Kategorien

Lichtstarke Beamer zum Fußball gucken im Test

CT Magazin

11/2018 - CT Magazin

Ob für das nächste Public-Viewing im eigenen Garten, die nächste Gartenparty oder auch den 80-Geburtstag von der Oma - wer hier einen Beamer einsetzen will, benötigt vor allem ein lichtstarkes Gerät. Besonders lichtstarke Alternativen hat sich die Redaktion von C`t herausgepickt und diese dem Test unterzogen.

"Wer die Fußball-WM unter freiem Himmel auf großer Leinwand genießen möchte, braucht einen Projektor. Wir haben sechs helle Beamer auf ihre Eignung fürs Open-Air-Kino getestet."

Acer H6521BD

ohne Note

»Der Acer H6521BD ist kompakt gebaut und bietet dem Nutzer einen HDMI-Eingang und einen VGA-Port. Er wird mit einer kleinen Fernbedienung geliefert, aufgrund der fehlenden Tastenbeleuchtung sind Eingaben im Dunkeln jedoch etwas schwierig. Auf Eingaben reagiert der Beamer jedoch sehr zügig. Mit den richtigen Einstellungen lässt sich ein sehr gutes und ausdrucksstarkes Bild erzeugen, wobei hier die Ausleuchtung gleichmäßiger sein dürfte. Grüner Rasen besitzt zudem einen Braunstich und der Beamer ist im normalen Betrieb recht laut, im Eco-Modus verringert sich die Lautstärke spürbar. Die verbauten Lautsprecher liefern leider einen nur hohlen und leisen Sound.«

  • scharf
  • helles ausdrucksstarkes Bild
  • ungleichmäßige Ausleuchtung
  • Rasengrün hat Braunstich

BenQ MH550

ohne Note

»Der BenQ MH550 leidet unter einem Schärfeproblem, das Bild ist in den meisten Fällen überschärft, sodass sich ein unangenehmes Krisseln bildet. Auch hat der Beamer im Test ein gewisses Eigenleben entwickelt, die Lampe wurde während eines komplett schwarzen Bilder automatisch runter geregelt, hier sollte eine Optimierung erfolgen. Mit seinem satten Schwarz und den kraftvollen Farben weiß der Beamer jedoch zu gefallen, auch die Kontraste sind stark. Lediglich bei der unnatürlichen Farbgebung beim Fußball kostet wiederum Punkte.«

  • sattes Schwarz, kräftige Farben
  • kontraststark
  • stark überschärft
  • unnatürliche Farbgebung beim Fußball

ab 480,72

3 Angebote

Epson EB-U05

ohne Note

»Mit der mechanischen Linsenabdeckung hat der Epson EB-U05 den Konkurrenten in diesem Test etwas voraus, wobei man sich auch darüber hinaus bei der Ausstattung sehr großzügig gezeigt hat. Ein großer Zoombereich oder die dynamische Irisblende sind passende Beispiele. Beim Fußball zeigt er sehr gute Bildergebnisse mit starken Kontrasten, leider hört man förmlich wie sich der Beamer dabei anstrengt. Für Fußball ist der Epson dennoch gut zu gebrauchen, aufgrund eines grauenhaften Schwarzwertes für das Heimkino jedoch kaum.«

  • gute Ausstattung
  • kontraststarke Fußball-Projektion
  • grauenhafter Schwarzwert
  • laut

ab 444,00

6 Angebote

Optoma HD143X

ohne Note

»Das Gehäuse des Optoma HD143X ist anfällig für Kratzer, analoge Signaleingänge gibt es nicht. Zudem erntet der Beamer auch hinsichtlich der Bedienung Kritik, für die Steuerbefehle muss man die Fernbedienung sehr genau auf die Oberseite des Beamers richten. In den hellen Modi pfeift der Lüfter zudem, im Eco-Modus wird er jedoch angenehm leise. Hinsichtlich der Bildqualität liefert er insgesamt eine angenehme Darstellung, gerade die ausgewogene Farbmischung weiß hier zu gefallen, die ungleichmäßige Ausleuchtung eher weniger.«

  • ausgewogene Farbmischung
  • helles Bild
  • extrem nervige Bedienung
  • ungleichmäßige Ausleuchtung

ab 449,00

3 Angebote

ViewSonic PJD7720HD

ohne Note

»Die Auswahl an Anschlüssen ist beim ViewSonic PJD7720HD begrenzt, nur ein HDMI-Eingang wirkt doch recht minimalistisch. Leider hört man hier im Betrieb stets den Lüfter, selbst im Eco-Modus ist dieser sehr präsent. Der Beamer liefert ausgewogene Farben und das gute Filmpreset ist positiv aufgefallen, das Hell-Preset ist aber kaum zu gebrauchen. Für Fußball sind die eingebauten Lautsprecher ordentlich, für Filme sollte ein externes Soundsystem her.«

  • guter Filmpreset
  • farblich ausgewogen
  • unbrauchbarer Hell-Preset
  • lauter Lüfter

Viewsonic PA503W

ohne Note

»Mit einem Preis von nur 360 Euro ist der Viewsonic PA503W der günstigste Beamer in diesem Testfeld. Dafür muss man jedoch eine geringe Auflösung (1280x800 Pixel) in Kauf nehmen, der HDMI nimmt aber Full-HD entgegen, dies gelingt erstaunlich gut und die geringere Schärfe ist in der Praxis kaum aufgefallen. Die Optik ist alles in allem aber nur mäßig, zumal das kleine Menü unübersichtlich ist, sodass die Bedienung eher kompliziert ist. Unterm Strich bietet der Viewsonic jedoch einen guten Gegenwert für sein Geld.«

  • preiswert
  • hell und kontraststark
  • mäßige Optik
  • kompliziertes Einstellmenü

ab 343,23

9 Angebote