Kategorien

4 AM4-Mainboards für AMD Ryzen im Test

CT Magazin

09/2017 - CT Magazin

Mit Ryzen 5 und 7 verkauft AMD nun endlich wieder konkurrenzfähige High-End-Prozessoren. Wer jedoch ein komplettes Ryzen-System zusammenbauen will, benötigt dafür auch ein Mainboard mit der AM4-Fassung. C`t hat sich 4 solcher Mainboards im Test genauer angesehen.

"Für die neuen Ryzen-Prozessoren hat AMD seine gesamte PC-Plattform überarbeitet. M4-Mainboards mit den Chipsätzen der Serie 300 bringen für unter 100 Euro moderne Schnittstellen mit wie USB 3.1 Gen 2 und binden schnelle PCI-Express-SSDs an."

Asus PRIME B350M-A

ohne Note

»Das Asus PRIME B350M-A kostet nur 85 Euro und ist damit das preiswerteste Modell im Testfeld. Trotz des Preises sind hier alle gängigen Schnittstellen an Bord, sogar zwei rückseitige USB-Buchsen vom Typ A mit SuperSpeedPlus-Geschwindigkeit werden geboten. Die Ausstattung kann sich sehen lassen, leider dauert es hier jedoch ganze 28 Sekunden bis der Windows-Desktop gebootet hat.«

  • preiswert
  • USB 3.1 Gen 2
  • bootet langsam

ab 69,90

4 Angebote

Biostar B350GT5

ohne Note

»Dank PCI-Slots ist das Biostar B350GT5 gerade für Freunde von älterer Hardware eine interessante Alternative. Weiterhin besitzt das Mainboard einen Pfostenstecker für den Slotblenden-Anschluss mit serieller Schnittstelle. Weiterhin kann sich der Lieferumfang sehen lassen, gerade der 12-cm-Lüfter mit 3-Pin-Anschluss und RGB-Beleuchtung ist hier hervorzuheben. Abzüge muss man hingegen aufgrund des hohen Soft-Off-Verbrauchs machen. Bedenken muss man zudem die Probleme mit einigen USB-Kabeln, hier scheint es ein Kontaktproblem zu geben.«

ab 84,90

2 Angebote

Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming 5

ohne Note

»Der Straßenpreis des Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming 5 liegt bei rund 220 Euro, damit gehört es zu den teuersten AM4-Mainboards auf dem Markt. Für diesen Preis hat das Modell jedoch eine ganze Reihe an Extras zu bieten. Es bietet eine RGB-Leuchtleiste oder auch eine Port-80-Anzeige zur Fehlerdiagnose. Die Ausstattung mit gleich zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen oder dem sehr guten Audio-Chip ist sehr gut, die hohe Leistungsaufnahme sollte jedoch bedacht werden.«

  • sehr guter Audio-Chip
  • 2 x Gigabit-Ethernet
  • hohe Leistungsaufnahme

ab 29,12

5 Angebote

MSI X370 XPOWER Gaming TITANIUM

ohne Note

»Beim MSI X370 XPOWER Gaming TITANIUM handelt es sich um ein echtes Luxus-Mainboard, jedoch bezahlt man dafür auch einen stolzen Preis von satten 330 Euro. Dafür kann das AM4-Mainboard jedoch auch mit einer sehr umfassenden Ausstattung aufwarten. Weiterhin glänzt das Modell mit einem hohen Tempo bei USB 3.1 Gen2. Wer bereit ist den hohen Preis zu bezahlen, bekommt ein absolutes Spitzenprodukt.«

  • hohes Tempo bei USB 3.1 Gen 2
  • umfangreiche Ausstattung
  • teuer

ab 308,59

3 Angebote