Kategorien

16 Radreiniger im Test

aktiv Radfahren

03/2019 - aktiv Radfahren

Im Grunde ist die Fahrradreinigung kein Hexenwerk: Mit Reiniger einsprühen, kurz einwirken lassen und abschließend abspülen. Der Vorgang an sich ist einfach, jedoch gibt es durchaus eine ganze Reihe an Dingen zu beachten. Gerade für den Werterhalt ist die regelmäßige Reinigung unverzichtbar. Mit welchen Mitteln dies gut und mit welchen weniger gut gelingt, verrät der Test von aktiv Radfahren.

"Ein sauberes Fahrrad ist ein schönes Fahrrad. Doch welches Reinigungsmittel macht wirklich blitzeblank und was muss dabei beachtet werden? 16 Saubermacher im Labor- und Praxistest."

Atlantic Komplettreiniger (500 ml) Sprühflasche

ohne Note

»Der Komplettreiniger aus dem Hause Atlantic macht eine insgesamt gute Figur im Test. Die Reinigungsleistung dieses Mittels ist gut, zumal der Reiniger gut am Rad haften bleibt. Leider zeigt sich das Produkt jedoch in Kombination mit Kunststoffen als keine gute Wahl, hier sind Unverträglichkeiten deutlich erkennbar. Auch das Sprühbild ist nur mäßig, kann die insgesamt gute Vorstellung jedoch nicht trüben.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 3 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 3 von 5 Punkte

10,57

1 Angebot

Ballistol BikeClean (500ml)

ohne Note »Preis/Leistung«

»Der Bike Cleaner von Ballistol gehört zu den besten Produkten im Test. Hier hat er mit einer guten Leistung bei Reinigung und Sprühbild punkten können, aber auch die Haftung und die Flasche sind positiv aufgefallen. Leider verträgt sich der Fahrradreiniger nicht allzu gut mit rohem Aluminium und Kunststoffen, dies ist negativ zu bewerten.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 5 von 5 Punkte

ab 0,00

10 Angebote

Dynamic Bike Cleaner 1000 ml

ohne Note

»Wenn es um die Verträglichkeit geht, gehört der Fahrradreiniger von Dynamic zu den besten Produkten in diesem Test. Einzig bei Kunststoff muss er mit Vorsicht genossen werden. Die Flasche wirkt sehr hochwertig, ebenso wie der Kopf, ist jedoch etwas unhandlich. Auch lässt der Reiniger Punkte bei Sprühbild und Haftung liegen.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 2 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 4 von 5 Punkte

F100 Fahrradreiniger (1000 ml)

ohne Note »Testsieger«

»Unterm Strich ist der F100 Fahrradreiniger die beste Wahl in diesem Test, man hat die Hausaufgaben gemacht. Dieser Reiniger zeigt keinerlei Unverträglichkeiten, aber auch die Anwendung gelingt prima und die Flasche ist top. Zudem überzeugt der am Ende verdiente Testsieger auch mit einer hervorragenden Reinigungsleistung, hier ist nur ein Kandidat im Test besser.«

  • Reinigung: 4 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 5 von 5 Punkte
  • Anwendung: 5 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 5 von 5 Punkte

ab 11,90

6 Angebote

Finish Line Super Bike Wash 1 L

ohne Note

»Finish Line hat hier ein Fahrradreiniger im Angebot, welcher sich durch ein gutes Sprühbild und eine gute Haftung einen Platz weiter vorne im Testfeld sichert. Leider müssen aber auch hier die Unverträglichkeiten genannt werden, Kunststoffe und Aluminium wird teils stark angegriffen. Auch die große und unhandliche Flasche ist als Schwachstelle zu nennen.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 3 von 5 Punkte
  • Anwendung: 3 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 2 von 5 Punkte

ab 2,01

2 Angebote

Hanseline Velo-Clean 500 ml

ohne Note

»Hanseline hat mit seinem VeloClean einen guten Fahrradreiniger im Angebot. Dieser kommt in einer sehr guten Flasche daher, das Handling ist prima. Bei Kunststoffen ist jedoch die Unverträglichkeit zu nennen und kostet Punkte, ebenso könnte die Anhaftung des Mittels deutlich besser sein.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 5 von 5 Punkte

10,37

1 Angebot

Holmenkol Bike Wash 500 ml

ohne Noten

»Das Auftragen des Bike Wash Fahrradreinigers von Holmenkol gelingt einfach, die Reinigungsleistung dieses Produkts überzeugend. Zudem ist die Flasche gut und handlich gestaltet. Eine Empfehlung gibt es jedoch nicht, da es diverse Unverträglichkeiten gegenüber Alu und Eisen, vor allem aber auch gegen Kunststoff gibt.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 3 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 4 von 5 Punkte

ab 5,75

2 Angebote

Liqui Moly Bike Cleaner 1000 ml

ohne Note

»Der Liqui Moly Bike Cleaner kann im Test nicht sonderlich überzeugen. In Sachen Reinigungsleistung landet das Modell durchaus noch im Mittelfeld, leistet sich darüber hinaus jedoch ein paar Schwächen. Die Anwendung gelingt nicht optimal und die Flasche ist ebenso wenig perfekt, vor allem aber kosten die Unverträglichkeiten mit Kunststoffen und Alu (eloxiert und unbehandelt) zahlreiche Punkte.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 3 von 5 Punkte
  • Anwendung: 2 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 2 von 5 Punkte

Motorex Bike Clean (500 ml)

ohne Note »Empfehlung«

»Der Bike Clean Reiniger von Motorex ist die beste Wahl in diesem Testfeld wenn es um die Reinigungsleistung geht. Auch bei der Flasche, der Handlichkeit und der Anwendung sammelt es eine ganze Reihe an Punkten. Leider ist er jedoch bezüglich Alu und vor allem Kunststoff etwas aggressiv.«

  • Reinigung: 5 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 5 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 5 von 5 Punkte

Peaty's Loam Foam 1L

ohne Note »Preis/Leistung«

»Der Loam Foam von Peaty`s zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit aus, die Materialien am Fahrrad werden nicht angegriffen. Auch die Haftung und das Sprühbild gehören zu den Stärken dieses Reinigers. Die Flasche wiederum ist nicht ganz optimal und auch der Sprühkopf könnte besser sein. Das Verhältnis aus Preis und Leistung jedoch stimmt.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 5 von 5 Punkte
  • Anwendung: 3 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 2 von 5 Punkte

13,09

1 Angebot

Pedro`s Green Fizz (1000 ml)

ohne Note

»Unterm Strich erweist sich der Pedro`s Green Fizz Fahrradreiniger als eine durchschnittliche Wahl. Auf der einen Seite macht er hinsichtlich der Flasche und des Sprühkopfes eine gute Figur, wobei er auch mit gutem Sprühbild punkten kann. Leider haftet das Produkt wenig, der Reiniger verläuft schnell. Zudem wird rohes Aluminium und auch Kunststoff angegriffen.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 3 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 4 von 5 Punkte

SKS Wash Your Bike

ohne Note

»Wash your Bike von SKS macht in Sachen Reinigungsleistung eine gute Figur und gehört zu den besten Alternativen im Testfeld. Auch bei Flasche, Sprühkopf und der einfachen Anwendung platziert sich das Mittel weit oben im Test. Leider jedoch zeigt es deutliche Unverträglichkeiten mit Aluminium und vor allem auch den Kunststoffteilen am Fahrrad.«

  • Reinigung: 3 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 3 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 4 von 5 Punkte

ab 9,90

3 Angebote

Shimano Bike Wash (200ml)

ohne Note

»Der Shimano Bike Wash geht sehr schonend mit den Materialien um, gehört hier zu den besten Reinigern auf dem Markt. Leider spiegelt sich dies jedoch in einer eher schwachen Leistung bei der Reinigung wieder. Auch lässt sich die teure Sprühdose nicht nachfüllen und liegt eher ungünstig in der Hand.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 5 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 1 von 5 Punkte

15,00

1 Angebot

Squirt Bike Cleaner 500 ml

ohne Note

»Die Flasche des Squirt Bike Cleaner ist gut, sie liegt gut in der Hand. Zudem zeigt der Reiniger ein gutes Sprühbild und ist schonend zu den Bauteilen. Leider haftet er jedoch nicht gut und läuft schnell ab, zumal er bei der Reinigungsleistung eher zu den schwächsten Alternativen im Test gehört.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 5 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 4 von 5 Punkte

TipTop Zweirad-Reiniger (500 ml)

ohne Note

»Der Zweirad-Reiniger von TipTop ist ein echter Klassiker, weiß im Test aber nur mäßig zu gefallen. Die Flasche liegt prima in der Hand ist ansonsten jedoch nicht optimal. Vor allem aber die Reinigungsleistung ist eher schwach, zumal es Unverträglichkeiten gegenüber Alu und Kunststoff gibt.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 4 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 2 von 5 Punkte

9,34

1 Angebot

Zefal Bike Wash 1000 ml

ohne Note

»Der Radreiniger von Zefal macht eine gute Figur im Test. Vor allem kann Bike Wash mit seinem überzeugenden Sprühbild und dem Sprühkopf punkten. Leider jedoch ist die Form der Flasche nicht besonders einfach zu handhaben. Vor allem aber greift das Mittel Eisen und Kunststoffe doch etwas stark an.«

  • Reinigung: 2 von 5 Punkte
  • Verträglichkeit: 4 von 5 Punkte
  • Anwendung: 3 von 5 Punkte
  • Sprühflasche: 5 von 5 Punkte