Kategorien

4 mobile Navigatiionsgeräte im Vergleich

1
TomTom GO 1015 Live Europe

TomTom GO 1015 Live Europe

1,8 - gut »Testsieger«

»Das TomTom punktet mit einer schnellen Positionsbestimmung und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten wie Routenwahl zu verschiedenen Tageszeiten oder auch einer Internetfunktion, die die Ziele auch über Google lokalisieren kann. Kleine Schwächen leistet sich das Gerät dennoch und so reagiert der Touchscreen etwas träge und auch das Verbindungskabel ist nicht wie üblich ein USB sondern ein spezieller, der nur mit dem Gerät kompatibel sein sollte. Insgesamt überwiegen aber die Vorteile, sodass es zurecht zum Testsieger erklärt wurde.«

  • sehr aktuelle Verkehrsmeldungen durch HD-Traffic (Live-Dienst) auch abseits von Hauptstraßen
  • Google Search
  • Via-Funktion
  • Zieleingabe über Koordinaten möglich
  • kostenloses Kartenupdate während der gesamten Geräte-Lebensdauer
  • Kabelanschluss am Gerät ist herstellerspezifisch (kein USB-Anschluss)
  • manchmal seltsame Routenführung (wenn Route verlassen wird, will das Gerät lange Zeit wieder zurück kehren)
2
Becker Ready 45 Ice

Becker Ready 45 Ice

2,1 - gut

»Auch hier ist das Touchscreen zwar groß und sehr hell aber die Eingabe kann aufgrund der etwas trägen Reaktionszeit länger dauern, wobei dies noch im erträglichen Rahmen bleibt. Hervorzuheben sind die Splitscreendarstellung, die eine gute Übersicht wiedergibt sowie sehr realistische Darstellungen der Autobahnabfahrten beim Fahrspurassistenten.«

  • realistische Darstellung bei Autobahnabfahrten und Kreisverkehr
  • guter Fahrspurassistent
  • tageszeit- und wochentagsabhängige Routenwahl
  • gute Sprachausgabe
  • Rückmeldung des Touchscreen etwas verzögert
  • lange Routenberechnungszeit benötigt lange bis zum ersten Satellitenkontakt
3
GARMIN NÜVI 3590LMT

GARMIN NÜVI 3590LMT

2,1 - gut

»Außer der etwas langen Wartezeiot bis endlich ein Satelllit zur Ortsbestimmung gefunden ist, zeigt das kompakte Navi keinerlei größere Schwächen und so ist die Bedienung zwar relativ leicht und geht schnellvon der Hand aber das etwas verschachtelte Menü könnte besser aufgebaut sein. Dennoch überwiegen die Pluspunkte, sodass die Gesamtnote gut ist.«

  • vibrationsfreie Halterung
  • lebenslange kostenlose Kartenaktualisierung
  • vertikale und horizontale Darstellung der Karte möglich
  • schnelle Routenberechnung
  • Schnellzugriffsoptionen
  • Mehrstopp-Routenplanung umständlich
  • Beschriftung der fotorealistischen Anzeige zu klein / immer noch schlechte Grammatik
  • Bedienungsanleitung sehr kurz
  • benötigt teils etwas lang bis zum ersten Satellitenkontakt
4
Falk Neo 550

Falk Neo 550

2,4 - gut

»Auch wenn das Gerät nicht perfekt ist aber seinen Job macht es dennoch gut, wobei man sagen muss, dass die Satellitenortung etwas klange dauert und auch das Touchscreen etwas langsam reagiert. Dafür sind der Fahrspurassistent udn die Darstellung im Allgemeinen sehr gut und realistsch.«

  • gute grafische Darstellung und realistische Darstellung bei Autobahnabfahrten und Kreisverkehren
  • Alternativrouten
  • gute Sprachausgabe
  • saisonale Sperren und Umweltzonen werden berücksichtigt
  • lange Routenberechnungszeit
  • Spracheingabe unzureichend
  • Gerät ist aus der Magnethalterung etwas schwer zu entnehmen
  • kaum Berücksichtigung von Verkehrsmeldungen bei der Routenführung