Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben
  • Naild (PS3)
Naild (PS3)

Naild (PS3)

Test
keine Meinung
- 2 Angebote - 19.90 bis 19.95
- Testnote: 76/100 - 15 Tests
Playstation 3 Spiele: Naild (PS3)

Produktdaten:

  • Konsole: PlayStation 3
  • Genre: Rennspiel
  • Entwickler/Publisher: Deep Silver
  • EAN: 4020628086909
günstigster Preis 19,90 €
Preise (2)
Testberichte (15)
weitere Produkte

2 Angebote zu Naild (PS3) *

Nail'd   Versandfertig in 1 - 2 Werktagen Amazon Marketplace   19, 90 Amazon Marketplace 19.90 / Stück Versand: 3,00 €
Nail'd   Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden Hitmeister   19, 95 Hitmeister Versand: 1,90 €

15 Tests zu Naild (PS3)

Sortierung:
sehr gut
 
(0)
gut
 
(0)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(15)
 

58%

Ausgabe: 01/2011 - Web: zum Test

gamingxp.com

„...Wenn Sie zu den Geschwindigkeits-Fetischisten gehören, ist das Spiel auf jeden Fall einen Blick für Sie wert. Doch für alle anderen, die (wie ich) Spiele wie „MotorStorm“, „Gran Turismo“ und „Need for Speed: Hot Pursuit“ bevorzugen: Ja, „nail‘d“ hat viele Arcade-Elemente, ein großartiges Gespür für Geschwindigkeit und die Kurse lassen sich immer irgendwie - egal wie! - befahren. Doch als Pflichttitel versagt „nail‘d“ leider, und so ist es keine Empfehlung für jeden Rennfahrer da draußen.“

  • Anpassbare Fahrer und Fahrzeuge
  • Umfang in Ordnung
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Arcade vom Feinsten
  • Starker Sound
  • Kurse auf viele Arten befahrbar
  • Schwere Koordinationsprobleme
  • Kurse sind unmöglich
  • Unzerstörbare Kakteen
  • Rücksetzpunkte oft nicht fair
  • “MotorStorm“-Abklatsch

5 von 10 Punkten

Ausgabe: 12/2010 - Web: zum Test

videospielkultur.de

„3-2-1-Go! Gaspedal durchtreten, per Boost ungeahnte Geschwindigkeiten erreichen, den Abhang steil hinabstürzen. Gewisse Parallelen zur Motivationskurve von Nail’d sind nicht zu verkennen: Anfangs noch durchweg unterhaltsam, fällt nach kurzer Zeit – vor allem während der Kampagne – auf, dass Langzeitmotivation nicht die größte Stärke des Spiels ist...“

80% - gut

Ausgabe: 02/2011

PlayBlu

„Laut, schnell und dreckig: Heavy Metal in Rennspiel-Verkleidung.“

  • es ist schnell
  • es ist echt verflucht schnell
  • erwähnten wir schon, wie schnell es ist?
  • es ist schnell - und sonst nix

74%

Ausgabe: 12/2010 - Web: zum Test

playnation

„Auf den ersten Blick wirkte nail'd wie eine billige Pure-Kopie. Doch bereits nach dem ersten Rennen war uns klar: Es ist mehr als nur das! Ein beeindruckendes Geschwindigkeitsgefühl, eine tolle Optik und fast schon einmalige Adrenalinschübe auf der Rennstrecke konnten uns vollends überzeugen. Schade nur, dass der polnische Racer unter einigen kleinen Krankheiten wie zu wenig Umfang oder spielmechanischen Fehlern leidet. Wer jedoch einen Ersatz für Pure und den ultimativen Adrenalinkick sucht, der darf bedenkenlos zugreifen!“

  • grandioses Geschwindigkeitsgefühl
  • Streckendesign
  • hübsche Optik mit Verwischeffekt
  • sehr guter Rock Soundtrack
  • zugängliche Steuerung
  • nur zwei Fahrzeugtypen
  • Fehlerabfrage zu kleinlich
  • Tuningmöglichkeiten sinnlos
  • fast keine Langzeitmotivation
  • schwacher Karrieremodus

69%

Ausgabe: 02/2011 - Web: zum Test

maniac.de

„Rasantes Arcade-Offroad-Spektakel mit schicker Optik, dem aber jeglicher Tiefgang und eine gute Portion Übersicht abgeht.“

  • völlig durchgeknallte Kursgestaltung
  • rasantes Tempo
  • unkompliziertes Rasen
  • Streckendesign und Kameraführung verwirren häufiger
  • nicht immer nachvollziehbare Unfälle
  • kaum Tiefgang

2,23 - gut

Ausgabe: 02/2011

Computer Bild Spiele

„Durchgedrehtes Querfeldein-Rasen, das sich buchstäblich einen Dreck um physikalische Gesetze schert.“

  • witzige Rennstrecken
  • aberwitziges Tempo
  • gute Optik
  • unklare Streckenführung
  • nur zwei Fahrzeugarten
  • wenige Musikstücke

2,23 - gut

Ausgabe: 02/2011 - Web: zum Test

Computer Bild

„Weite Sprünge auf spektakulären Strecken machen Nail'd zu einem abgedrehten Vergnügen. Auch ohne viel Übung geht's gleich flott zur Sache. Selbst an Bild und Ton gibt's nichts zu mäkeln“

Einzelspieler: 68%, Mehrspieler: 68%

Ausgabe: 02/2011

play3

„Die Optik haut uns nicht von der Sitzbank. Kritik auch am Umfang: Zeit- und Stunt-Rennen (eigentlich eine Farce ohne Tricksystem) variieren das Gameplay kaum, alternative Kameraperspektiven gibt es nicht und der Soundtrack bietet zu wenig Songs.“

  • spektakuläres Streckendesign mit unzähligen Sprüngen und krassen Höhenunterschieden
  • anspruchsloses Fahrverhalten mit merkwürdigen Physik- und Kollisionsfehlern
  • die uninteressant präsentierte Einzelspieler-Karriere motiviert kaum zum Durchspielen
  • die Gummiband-KI sorgt immer wieder für höchst fragwürdige Momente.
  • das unattraktive Vehikel-Upgrade-System hat kaum spielerische Relevanz
  • zu viel Unschärfe-Effekte, grausame Fahreranimationen, magere Soundkulisse

7,4 von 10 Punkte - brauchbar

Ausgabe: 12/2010 - Web: zum Test

gamezone.de

„...Auf den Punkt gebracht ist Nail'd ein fantastisches aber auch einfach gestricktes Hochgeschwindigkeitsvergnügen welches man einfach mal erlebt haben muss.“

  • Der vielleicht schnellste OffRoad-Arcaderacer überhaupt
  • Wahnwitziges Streckendesign
  • Metal-Soundtrack aller erster Kajüte
  • Kein Tricksystem
  • Online kein Wechsel des Ortes möglich

74%

Ausgabe: 11/2010 - Web: zum Test

spieleradar.de

„Nail‘d holt letztendlich nicht alles aus sich heraus. Auf der einen Seite steht ein klares Bekenntnis zum Arcade-Racing, wo mit eingängiger Steuerung, sehr actionreichen Rennen, dem richtigen Soundtrack und grafischen Gimmicks wie brennenden Bäumen vieles richtig gemacht wird. Die Kehrseite der Medaille ist ein vielleicht zu eindeutiges Bekenntnis zur Arcade-Ausrichtung, denn die wenigen Tuningmöglichkeiten und Strecken sind zu wenig, um Einzelspieler länger bei der Lenkstange zu halten. Spaß machen die rasanten Fahrten mit Nail‘d trotzdem jede Menge.“

  • Passender Soundtrack mit exklusiven Songs und prominenten Bands
  • Stimmiges Leveldesign mit einigen netten Details
  • In höherem Schwierigkeitsgrad durchaus fordernd
  • Einsteigerfreundlich
  • Eingängige Steuerung
  • Arcade-Feeling durch und durch
  • Kein Splitscreen-Modus
  • Zu wenig Tunigmöglichkeiten
  • Nur 14 Strecken
  • Nur zwei wählbare Fahrzeuge
Testberichte 1 bis 10 von 15
   

Meinungen zu Naild (PS3)

Zurzeit liegen uns noch keine Nutzerbewertungen zu diesem Produkt vor. Verfassen Sie die erste Rezension!

Naild (PS3) Produktinformationen

Der Arcade-Off-Road-Racer namens Nail’d ist eine einzigartige Kombination aus ultimativen Top-Speed und extremen waghalsigen Sprüngen. Steile Abhänge, scharfe Kurven und überraschend auftauchende Hindernisse zeichnen das Spiel aus. Actiongeladene Speed Bursts katapultieren den Spieler von einem Steilhang zum Anderen. Man kann aus verschiedenen Off-Road-Fahrzeugen auswählen, unter anderem aus Motorrädern und Quads. Die Vehikel könne auf den eigenen Fahrstil angepasst werden und der Fahrer kann individuell gestaltet werden. Der passende Soundtrack stammt von berühmten Bands, die nochmal für extra Würze sorgen. Der Spieler kann zwischen dem Einzel-, dem Mehrspielermodus und Online-Wettkämpfen wählen. Landschaften wie die Redwood-Wälder oder der Yosemite Nationalpark stehen dabei zur Verfügung. Im Online-Modus kann man an lokalen Turnieren teilnehmen und sich mit den restlichen Nail’d-Fahrern der restlichen Welt messen.

Testbericht Naild (PS3)

Ähnliche Produkte

Produkte 1 bis 6 von 18