Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben
  • Asus Eee Pad Transformer TF101
  • Asus Eee Pad Transformer TF101
  • Asus Eee Pad Transformer TF101
Asus Eee Pad Transformer TF101

Asus Eee Pad Transformer TF101

Test
 
1 Meinung
- 1 Angebot - 549.85
- Testnote: 84/100 - 12 Tests
Notebook: Asus Eee Pad Transformer TF101

Produktdaten:

  • Typ: Tablet-PC
  • Displaygröße: 10"
  • Displayauflösung: 1280 x 800 Pixel
  • EAN: 4719543389935
  • Hersteller: ASUS
günstigster Preis 549,85 €
Preise (1)
Testberichte (12)
Meinungen (1)
Datenblatt
weitere Produkte

1 Angebot zu Asus Eee Pad Transformer TF101 *

Asus EeePad Transformer TF101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 2, 1Ghz,   Versandfertig in 1 / 2 Werktagen... Amazon Marketplace   549, 85 Amazon Marketplace 549.85 / Stück Versand: 3,85 €

12 Tests zu Asus Eee Pad Transformer TF101

Sortierung:
sehr gut
 
(1)
gut
 
(7)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(3)
 

1,4 - sehr gut

Ausgabe: 04/2012

PC Pr@xis

„Schnell, elegant, vielseitig: Das Transformer Prime setzt sich mühelos an die Spitze der Android-Tablets.“

2,5 - gut

Ausgabe: 12/2011 - Platz: 4 von 11

Stiftung Warentest

„Wandlungsfähig. Das Android-3-Tablet kann mit optionalem Tastatur-Dock in eine Art Netbook mit zusätzlichem Akku, USB-Anschlüssen und SD-Kartenleser verwandelt werden. Gute Büroanwendungen mitgeliefert. Der Speicher von 32 Gigabyte kann mit microSD-Karten erweitert werden. Laden und PC-Verbindung über speziellen Anschluss. Kein UMTS. 16-Gigabyte-Variante mit UMTS heißt TF101G.“

337 von max. 500 Punkten - befriedigend

Ausgabe: 11/2011

connect

„Schade, dass wir das Transformer in der Ausführung ohne Mobilfunkmodem bekommen haben, die zusätzlichen Punkte hätten sicher für ein „gut“ im Endresultat gereicht. Davon abgesehen bleibt zu konstatieren: Obwohl die Tastatur unseres Testgerät anders als bei Geräten aus hiesigen Handel dem amerikanischen Layout entsprach, was die Eingabe vieler Sonderzeichen erschwert, mussten wir am Ende des Tests feststellen, dass wir das Tablet überwiegend mit seinem Keyboard genutzt haben. So gesehen ist das Eee Pad Transformers das ultimative Gerät für Menschen, die erst einmal probieren möchten, ob ein Tablet für sie das richtige ist, denn im Zweifel ist immer noch die Tastatur da. Auch alle Android-3-Entwickler sollten eins haben, um dem Tablet-OS den letzten Schliff zum Netbook-Betriebssystem zu geben.“

  • Ausdauer: 49 von 75 Punkten - befriedigend
  • Ausstattung: 99 von 150 Punkten - befriedigend
  • Handhabung: 134 von 175 Punkten - gut
  • Messwerte: 55 von 100 Punkten - ausreichend

81,7 von 100 Punkten

Ausgabe: 10/2011 - Platz: 11 von 12

Chip

Details: Handling: 89 von 100 Punkten / Display: 70 von 100 Punkten / Mobilität: 74 von 100 Punkten / Ausstattung: 84 von 100 Punkten

  • Handling: 89 von 100 Punkten
  • Display: 70 von 100 Punkten
  • Mobilität: 74 von 100 Punkten
  • Ausstattung: 84 von 100 Punkten

1,5 - gut

Ausgabe: 08/2011

SFT

„Dank kräftigem Zweikern-Prozessor von Nvidia liegt die Systemleistung auf der Höhe der Zeit: Programme starten ohne Wartezeit, aufwenige Spiele meistert der Transformer ebenso problemlos wie die Ausgabe von HD-Videos. …“

  • Schönes, helles HD-ready-Display
  • Flotte Rechenleistung
  • Originelles Design
  • Gute Auswahl an installierten Apps
  • Recht starke Spiegelungen

1,8 - gut

Ausgabe: 05/2011 - Platz: 6 von 9

Chip Test & Kauf

„Mit optionaler Tastatur und guter Ausstattung, jedoch ohne UMTS.“

  • gute Ausstattung
  • optionale Tastatur
  • groß und schwer
  • kein UMTS

ohne Bewertung

Ausgabe: 07/2011 - Web: zum Test

netzwelt.de

„Als Tablet hinterlässt das Asus EeePad Transformer einen Durchweg positiven Eindruck. Es liegt angenehm in der Hand, die Hardware läuft flott und das Betriebssystem lässt sich bequem bedienen. Nur der spiegelnde Bildschirm stört immer mal wieder .“

2,47 - gut

Ausgabe: 07/2011 - Web: zum Test

PC Welt Online

„Im Test zeigte das Asus EeePad Transformer zwar kleinere Schwächen: Es lässt sich nicht vollkommen flüssig bedienen und ist nicht üppig ausgestattet. Doch es ist das bisher beste Tablet in der 400-Euro-Klasse und überzeugte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Stärkster Konkurrent für das Asus EeePad Transformer in der Tablet-Mittelklasse ist das Acer Iconia A500, das besser verarbeitet und ausgestattet ist, aber auch schwerer und weniger ausdauernd.“

ohne Bewertung

Ausgabe: 06/2011 - Web: zum Test

CHIP Online

„Die Idee des Asus Transformers ist einfach, aber trotzdem genial: Durch die optionale Tastatur, die allerdings heftige 150 Euro extra kostet, können Sie auch bei längerem Arbeiten noch bequem tippen. Unterwegs klappen Sie es einfach wie ein herkömmliches Notebook zu und stecken es in die Tasche - praktisch. Der große Nachteil: Durch die derzeitigen Probleme mit Android 3.0 schlägt sich das Tablet im Vergleich zum iPad 2 oder älteren Android-Geräten noch nicht wirklich gut - Abhilfe sollte jedoch auf Sicht ein Honeycomb-Update schaffen. Wen das bis dahin nicht stört, erhält ein schickes Android-Tablet mit großem Formfaktor.“

  • Docking Station
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Helles und Kontraststarkes Display
  • Preis
  • Unterstützt wenig Videoformate
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit

gut

Ausgabe: 06/2011 - Web: zum Test

notebookjournal.de

„„Wer jetzt ein Honeycomb-Tablet möchte, kann den Transformer blind kaufen“, schreibt ein begeisterter User im Internet, während ein anderer anmerkt, dass das Tablet bei Amazon.co.uk bereits nach sechs Minuten komplett vergriffen war. Doch der Mann, bei dem ich das Testgerät abhole, ist weniger begeistert: „Unser Vorführgerät ist auf der Rückseite total schlecht verarbeitet – da kannst du am Rand locker mit dem Finger reindrücken, so stark gibt das nach.“ Eine Aussage, die sich zu Hause beim noch originalverpackten Testexemplar nicht bestätigt: Eindrücken kann man hier nichts. Okay, beim festen Zupacken kann das Tablet schon leicht knirschen und knacken, aber dazu muss man schon viel Kraft aufwenden. Nein, an der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, obwohl die äußeren Kanten fast ein bisschen scharf wirken...“

  • starker Akku
  • hervorragendes Display ohne Blickwinkelabhängigkeit
  • flexibler Einsatz als Tablet oder Netbook
  • cooles Design, gute Verarbeitung
  • beidseitige Kamera
  • fairer Preis
  • kaum Zubehör im Lieferumfang
  • noch wenig Honeycomb-Software vorhanden
  • im Kombination mit der Tastatur ziemlich schwer
  • spiegelndes Display
  • Andocken der Tastatur hinterlässt Spuren am Tablet
Testberichte 1 bis 10 von 12
   

1 Meinung zu Asus Eee Pad Transformer TF101

5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
5,0
 
1 Rezension

  super

Karsten H. - (November 2011) - würde das Produkt wieder kaufen

Habe mir lange überlegt welchesa Tablet ich mir zulegen soll und habe mich dann für den Asus entschieden. Erstens ist der Preis im Vergleich zu anderen Tablets relativ günstig und zweitens sind mir ehrlich gesagt die anderen wie ipad zu teuer. Ich habe das Tablet eh nur zum rumsurfen und rufe abends mal meine Mails ab und dafür reicht es auf jeden Fall.

Das Display reagiert sehr gut und auch wenn es spiegelt wüsste ich nicht welches Tablet dies nicht tun würde. Das Asus ist schnell und liegt sehr gut in der Hand, da es weder schwer noch klobig ist.

Asus Eee Pad Transformer TF101 Produktinformationen

Das Asus Eee Pad Transfomer TF101 kann sowohl als reines Tablet über den Touchscreen bedient werden oder durch eine optional erhältliche Tastatur problemlos zum Netbook umgewandelt werden. Je nach Wunsch ist das Gerät ganz flexibel einsetzbar und kann je nach persönlichem und aktuellem Bedarf umgewandelt werden.

Das Tablet-PC besitzt ist mit einem 10,1 Zoll großen Display ausgerüstet, welches mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Im Innern sitzt hier ein NVidia Tegra Dual Core Prozessor mit einer Antriebsleistung von einem Gigahertz. Dieser sorgt dafür das Android 3.1 seine volle Funktionsvielfalt ausnutzen kann.

Über WLAN kann sich das Asus Eee Pad Transformer TF101 somit ins Internet einbinden und zahlreiche Apps und Internetinhalte nutzen. Darüber hinaus besitzt das Tablet auch Bluetooth und eine HDMI-Schnittstelle, und eine 1,2-Megapixel-Kamera ist ebenso mit an Bord. Aufgenommene Bilder oder die runtergeladenen Apps finden dabei auf der 32 Gigabyte großen Festplatte ihren Platz.

Testbericht Asus Eee Pad Transformer TF101

Prozessor

Prozessor-Modell:

TEGRA 2

Prozessor Hersteller:

NVIDIA

Betriebszeiten

Akkubetriebsdauer in h:

9

Grafik

OnBoard Grafik:

OnBoard Grafik

Generelle Merkmale

Betriebssystem:

Android

Größe des Arbeitspeichers (RAM) in KB:

1024

Speicher (GB):

32

Display

Anzahl Displays:

1

Touchscreen:

Multi-Touch

LED-Hintergrundbeleuchtung:

Edge LED

Display-Technologie:

TFT-Display

Bildschirmformat:

16:10

Auflösung Höhe (Pixel):

800

Auflösung Breite (Pixel):

1280

Displaygröße in Zoll:

10.1

Bildschirmgröße (cm):

25,65

Größe / Gewicht

Gewicht in g:

680

Tiefe in mm:

13

Höhe in mm:

171

Breite in mm:

271

Anschlüsse

Bluetooth:

ja

USB-Anschluss:

USB 2.0

WLAN:

ja

Ausstattung

GPS-Empfänger:

nein

UMTS integriert:

nein

Effektive Pixel (in Millionen):

1.5

Integrierte Webcam:

ja

Integrierter TV-Tuner:

nein

Fingerabdruckscanner:

nein

Tastatur:

nein

Ähnliche Produkte

Produkte 1 bis 4 von 4