Kategorien

PCgo PCgo - Fernseher

Filter anzeigen

PCgo - Fernseher (6 Tests)

Samsung T27C370EW Led

79 von 100 Punkten - gut

»Der Bildschirm ist mit einem TV Tuner ausgestattet und kann DVB-C/T Signale verarbeiten, wobei auch das Darstellen von Smartphone Inhalten per MHL Schnittstelle möglich ist. Zudem ist ein Mediaplayer in das Gerät verbaut, sodass auch Daten von einem USB Stick wiedergegeben werden könne. Der Blickwinkel ist groß und die Farbdarstellung sehr gut.«

Samsung T27A550

70 von 100 Punkten - gut

»Dieses Modell von Samsung kann als Monitor oder als Full-HD Fernseher verwendet werden. Es ist mit einer Fernbedienung und zahlreichen Eingängen ausgestattet. Allerdings sollte man wegen der schlechten Blickwinkelabhängigkeit stets vor dem Bildschirm sitzen.«

  • TV-Tuner
  • viele Signaleingänge
  • integrierter Media Player
  • Reaktionszeit
  • Ausleuchtung

Samsung Syncmaster T27B300EW Led

80 Punkte - sehr gut

»Den Syncmaster von Samsung kann man sowohl als Monitor und Fernseher verwenden. Zudem bietet das Gerät zahlreiche Anschlüsse und sogar ein Cl+ Schacht. Die Klangqualität ist dank zwei 5-Watt-Lautsprecher sehr gut. Allerdings bietet das Gerät nur eine HDMI-Schnittstelle.«

  • integrierter TV-Empfänger
  • Fernbedienung, guter Klang
  • nur eine HDMI-Schnittstelle

Epson Moverio BT-100

67 Punkte - befriedigend

Die durchsichtige Brille wird befeuert von zwei Pico-LCD-Projektoren. Um darauf ungestört Inhalte zu genießen, wird aber ein möglichst homogener Hintergrund benötigt - was im Zug oder Flugzeug nicht immer gegeben ist.

  • Gewicht
  • WLAN-Anschluss
  • Bildqualität
  • Blu-ray-Anschluss

Acer T231HBMIDH

80% - sehr gut »Preis/Leistung: befriedigend«

»Touch-Bedienung unter Windows 7 ist kein Muss, klappt aber teilweise gut. Wen das interessiert, der bekommt mit dem T231H einen geeigneten und guten Monitor.«

  • Multitouch-Funktion
  • stark neigefähig
  • Display nicht entspiegelt

Philips 221EL2SB

63% - befriedigend »Preis/Leistung: befriedigend«

»Geringe Blickwinkel und eine zu ungleichmäßige Ausleuchtung der Bildfläche kann auch das schicke Äußere von Philips LED-Monitores nicht ganz aufwiegen.«

  • geringe Leistungsaufnahme
  • einfache Bedienung
  • geringe Blickwinkelstabilität