Kategorien

PCgo PCgo - Ausgabe 10/2015 - Notebook

Filter anzeigen

Filter löschen

PCgo - Ausgabe 10/2015 - Notebook (5 Tests)

Toshiba KIRA-107 (PSUC2E-002003GR)

82 Punkte - sehr gut

»1600 Euro sind ein stolzer Preis für ein Notebook, dafür darf man jedoch auch eine Menge erwarten. Erwartet hätte man sich am Ende natürlich auch ein Display mit starker Leuchtkraft, dieses hat das Toshiba KIRA-107 nicht zu bieten. Dies ist jedoch Kritik auf einem hohen Niveau, denn darüber hinaus handelt es sich hier um ein Top-Produkt. Es handelt sich hier um ein Gerät in leichter Bauweise, wobei das Gehäuse einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt. Die Ausstattung lässt im Prinzip keine Wünsche offen, zumal man hier auch hinsichtlich der Performance kaum Abzüge machen muss.«

Asus Transformer Book T300 Chi

ohne Note

»Dem Transformer Book T300 Chi mangelt es etwas an Speicherplatz, ebenso muss man sich hier mit einem Mangel an Schnittstellen abfinden. Darüber hinaus hat Asus hier jedoch ein gutes Notebook im Angebot. Dieses sitzt in einem Gehäuse aus hochwertigem Metall. Die recht dünne und leichte Bauweise ist eine große Stärke, ebenso wie die abnehmbare, oder um 360° drehbare Tastatur. Auch der App-Zugang darf hier als Stärke gehandelt werden.«

  • Hochwertiges Metallgehäuse
  • Abnehmbare Tastatur oder 360° drehbar
  • Recht dünn und leicht
  • App-Store-Zugang, Sensoren (Spiele)
  • Schnittstellenmangel
  • Etwas wenig Speicherplatz

Asus Zenbook UX305FA-FC004H

ohne Note

»Das Zenbook UX305FA-FC004H ist eine gute Wahl für Nutzer die auf ein schickes Design Wert legen. Asus schickt hier ein Modell in einem edlen Gehäuse ins Rennen, welches aus Aluminium gefertigt ist. Auf der Seite der positiven Eigenschaften darf man auch den Bildschirm nennen, hier hat man es mit einem hochauflösenden Display zu tun. Weiterhin ist die Laufzeit des Akkus prima, leider ist dieser jedoch fest verbaut. Das extrem leichte und dünnen Notebook ist ohne Zweifel eine gute Wahl, kostet mit rund 850 Euro jedoch auch viel Geld.«

  • Edles Aluminium-Gehäuse
  • Hochauflösendes Display
  • Extrem leicht und dünn / Lange Laufzeit
  • Fest verbauter Akku
  • Relativ hoher Preis (850 Euro)

Lenovo ThinkPad T450-20BV001VGE

ohne Note

»Wer sich für das Lenovo ThinkPad T450 entscheidet, der muss dafür vergleichsweise viel Geld bezahlen, rund 1.200 Euro muss man dafür aufbringen. Dafür bekommt man ein Modell mit einem sehr robusten Gehäuse geboten, welches zudem mit einem matten Display aufwarten kann. Weiterhin ist die Tastatur sehr gut, ein Dockingport wird bereitgestellt und auch der Service des Herstellers kann sich sehen lassen.«

  • sehr robustes Gehäuse
  • Mattes Display
  • Sehr gute Tastatur
  • Service
  • Dockingport
  • Hoher Preis (1.200 Euro)

Toshiba Satellite L50-B-2F1

ohne Note

»Am Ende handelt es sich beim Satellite L50-B-2F1 um ein Notebook aus dem Hause Toshiba, welches vor allem aufgrund eines geringen Preises als Alternative in Betracht gezogen werden kann. Rund 400 Euro muss man hier aufbringen und man erhält ein Notebook mit ausreichender Leistung für Office, für Casual-Games, Internet und auch die Medien-Wiedergabe. Auch die 1000 GB Festplatte ist beachtlich für diese Preisklasse. Auf ein optisches Laufwerk hingegen wird verzichtet. Abzüge muss man zudem bei einem spiegelnden Display machen und auch wird nur 100-MBit-LAN zur Verfügung gestellt.«

  • Niedriger Preis (400 Euro)
  • Ausreichend Leistung für Office, Casual-Games, Internet, Medien-Wiedergabe
  • 1000 GByte Festplatte
  • kein optisches Laufwerk
  • Spiegelndes Display
  • Nur 100-MBit-LAN

PCgo - Ausgabe 10/2015 - Notebook (1 Testreihe)

4 Business-Notebooks für kleines Geld im Test

10/2015

Getestet wurden: Toshiba Satellite Pro R50-B-112,Dell Vostro 15 3558,Lenovo B50-70,HP Pavilion 15-P260NG

Wer sich auf die Suche nach einem neuen Business-Notebook macht, der muss nicht zwangsläufig ein großes Loch ins Budget reißen, gerade cleveren Privatanwender oder auch Selbstständige können hier... [mehr]