Kategorien

PCgo PCgo - Ausgabe 03/2018

PCgo - Ausgabe 03/2018 (7 Tests)

Franzis CutOut 2018 professional

94 Punkte - sehr gut

»Für ein Bild wird man sich Franzis CutOut 2018 professional für rund 100 Euro sicher nicht anschaffen, wer jedoch immer wieder Personen oder Dinge aus Bildern freistellen möchte, der legt sein Geld hier prima an. Die Software ist genau dann wenn schnelles Freistellen von Bildelementen gefragt ist zur Stelle. Durch eine Auswahl an cleveren Funktionen gelingt das Freistellen deutlich einfacher und schneller als mit herkömmlichen Werkzeugen, zumal sich die Ergebnisse absolut sehen lassen können.«

ab 49,90

5 Angebote

Globell ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 DE Win

88 Punkte - sehr gut

»Im Vergleich zum Vorgänger hat sich bei ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 einiges getan, man kann sogar davon sprechen, das Programm zur Bildberarbeitung macht einen großen Schritt nach vorne. Dafür verantwortlich sind eine ganze Reihe an neuen Funktionen. Dazu zählt beispielsweise die Bereichsreparatur oder auch das Werkzeug zum Verflüssigen. Besonders praktisch ist zudem die Anbindung an Android- oder iOS-Geräte, so können Fotos vom Smartphone oder Tablet direkt abgerufen und bearbeitet werden.«

Silicon Power Armor A85 4TB

81 Punkte - gut

»Gerade Fotografen werden sich über die Silicon Power Armor A85 freuen. Diese externe Festplatten ist auf jeder Tour ein guter Begleiter. Sie ist gegen Wasser geschützt, sie ist stoßfest und hält laut Anbieter Belastungen bis zu 500 Kilogramm aus. Sie bietet sehr viel Platz zum Speichern und macht auch bei den Datenraten eine gute Figur. Hinzu kommt ein vergleichsweise geringer Preis pro Gigabyte.«

ab 130,49

5 Angebote

AVM FRITZ!Powerline 1260E Starter Set

83 Punkte - gut

»Im Vergleich zum Vorgänger funkt der AVM FRITZ!Powerline 1260E nun im Dualband, 867 Mbit/s im 5-GHz-Netz, 400 Mbit/s im 2,4 GHz-Netz werden dabei erreicht. Die Einbindung ins Netz gelingt sehr einfach per Connect-Knöpfe. Die Ausstattung mit Mesh-Funktion oder Extender mit 1-Gbe-Port kann sich sehen lassen. Für Nutzer die es besonders einfach mögen ist der Powerline Adapter eine gute Wahl, mit mehr als 100 Euro aber auch kein Schnäppchen.«

ab 129,90

21 Angebote

devolo dLAN 1200 triple+ Starter Kit

88 Punkte - sehr gut

»Statt nur eines Gigabit-Ethernet-Ports stattet Devolo sein dLAN 1200 triple+ Starter Kit im zweiten Powerline-Adapter gleich mit drei solchen Ports aus, sodass gleichzeitig mehrere LAN-Geräte eingebunden werden können. Im Test konnte das Set auf sämtlichen Teststrecken eine gute Performance ablegen, selbst unter ungünstigen Bedingungen sind die Werte noch ordentlich. Trotz der guten Ausstattung und den Drei-Port-Switches bewegt sich der Stromverbrauch auf einem geringen Niveau, in Bereitschaft ohne Datentransfer verbrauchen die beiden Adapter weniger als 5 Watt. Dafür ist der Preis für das Starter Kit jedoch recht hoch.«

ab 108,99

14 Angebote

Beyerdynamic Aventho wireless braun

93 Punkte - sehr gut

»Mit dem Beyerdynamic Aventho wireless ist man selbst bei nachlassender Hörfähigkeit im Alter bestens für vollen Musikgenuss gerüstet. Per App wird einmalig das persönliche Hörvermögen ermittelt und so anschließend eine Klangpersonalisierung vorgenommen. Das persönliche und gespeicherte Profil wird dann bei jeder Musikrichtung angewandt. Das Ergebnis sind lebendige, detailreiche und sehr transparente Klänge, wobei die Intensität der Anpassung selbst gesteuert werden kann. Die Frequenzgänge des Kopfhörers sind zudem sehr ausgewogen, wobei die Musik per Bluetooth oder auch den Klinkenstecker zugespielt werden kann.«

ab 345,00

6 Angebote

Toshiba Portégé X30-D-121

86 Punkte - sehr gut

»Das Toshiba Portégé X30-D-121 ist ein sehr gut gelungenes Notebook mit nur wenigen, kleinen Schwächen. Dazu zählen zum Beispiel das leichte Grundrauschen des Lüfters und der Klang der Lautsprecher wenn das Notebook direkt auf dem Schreibtisch steht. Etwas angehoben ist der Klang aber prima. Darüber hinaus besticht das Business-Notebook aber vor allem mit seiner hochwertigen Bauweise, einem geringen Gewicht und durchaus guten Akkulaufzeiten. Auch die Performance kann sich sehen lassen, wobei hier nicht zuletzt die flotte SSD ihren Anteil daran trägt. Auch das Full HD Display weiß grundlegend zu gefallen.«

ab 1.723,68

3 Angebote

PCgo - Ausgabe 03/2018 (1 Testreihe)

4K-Monitoren mit 10-Bit-Farbtiefe für den professionellen Einsatz

03/2018

Getestet wurden: BenQ PD3200U,Philips 328P6VJEB,AOC U3277PWQU,LG 32UD89-W,Samsung U32H850UMU

Wenn der Monitor gar nicht groß genug sein kann und viel Platz zur Verfügung stehen sollte, dann stellen aktuelle 4K-Geräte meist eine gute Wahl dar. Im Vergleich mit einem Full-HD-Display liefern... [mehr]