Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Elektrospielzeug

Filter anzeigen

Filter löschen

CT Magazin - Elektrospielzeug (3 Tests)

DJI Mavic Pro

ohne Note

»Der DJI Mavic Pro ist ein beeindruckender Copter und überzeugt hinsichtlich der Verarbeitungsqualität und der Flugeigenschaften auf ganzer Linie. Auch die Liste der technischen Features beeindruckt beim Lesen. Zwar gibt es in einigen Aspekten wie etwa beim Gesture Mode und dem Precision Landing System noch ein bisschen Verbesserungsbedarf, doch generell handelt es sich dabei um sehr gute Ideen. Dank des Anti-Kollisionssystem brauchen sich auch unerfahrene Piloten keine Sorgen um katastrophale Unfälle mit Hindernissen zu machen. Wo die Phantom 4 mit einer etwas besseren Kamera punktet, macht die Mavic Pro diesen Makel durch ihre kompakteren Maße und ihre schnellere Einsatzbereitschaft wieder wett.«

ab 839,90

4 Angebote

Yuneec Typhoon H Advance

ohne Note

»In der Advanced-Version die sich im Test beweisen musste, konnte der Yuneec Typhoon H nicht zur gänze überzeugen. Dies liegt in erster Linie an deutlich zu langen Umschaltzeiten zwischen dem Video- und dem Fotomodus, aber ebenso an einer ausbaufähigen Software. Wer darüber hinwegsehen kann, der bekommt hier einen aktuellen Hexakopter, welcher mit einer guten Bildqualität daher kommt. Ebenso zeichnet er sich durch seine guten Flugeigenschaften aus, mit zwei Motoren mehr an Bord als die große Konkurrenz Phantom ist er bei Antriebsausfällen zudem besser gegen Stürze geschützt.«

ab 999,00

2 Angebote

Parrot Quadrocopter Bebop 2 inkl. Kamera (PF726003)

ohne Note

»Mit dem Bebop 2 kann man durchaus Spaß haben, wobei dies wohl in erster Linie nur für Hobbypiloten und weniger versierte Einsteiger gilt, die zudem auf eine einfache Bedienung hoffen. Für den fortgeschrittenen Anwender und Video-Enthusiasten ist das Modell hingegen weniger geeignet, dies liegt an einer etwas schwammigen Bedienung, aber auch an der Kameraqualität inklusive schwarzen Balken. Mit dem Skycontroller lässt sich die Handhabung etwas verbessern, jedoch ist die Bebop 2 dann teurer als bessere Konkurrenten. Auch Kritik gibt es hier, da man für die Flight-Plan-Funktion 20 Euro extra bezahlen muss.«

329,00

1 Angebot