Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 25/2017

CT Magazin - Ausgabe 25/2017 (8 Tests)

OnePlus 5T 64GB schwarz

ohne Note

»Keine Frage, OnePlus ist wieder ein schönes Smartphone mit Leistung im Überfluss zu einem guten Preis gelungen. Das Display macht was her, mit einem rückseitigen Fingerabdruckscanner müssen sich auch Fans anderer Geräte arrangieren. Ohne Tele konkurriert das 5T nicht mehr mit Note 8 & Co., sondern landet eine Klasse drunter. Dort hat es keinen so deutlichen Preisvorteil, sodass es schwerer wiegt, dass das 5T nicht wasserdicht ist und die Kamera keinen optischen Stabilisator hat.«

ab 566,34

2 Angebote

Sony WH-1000XM2 (gold)

ohne Note

»Der Sony WH-1000XM2 ist ein geschlossener Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth. Er sieht optisch schick aus und kann auch mit Brille stundenlang angenehm getragen werden. In der mitgelieferten Tasche kann er zusammengeklappt transportiert werden, wobei auch die Steuerung insgesamt gut funktioniert. Das aktive Noise-Cancelling gelingt sehr gut, ohne etwas abzuspielen rauscht es hier jedoch ein wenig. Klanglich wiederum lässt der Sony WH-1000XM2 keine Wünsche offen, er liefert extrem tiefe Bässe präzise ab, ohne dass sich diese zu weit in den Vordergrund spielen.«

ab 269,00

4 Angebote

Samsung Gear IconX (2018) schwarz SM-R140NZKADBT

ohne Note

»Die Samsung Gear IconX (2018) werden kabellos betrieben und per Box und USB C wieder aufgeladen wenn der Akku nach etwa 4 Stunden aufgibt. Klanglich zeichnen sich die In-Ears durch seine trockenen Bässe und die klaren Höhen aus, wobei sie in der Lage sind, die Außengeräusche gut zu isolieren. Der Tragekomfort stimmt und die Kopfhörer sitzen auch beim Sport angenehm fest. Mit dem aktuellen Samsung Smartphone per Bluetooth gekoppelt, installiert sich die notwendige App eigenständig. Leider greift diese unnötigerweise auf verschiedene Nutzerdaten zu.«

175,00

1 Angebot

Apple iPhone X 64GB space grau

ohne Note

»Im Vergleich zu den Android-Top-Geräten muss sich das iPhone X geschlagen geben, das beste iPhone ist es dennoch. Im Vergleich mit den direkten Vorgängern wirkt es endlich in der Neuzeit angekommen, es zeigt wie ein aktuelles Modell auszusehen hat. Das OLED-Display ist nahezu randlos und glänzt mit hoher Auflösung, wobei man weiterhin auf die traditionellen Tugenden setzt. Die Hardware ist schnell, die Kamera ist gut und die Verarbeitung über jeden Zweifel erhaben. Das Alleinstellungsmerkmal Face ID will man nach kurzer Zeit nicht mehr missen. Bei dem hohen Preis muss man jedoch schlucken.«

ab 4,75

8 Angebote

Intel Mini-PC (HTPC) Compute Card CD1C64GK Intel Celeron N3450 (4 x 1.1 GHz) 4 GB 64 GB ohne Bet

ohne Note

»Intels Compute Card ist extrem kompakt, sparsam und bezahlbar und damit eine interessante Bereicherung der PC-Bauformen. Die bescheidene Rechenleistung schränkt den Einsatzbereich aber stark ein. Auch die viel teureren Kärtchen mit Core-m3- beziehungsweise Y-Klasse-Prozessor können kaum mehr als 10 Watt verbraten und takten deshalb nicht besonders hoch. Immerhin stecken darin aber wohl schnellere SSDs.«

ab 127,37

5 Angebote

Synology DS218+ Leergehäuse

ohne Note

»Der neue Celeron beschleunigt AES-Verschlüsselung in Hardware: Unser Testmuster schaffte 448 MByte/s (8K-Blöcke, ein Kern unter Volllast). Das merkt man beim Zugriff auf verschlüsselte Ordner, dieser geht über den einzigen LAN-Port ebenso flott wie unverschlüsselt (max. 112 MByte/s bei großen Dateien). Der zweite Kern schafft Reserve für andere Zwecke, beispielsweise eine im nachrüstbaren Docker laufende Next-cloud-Instanz. Wenn die ab Werk bestückten 2 GByte RAM nicht genügen, kann man ein SO-DIMM-Modul werkzeugfrei nachrüsten (DDR3L, max. 4 GByte). Die Leistungsaufnahme war mit zwei WD30EFRX-Platten erfreulich niedrig; sie sinkt ein gutes Stück, wenn die Platten schlafen dürfen. Geräuschmäßig dominierte bei unserem Muster der Lüfter. Die bei minimal eingestellter Drehzahl gemessenen 0,6 Sone waren noch gut, aber nicht mehr wohnzimmertauglich.«

ab 317,00

17 Angebote

Seagate IronWolf Pro 12TB (ST12000NE0007)

ohne Note

»Bei der Seagate IronWolf Pro handelt es sich um eine mit Helium gefüllte Festplatte. Die NAS-Festplatte ist mit Vibrationssensoren ausgerüstet und daher in NAS mit bis zu 16 Festplattenschächten nutzbar. In den Benchmarktests macht sie durchweg eine gute Figur, sie schreibt und liest schnell, zumal auch die Zugriffszeiten stimmen. Mit Helium-Füllung verbraucht sie nur wenig Strom und arbeitet zudem die meiste Zeit sehr leise. Positiv ist zudem die 2-jährige kostenlose Datenrettung seitens Seagate bei Defekt.«

ab 422,67

10 Angebote

  • 1
  • 2

CT Magazin - Ausgabe 25/2017 (1 Testreihe)

7 HDR-TVs im Test

25/2017

Getestet wurden: Hisense H55NEC6500,LG 43UJ6309,LG 55UJ635V,Panasonic TX-55EXW604,Philips 49PUS6501,Samsung UE43MU6179,Samsung UE55MU6270

Wer sich auf die Suche nach einem neuen Fernseher macht, wird über moderne Features wie UHD, HDR und viele weitere Standards stolpern. Natürlich bringen sie tatsächlich einen Mehrwert, aber ob es... [mehr]