Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 24/2017

CT Magazin - Ausgabe 24/2017 (10 Tests)

Asus XG27VQ Gaming Curved (90LM03G0-B01970)

ohne Note

»Ein Blick auf das Datenblatt verrät, beim Asus XG27VQ handelt es sich um einen Monitor für Gamer. Mit 144 Bilder pro Sekunde sollen Bewegungen flüssig aussehen. Da hier "nur" Full HD geboten wird, sieht dies auf dem großen Schirm etwas pixelig aus. Lautsprecher gibt es nicht, ebenso wenig einen USB-Hub. Die Bedienung über die gut strukturierten Menüs wiederum ist einfach und auch das Design gefällt mit schlichtem Rahmen und schönem Standfuß. Am Ende ist der Monitor für Rollenspiele und Strategie gut geeignet, für schnelle und dunkle Shooter aufgrund den doch weniger schnellen Bildwechseln nur mäßig.«

ab 357,99

7 Angebote

Sonos One schwarz

ohne Note

»Der One ist nicht schlechter als der Play:1 – aber auch nicht viel besser. Beim momentanen Stand der Assistenzfunktion kann man sich auch Amazons Echo Dot ins Haus stellen, um das alte Sonos-System über die Sonos-Skill zu steuern. Und doch ist der neue Sonos ein spannendes Gerät: Weil er derzeit der Smart-Speaker mit dem besten Klang ist und weil er sich künftig nicht nur auf Alexa beschränken soll. Wer mit unterschiedlichen Assistenten experimentieren möchte, wird den Lautsprecher wegen seiner Offenheit schätzen. Entscheidend ist die Frage, ob Sonos sich in Zukunft bei der Musiksteuerung ausschließlich auf die Intelligenz der eingeklinkten Assistenten verlässt oder selbst Hand anlegt. Man könnte zwar hoffen, dass Alexa & Co. irgendwann auch fundierte Auskunft über den Komponisten eines Stückes, den Saxophonisten eines gerade gespielten Solos oder die Entstehungsgeschichte eines Albums geben. Besser wäre es, Sonos würde sich selbst um einen kompetenten Musikassistenten bemühen.«

ab 204,59

6 Angebote

ZyXEL Multy X WSQ50 Tri-Band WLAN System Set 2 Stück (WSQ50-EU0201F)

ohne Note

»...Routerseitig blieben mit der zum Testzeitpunkt aktuellen Firmware 1.00 (ABKJ.1)C0 noch viele Wünsche offen: Von IPv6 gibt es keine Spur, Portweiterleitungen lassen sich nur über UPnP einrichten und mit dem VDSL der Deutschen Telekom mag Multy X mangels VLAN-Tagging über ein externes xDSL-Modem nicht kooperieren. Immerhin leitete das System als nachgeschalteter Router das Multicast-IPTV (Entertain) problemlos an alle Ports weiter. Einen Access-Point-Modus, mit dem sich etwa eine Fritzbox ohne Router-Kaskade weiternutzen ließe, fanden wir nicht. Der Leistungsbedarf war angemessen niedrig, sodass Multy X die Stromkosten nicht über Gebühr hochtreibt. Schade, dass Zyxel so viel vom Potenzial der guten Hardwaregrundlage brachliegen lässt. Manche Features will Zyxel per Firmware-Update nachliefern, zuerst soll im Dezember der AP-Modus kommen.«

ab 279,99

11 Angebote

Amazon Fire TV 4K Ultra HD

ohne Note

»Optisch hat man die neue Fire TV Box mächtig eingeschrumpft. Dies hat jedoch zur Folge, dass nun kein Slot zur Speichererweiterung mehr an Bord ist, ebenso wenig wie Ethernet und ein optischer Ausgang. Per Adapter sind solche und weitere Dinge jedoch nachrüstbar. Das große Highlight stellt nun jedoch die gebotene 4K-Auflösung dar, Ultra HD mit 60 Hz, solche Inhalte sind derzeit kaum zu finden. Leider fehlt es am HDR-TV an HDR10+-Unterstützung, ebenso Dolby Vision. Dolby Atmos hingegen ist möglich, Amazon selbst bietet aber keine passenden Inhalte.«

Google Home Mini Kreide

ohne Note

»Der Google Home Mini lässt sich via Sprachbefehl steuern, wobei die Spracherkennung zuverlässig und gut funktioniert. In Sachen Funktionsauswahl steht der Mini dem großen Bruder in nichts nach, klanglich muss man jedoch ein paar Einschränkungen in Kauf nehmen. Aufgrund der sehr kompakten Bauweise und dem fehlenden Volumen sind satte Bässe eher nicht an der Tagesordnung, für den Betrieb als Küchenradio sollte dies jedoch kein Problem sein. Alternativ kann der Sound durch die Übertragung per Chromecast zur Stereoanlage aufgewertet werden.«

ab 18,99

15 Angebote

Garmin inReach Explorer+

ohne Note

»Das 490 Euro teure InReach Explorer+ ist nicht nur für Outdoor-Profis mit abseitigen Expeditionenszielen interessant, sondern auch für alle, die auf Trekking-Touren garantiert jederzeit Familie oder Notfalldienst erreichen wollen. Wer einfach nur einen robusten GPS- Empfänger braucht, sollte auf eine günstigere Alternative ohne monatliche Kosten zurückgreifen: Das ähnlich gebaute Garmin Gpsmap 64s etwa kostet nur halb so viel, bietet mehr Karten und einen einfacheren Datenaustausch.«

ab 400,37

3 Angebote

Polar OH1

ohne Note

»...Der eigentliche Test, bei dem wir den Gurt während verschiedener Sportarten einsetzten, lief reibungslos: Die vom OH1 gemessenen Werte entsprachen nach einer Aufwärmphase bis auf maximal ein, zwei Schläge denen, die ein zum Vergleich parallel mitlaufender Brustgurt vom Typ Polar H10 lieferte. Die Aufwärmphase ist nötig, da die Genauigkeit von der Durchblutung der Haut abhängt. Daher ist der OH1 weniger für Kraftsport geeignet – wo man üblicherweise aber nicht pulsorientiert trainiert. Zudem hinkt die Anzeige bei Nutzung des OH1 aufgrund des Blutkreislaufs einige Sekunden hinterher. Alles in allem hinterließ der Armgurt einen sehr guten Eindruck. Mit all seinen positiven Eigenschaften eignet er sich für alle Menschen, die einen Sport ausüben, bei denen sie keine Pulsuhr tragen können oder wollen.«

ab 61,95

10 Angebote

  • 1
  • 2

CT Magazin - Ausgabe 24/2017 (3 Testreihen)

3 Prozessorkühler für AMD Ryzen Threadripper im Test

24/2017

Getestet wurden: Arctic Freezer 33 TR Weiß (ACFRE00039A),Noctua NH-U12S TR4-SP3,Noctua NH-U14S TR4-SP3

AMD hat mit seinen neuen Ryzen Threadripper Prozessoren für einen großen Coup in diesem Jahr gesorgt. Die Prozessoren der High-End-Klasse bieten mit bis zu 16 Kernen eine großartige Performance und... [mehr]

4 Mixed-Reality Sets im Test

24/2017

Getestet wurden: Acer AH100 Mixed Reality Headset,Dell Visor,HP Mixed Reality Headset VR1000-100nn,Lenovo Explorer

Der große Virtual-Reality-Hype ist schon mehr als ein Jahr her, da kommen jetzt die neuen Windows-Mixed-Reality-Headsets auf den Markt. Dies ist im Grunde etwas spät, jedoch besteht durchaus die... [mehr]

8 kabellose In-Ears im Test

24/2017

Getestet wurden: Apple AirPods,Auvisio IHS-600.bt,Bang & Olufsen BeoPlay E8,Bragi The Dash Pro,Erato Apollo 7 spacegrau,Jabra Elite Sport (black),Nuheara IQbuds,Sony WF-1000X

Kabellose Geräte gibt es mittlerweile viele, auch im Bereich der Kopfhörer stehen schon eine ganze Reihe an Alternativen zur Auswahl. Musikfans die einmal in den Genuss der kabellosen... [mehr]