Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 23/2012

CT Magazin - Ausgabe 23/2012 (9 Tests)

Yamaha YAS-101

ohne Bewertung

»Insgesamt kommt von der Yamaha Soundbar einfach zu wenig, denn speziell bei hoher Lautstärke brechen die Höhen komplett weg und wer meint mit dem System einen Kinoabend zuhause erleben zu können, der wird enttäuscht. Dennoch ist die Soundbar für Normalnutzer geeignet, die keinen großen Wert auf vollen Bass und Raumklang legen.«

Teufel Cinebar 51 THX

ohne Bewertung

»Der Name sollte eigentlich für Qualität sprechen aber leider tut er das hier nicht. Neben einem zu hohen Stromverbrauch, ist die Soundbar auch klanglich ungewohnt mäßig und speziell die Mitten kommen kaum zur Geltung und auch die Presets sind nur mager. Insgesamt eine Soundbar, die keine Höchstleistungen erbringt und zudem noch teuer ist.«

Samsung Soundbar HW-D351

ohne Bewertung

»Die Samsung Soundbar ist zwar sehr kompakt gehalten und sieht auch optisch ansprechend aus aber leider fehlt nicht nur ein externer Subwoofer, sondern auch der entsprechende Bass. Zudem ist das Ganze auch nicht sonderlich pegelfest und so ist der Klang speziell bei hoher Lautstärke nicht mehr wirklich als gut zu bezeichnen.«

Philips CSS5123

ohne Bewertung

»Auch wenn ein Display am Gerät fehlt, ist die Soundbar sehr gut ausgestattet, denn neben der Unterstützung von DLNA und WLAN ist das Gerät sehr schnell und leicht aufgestellt und einsatzbereit, was den Nutzer freuen dürfte. Zudem ist der Klang sehr ausgewogen und das flache Design fällt unter dem Fernseher kaum auf, sodass hier ein gutes Paket geschnürt wurde, das lediglich eine schlechte Bedienung aufweist, da die Einstellungen sehr zeitaufwändig sein können.«

Panasonic SC-HTB20EG-K

ohne Bewertung

»Zwar ist der Panasonic nicht das schlechteste Gerät im Feld aber das Bedienkonzept hat man scheinbar derart vernachlässigt, dass der Nutzer sich damit herumgschlagen kann und eher ein benutzerunfreundliches Konzept vorfindet. Auch die Tatsache, dass kein Sourround angeboten wird und alle Elemente kabelgebunden sind, spricht nicht unbedingt für die Soundbar, deren Klang aber in Ordnung ist.«

LG NB3520A

ohne Bewertung

»Im niedrigen und normalen Lautstärkepegel ist die Qualität des Klangs durchaus angenehm und die meisten Heimkinofans, die mehr Sound haben möchten, sollten hiermit zurechtkommen. Anders sieht es aber bei echten Kinofans aus, die auch Surroundsound im Wohnzimmer hören möchten, denn hier verliert das LG System völlig an Dynamik und Pegelfestigkeit.«

Acer K750

ohne Bewertung

»Mit dem zugegeben hochpreisigen LED Beamer sollten speziell Heimkinofans mehr als zufrieden sein, denn dkie Bildqualität ist naezu aus allen Quellen sehr gut und die Full HD Auflösung zusammen mit dem hohen Kontrast ergibt im Test gute Leistungen. Lediglich derdeutlich hörbare Lüfter stört den guten Gesamteindruck und wie bereits erwähnt ist das gute Stück kein Schnäppchen.«

  • 1
  • 2