Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 19/2010

Filter anzeigen

Filter löschen

CT Magazin - Ausgabe 19/2010 (11 Tests)

SAMSUNG PS50C7790

ohne Bewertung

»…Der Plasma TV hat einen gradezu einen unverschämten Stromhunger, außerdem ist das Einbrennproblem nicht gelöst…«

  • winkelstabile Darstellung
  • dünnes Display
  • Timeshift und TV-Aufnahme per USB
  • spielt viele Medienformate an USB ab
  • wenig Ghosting im 3D-Betrieb
  • auch im 2D-Betrieb dunkel und leicht überschärft
  • hohe Leistungsaufnahme
  • statische Bildteile brennen ein
  • sehr unkomfortable Sendersortierung
  • unübersichtliche Fernbedienung

Samsung UE46C7700

ohne Bewertung

»…Der Plasma TV hat einen gradezu unverschämten Stromhunger, außerdem ist das Einbrennproblem nicht gelöst…«

Samsung LE-40C750

ohne Bewertung

»…Der Plasma TV hat einen gradezu unverschämten Stromhunger, außerdem ist das Einbrennproblem nicht gelöst…«

Sony BDP-S570

ohne Bewertung

»…Allerdings kann man dann auch bei den Sonys den Schnellstartmodus deaktivieren: Dadurch fällt die Leistungsaufnahme auf 0,14 Watt, während die Bootzeit auch nur auf 19 Sekunden steigt…«

SAMSUNG BD-C 5900 EDC

ohne Bewertung

»...Besonders aktiv in Sachen 3D ist Samsung: Bereits vier 3D-Bluray-Player zu Preisen zwischen rund 230 und 700 Euro hat der Hersteller im Sortiment…«

171,22

1 Angebot

Sony KDL-52LX905

ohne Bewertung

»…Wer den Kopf nicht richtig grade hält, wird mit hässlichen 3D-Bildern bestraft – es sei denn, man hat die Brille wie im Kasten „Tuning für Sony-Brillen“ beschrieben mit einer Polfilterfolie getuned…«

  • Kontraststark
  • recht ausgewogene Farbgebung aber leichter Rotstich
  • dünnes Display
  • diverse Internet-Videoanwendungen, die aber nur über XMB zugänglich sind
  • Licht- und Anwesenheitssensor
  • Inhomogen ausgeleuchtet
  • etwas blickwinkelabhängig
  • regelt das Bild ab und an heller
  • wenig Videoformate über USB und LAN
  • Bild flimmert stark im 3D-Betrieb

Sony KDL-46HX905

ohne Bewertung

»…Wer den Kopf nicht richtig grade hält, wird mit hässlichen 3D-Bildern bestraft – es sei denn, man hat die Brille wie im Kasten „Tuning für Sony-Brillen“ beschrieben mit einer Polfilterfolie getuned…«

  • ausgewogene Farbgebung aber leichter Rotstich
  • satter Schwarzwert dank Local dimming
  • sehr guter In-Bild-Kontrast
  • großer Leuchtdichteregelbereich
  • diverse Internet-Videoanwendungen, die aber nur über die XMB zugänglich sind
  • bei optimaler Brillenhaltung kaum Ghosting aber blickwinkelabhängige 3D-Wiedergabe mit dann sichtbarem Ghosting
  • Bild flimmert etwas im 3D-Betrieb
  • Emitter nicht im TV eingebaut
  • unterstützt über USB und LAN wenig Videoformate
  • 1
  • 2