Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 16/2014

CT Magazin - Ausgabe 16/2014 (28 Tests)

ViewSonic VSD241-WTA-EU0

ohne Bewertung

»Auch beim Viewsonic ist die Leistung nicht weltbewegend denn aufwändige Grafiken oder Games laufen nur mit Rucklern. Auch die Touchbedienung ist sehr hakelig, sodass am Ende das Modell für herkömmliche Anwendungen zwar ausreicht aber auch aufgrund des veralteten Betriebssystems eher träge läuft.«

Philips S231C4AFD/00

ohne Bewertung

»Der Philips ist ein eher mäßiger Screen dessen Leistung ebenso mäßig wirkt wie die teils umständliche Bedienung. Auch die Version des Betriebssystems ist nicht aktuell und kann nur manuell via USB Stick vorgenommen werden.«

HP Slate 21 Pro

ohne Bewertung

»Auch wenn das Betriebssystem des HP nicht ganz aktuell ist, ist es doch deutlich neuer als die der Konkurrenz und auch bei der Performance ist es den meisten Bildschirmen mit Android weit voraus. Filme sowie Games laufen flüssig und nur die Gesten gelingen nicht perfekt, da zu hakelig.«

AOC A2472Pw4t

ohne Bewertung

»Das eher bescheiden ausgestattete Display ist für das Betrachten von Videos sowie Fotos recht gut aufgestellt kann aber bei schnellen Games nicht mithalten und kommt des Öfteren ins Stocken. Die Bedienung ist ebenfalls nicht perfekt gelöst, da ein breiter Rand auf dem Bildschirm die Touchgesten hakelig möglich wirken lässt.«

Acer DA223HQL

ohne Bewertung

»Der All in One PC ist mit einem Akku betreibbar, was dem Nutzer die Möglichkeit gibt sich einen Film auch ohne Stromkabel ansehen zu können. Dabei ist allerdings das größte Manko die geringe Helligkeit des Displays, sodass das Display im Freien vermutlich nicht die beste Figur macht. Dafür sind Rechenleistung sowie die Multitouchfähigkeit des Touchscreens recht gut.«

Toshiba Tecra Z40-A-147

ohne Bewertung

»Alles in allem ist das Toshiba ein gutes Arbeitstier dessen Hardware solide ist aber keine Rekorde aufstellen vermag. Dafür ist das Modell aber recht günstig und echte Schwächen zeigt es nicht. Das Display ist zwar nicht Full HD fähig und hat dabei einen geringen Blickwinkel aber zum Arbeiten reicht das allemal aus.«

Lenovo Thinkpad T440S (20AQ0069GE)

ohne Bewertung

»Das Notebook ist deutlich dünner als die meisten Konkurrenten und hat dabei auch die Möglichkeit an ein Dock angeschlossen zu werden, wodurch die Akkuleistung steigt. Die Rechenleistung sowie das Full HD Display, das einen großen Blickwinkel bietet, sind hier lobenswert zu nennen. Zudem ist es im vergleich zur Konkurrenz deutlich leichter.«

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4