Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 16/2013

CT Magazin - Ausgabe 16/2013 (12 Tests)

Synology DS1513+ Diskstation

ohne Bewertung

»Insgesamt ist der NAS Server ein solides Produkt, das auch per Smartphone App Zugriff gewährt. Durch die Möglichkeit die Daten doppelt ablegen zu können, ist der Nutzer vor Datenverlust geschützt, was aber für kurze Zeit die Erreichbarkeit des Servers beeinträchtigt. Dafür ist die Bedienung und das Handling der Station sehr gut und intuitiv.«

QNAP TS-879 Pro Turbo Nas

ohne Bewertung

»Der Qnap kann nicht nur über eine Weboberfläche sehr komfortabel bedient werden, sondern auch via App, die sogar einen online Zugriff auf zahlreiche Funktionen gewährt. So können auch Kameras für den Einsatz als Überwachung verwendet werden, wobei der Hersteller von maximal 40 spricht. Eine Sicherheitslücke der App wurde mit einem Update behoben.«

Netgear RN51600 Readynas 516

ohne Bewertung

»Der Netzwerkspeicher hat nicht nur sehr viele Online Möglichkeiten, sondern bietet die Möglichkeit sogenannte "Schnappschüsse" seiner Daten anzulegen. So werden die Daten bei einer Überarbeitung nicht nur überschrieben, sondern eine neue erstellt und die alte zusätzlich gesichert. So ist der Schutz vor Datenverlust deutlich höher.«

Philips 298P4QJE

ohne Bewertung

»Der Philips hat ein solides Bild mit sehr guter Mechanik, wobei das Gerät im Allgemeinen gut verarbeitet ist. Leider klingen die Lautsprecher etwas dünn, sodass zusätzliche Boxen angebracht sind. Die Ergonomie allerdings ist sehr gut und eine Pivotfunktion ebenfalls eingebaut ist.«

NEC EA294WMI

ohne Bewertung

»Der NEC eignet sich besonders für den Einsatz im Büro oder die Arbeit in den eigenen vier Wänden, da er viele Einstellmöglichkeiten bietet. Zudem ist er um 90° drehbar (Pivotfunktion), um so lange Texte komfortabler lesen zu können. Der Lautsprecher klingt allerdings etwas dünn, wobei die Anschlussvielfalt groß ist.«

AOC Q2963PM

ohne Bewertung

»Der AOC ist an sich ein Officemonitor oder kann aufgrund der Fähigkeit zwei unterschiedliche Signale verarbeiten zu können auch als Gerät für den Einsatz zuhause genutzt werden. Ein echter Gamingmonitor ist er zwar nicht, aber für das Spielen eignet er sich hin und wieder, da er relativ flott ist. Das größte Manko ist aber bei der Ergonomie zu sehen.«

Palit Geforce Gtx 760 2 GB

ohne Bewertung

»Die neue Grafikkarte ist sicherlich eine sehr flotte und Gamertaugliche Karte, die gute Leistungen erbringt und das speziell im 3D Gamingbereich. Doch der relativ hohe Stromverbrauch und der Aufpreis von 30 Euro zur GTX 660 Ti scheint nicht gerechtfertigt zu sein, da sie teils langsamer arbeitet als die Konkurrentin.«

  • 1
  • 2