Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 09/2015

CT Magazin - Ausgabe 09/2015 (17 Tests)

Zyxel PLA5405

ohne Bewertung

»Mit einem sehr günstigen Preis sowie hoher Energieeffizienz kann das Powerline von Zyxel überzeugen. Somit sind auch die Stromkosten gering und bei der Einrichtung ergeben sich ebenfalls keinerlei Probleme. Allerdings besitzt das Modell weder eine Steckdose noch einen hohen Datendurchsatz.«

59,99

1 Angebot

Trendnet TPL-420E2K Powerline AV2 1200 Kit

ohne Bewertung

»Die sehr hohe Energieeffizienz sowie der gute Datendurchsatz sind die Stärken des Powerlines von Trendnet. Auch bei der Einrichtung des Modells ergeben sich keinerlei Probleme und nur bei der Ausstattung muss man Abstriche machen, da das Gerät keine Steckdose bietet.«

TP-Link AV1200 Starter Kit (TL-PA8030PKIT)

ohne Bewertung

»Das Powerline von TP Link ist mit einer Steckdose sowie drei LAN Anschlüssen sehr gut ausgestattet. Zudem ist die Einrichtung sehr einfach sowie die Verarbeitung gut. Allerdings liegt es beim Datendurchsatz eher im Mittelfeld, sodass keine top Werte hier erreicht werden. Auch beim Thema Stromverbrauch könnte das Gerät etwas genügsamer sein.«

ab 78,00

17 Angebote

Devolo dLAN 1200+ Starter Kit

ohne Bewertung

»Zwar ist das Powerline von Devolo nicht das günstigste Modell am Markt aber dafür ist die Datenrate sehr hoch. Somit ruckeln auch Full HD Videos nicht wenn sie gestreamt werden sollen. Ebenfalls recht ordentlich die geringen Stromkosten sowie die einfache Installation des Systems. Zudem ist eine Steckdose in das Gerät eingebaut.«

ab 84,68

16 Angebote

AVM FRITZ! Powerline 1000E Set

ohne Bewertung

»Mit einem mittleren Durchsatz von rund 100 MBit/s ist das Modell von AVM sicherlich ein sehr solides Powerline mit kompakten Maßen und einfacher Einrichtung. Allerdings fehlt dem Modell die Steckdose, sodass hier ein Manko zu sehen ist. Dafür ist die Datenrate ebenso gut wie der Stromverbrauch, der hier gering ausfällt.«

ab 56,91

9 Angebote

Shuttle SPC DS57U

ohne Bewertung

»Das Modell von Shuttle besitzt keinen Lüfter und arbeitet geräuschlos, wobei es allerdings dafür senkrecht gestellt werden muss. Die Leistung ist solide aber keineswegs hoch, sodass aufwändige Grafikarbeiten deutlich länger brauchen als bei der Konkurrenz. Dafür ist die Anschlussvielfalt groß und die Auflösung in Full HD möglich. UHD Displays werden allerdings nicht unterstützt.«

  • lautlose Kühlung
  • viele Schnittstellen
  • kann keine 4k Auflösung

Intel NUC5i3RYK

ohne Bewertung

»Der kompakte Rechner wurde vom Hersteller mit einigen Verbesserungen ausgestattet und leistet im Test gute Arbeit. Allerdings erreicht er das nur mi Hilfe von teuren SSD Speichern (m.2-SSD), sodass die Alternative mit nur einer 2,5 Zoll SSD für den einen oder anderen eine Option wäre. Erfreulich, dass das Gerät auch unter Last zwar hörbar aber leise werkelt und ebenfalls zwei UHD Displays aufnehmen kann.«

  • 1
  • 2
  • 3