Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 05/2017

CT Magazin - Ausgabe 05/2017 (10 Tests)

Sony Nioh (PS4)

ohne Note

»Sony hat sich daran versucht, einen kompetenten Dark-Souls-Clon zu erschaffen, was in ein paar Aspekten auch gelungen ist. Allerdings kommt die Kopie insgesamt nicht im Ansatz an das Original heran. Das komplexe Kampfsystem wirkt beinahe zu komplex und die Welt ist so düster, dass die an sich eigentlich wirklich schönen Details des Settings kaum zur Geltung kommen. Auch beim Soundtrack hat man offensichtlich versucht, die Atmosphäre des großen Vorbilds einzufangen, was jedoch ebenfalls nicht gänzlich gelingt. Bedrohlich wirkt die Musik aber allemal. Fans von Dark Souls oder dem Genre allgemein bekommen hier ein ambitioniertes Spiel vorgesetzt, das allerdings in vielen Bereichen eine hohe Frusttoleranz vom Spieler abverlangt.«

ab 18,46

5 Angebote

Sega Yakuza Zero (PS4)

ohne Note

»Yakuza dürfte den meisten Gamern ein Begriff sein und wer die Serie kennt, wird auch direkt viele Elemente in Yakuza Zero sofort wiedererkennen. Allerdings geht dieser Wiedererkennungswert teilweise schon zu weit, denn leider hat sich optisch kaum etwas verändert. Die Spielwelt wirkt zwar sehr lebendig und hat auch tatsächlich eine Menge zu bieten, sieht jedoch, auch grafisch, dem Setting der Vorgänger sehr ähnlich. Zudem ist das Innere von Gebäuden häufig trist und altbacken. Das verdirbt den Spaß jedoch kaum, dafür sorgen das abwechslungsreiche Gameplay mit den vielfältigen Missionen sowie die tolle Inszenierung der Charaktere und des Settings allgemein. Obwohl die Karte auf ein paar virtuelle Quadratkilometer begrenzt ist, ist der Gehalt an Abenteuern und Geheimnissen fast so groß wie in GTA 5.«

ab 16,73

4 Angebote

Seagate Enterprise Performance 15K 900GB (ST900MP0146)

ohne Note

»Hinsichtlich der Kapazität wird die Seagate Enterprise Performance 15K von vielen direkten Konkurrenten im 3,5-Zoll-Format deutlich deklassiert. Dafür kann sich das Modell wiederum durch eine deutlich überdurchschnittliche Performance absetzen. Beim Lesen und Schreiben kommt die Festplatte auf Datenraten von über 300 MB pro Sekunde, was einen Spitzenwert darstellt. Auch in den restlichen Leistungstests brillierte die Seagate. Damit kann sie eine Nische für Spezialanwendungen in Rechenzentren einnehmen. Die hohe Lautstärke ist dabei ebenso irrelevant wie die Erwärmung im Dauerbetrieb auf 64 °C. Preislich liegt das Ganze auf dem Niveau einer Server-SSD.«

Asus T303UA-GN050T 12.6 512GB Wi-Fi schwarz

ohne Note

»Das Gerät aus dem Hause Asus ist sehr leistungsstark und dank seiner Tastaturhülle in der Lage, ein Notebook komplett zu ersetzen. Dank der Stifteingabe ist die Bedienung oftmals sogar deutlich angenehmer als bei Notebooks bzw. Ultrabooks. Allerdings lohnt sich der Kauf nur dann wirklich, wenn man die Vorzüge des Ganzen auch komplett ausspielt. Allein für den Konsum von Medien oder einfache Internetdienste ist das Modell deutlich zu teuer. Außerdem sind das recht hohe Gewicht und die etwas kurz geratene Laufzeit deutliche Nachteile. Wirklich interessant ist das Gerät vor allem für Nutzer, die nach einem Arbeitsgerät mit Windows-Betriebssystem mit dem Seitenverhältnis 3:2 suchen. Als solches ist das Asus sehr interessant, was es zu einem der wenigen ernsthaften Konkurrenten für das Surface Book von Microsoft macht.«

GPD Win

ohne Note

»Der GPD Win ist derzeit noch eher als Konzept zu verstehen und erscheint insgesamt noch nicht ganz ausgereift. Wirklicher Spaß kommt hier nur unter bestimmten Bedingungen auf. Damit Spiele flüssig laufen, müssen diese schon etwas älter sein, außerdem sollten sie die Steuerung via Gamepad unterstützen, da die Bedienung ansonsten sehr schwierig ist. Aufgrund des kleinen Bildschirms sind textintensive Spieler ebenfalls kontraindiziert. Schon so ist die Bildschirmgröße einer der wichtigsten Kritikpunkte. Mit dem Big-Picture-Modus auf Steam ist das Spielen aber noch okay. Allerdings stellt sich die Frage, warum man nicht gleich zu einem deutlich günstigeren und deutlich größeren Netbook greift.«

Atlas Wristband 2

ohne Note

»Das Atlas Wristband 2 erkennt nicht jede Übung zuverlässig und erfordert des Öfteren manuelle Korrekturen bzw. Ergänzungen bei den erfassten Daten. Das ist jedoch nicht allzu schlimm und kann verschmerzt werden, insbesondere weil der Rest wirklich gelungen ist. Die Technik ist auf einem hohen Niveau und kann sogar als wegweisend bezeichnet werden. Vor allem Nutzer, die viel mit Crossfit oder Eigengewichtstraining zu tun haben, kommen hier auf ihre Kosten. Dazu ist das Ganze auch noch sehr schick designt und damit ein echter Hingucker.«

INSTA360 Nano

ohne Note

»Die Insta360 Nano lässt sich sehr einfach in Betrieb nehmen. Nachdem das Gerät an den Lightning-Anschluss angeschlossen wurde und die App geladen ist, kann es sofort losgehen. Die Bedienung über die App ist ebenfalls sehr intuitiv. Mit einer Gesamtauflösung von 3040 x 1520 Pixeln bewegt sich das Modell im Mittelfeld. Die Bildqualität ist aber okay, sofern die Kamera ruhig gehalten wird. Hier kann zur Hilfe ein Stativ-Adapter optional erworben werden. Kritik gibt es für die nicht optimale Nahtstelle zwischen Vorder- und Rückseite, die bestimmte Bildbereiche verformt erscheinen lässt, sowie für den lediglich in Mono aufgezeichneten Ton. Ein großes Lob geht wiederum an die große Blendenöffnung (f/2.0), dank der Aufnahmen auch bei wenig Licht gut gelingen.«

ab 78,89

11 Angebote

  • 1
  • 2

CT Magazin - Ausgabe 05/2017 (3 Testreihen)

9 Bluetooth-Tags im Vergleichstest

05/2017

Getestet wurden: Bravo TrackR schwarz,Chipolo Classic schwarz,Gigaset Keeper Schlüsselfinder schwarz,Lapa,Musegear Finder weiß,Nut Find 3 pink,Pebblebee Finder,Tile Mate,Tile Slim

Sage und schreibe 6 Monate im Leben verbringt der Mensch damit nach bestimmten Dingen wie Handy, Schlüssel oder auch Portemonnaie zu suchen. Mit den passenden Hilfsmittel kann sich diese Zeit jedoch... [mehr]

6 aktuelle Mainboards im Test

05/2017

Getestet wurden: Asrock B250M-HDV,Asrock Fatal1ty Z270 Gaming-ITX/ac,Asus PRIME H270-PRO,Gigabyte AORUS GA-Z270X-Gaming 5,Gigabyte GA-B250-HD3P,MSI Z270-A PRO

Bei CPUs gibt es aktuell große Entwicklungsschritte, bei SSD-Festplatten ist dies nicht anders. Da ist es nur verständlich wenn sich auch bei den neuen Mainboards mit den Chipsätzen der Serie 200... [mehr]

9 Android-Smartphones mit großem Display im Test

05/2017

Getestet wurden: Google Pixel XL 32GB silber,Honor 6X silber,Huawei Mate 9 grau,LG G Flex 2,Lenovo Moto Z weiß,Motorola Lenovo Moto G4 Plus schwarz,OnePlus 3T,Samsung Galaxy S7 edge 32 GB schwarz,Xiaomi Mi Mix 128GB 4GB RAM

Eines der wichtigsten Argumente beim Smartphone kauf dürfte das Display sein. Dieses bestimmt nicht nur die Gesamtgröße des Smartphones, sondern entscheidet auch, wie viel Spaß beim Filme gucken... [mehr]