Kategorien

CT Magazin CT Magazin - Ausgabe 02/2018

CT Magazin - Ausgabe 02/2018 (6 Tests)

DJI Mavic Pro Platinum

ohne Note

»Die DJI Mavic Pro Platinum stellt wie die Non-Platinum-Version einen pfiffigen Kompromiss aus kompaktem Gehäuse, kontrolliertem Flugverhalten und guter Bildqualität dar. Keine andere Drohne ist so universell einsetzbar – und dabei so leise. Wer mehr als einen Akku braucht, kauft sie am besten gleich in der teureren "Fly More Combo". Dann sind drei Akkus, mehr Ersatzrotoren und unter anderem ein Autoladekabel enthalten. Die essenzielle Fernsteuerung liegt aber auch dem normalen Paket bei. Für Besitzer der ersten Mavic Pro lohnt es sich nicht, auf die Platinum-Version umzusteigen. Eher sollte man 20 Euro in ein Set der neuen Rotoren investieren.«

ab 855,00

8 Angebote

Tchibo Qbo You-Rista + Milk Master

ohne Note

»Trotz oder vielleicht gerade wegen der komplizierten Einrichtung macht es Spaß, seinen Kaffee über Alexa zu bestellen. Einfacher, als die Maschine selbst zu bedienen, ist das nicht. Bequemlichkeit will von langer Hand geplant werden, indem man rechtzeitig eine Kapsel einlegt, den Wassertank füllt und eine Tasse bereitstellt. Bei der Kaffeebestellung über Alexa steht die technische Machbarkeit im Vordergrund. Das muss nicht jeder nachvollziehen können. So ist Pionierarbeit eben.«

Humaneyes Vuze gelb

ohne Note

»Wer 3D und volle 360 Grad will, kann bei der Vuze bedenkenlos zugreifen – im drei- und vierstelligen Preisbereich gibt es sonst keine Kamera-Konkurrenz. Profi-Modelle wie Nokia Ozo und Jaunt One kosten über 20.000 Euro. Wer allerdings auch mit 180 Grad leben kann, ist womöglich mit günstigen Doppelsensor-Systemen wie einem selbstgebauten GoPro-Rig, einer Lucidcam oder Googles angekündigten VR180-Modellen besser bedient.«

ab 674,79

2 Angebote

Roberts Stream 94i

ohne Note

»Optisch an ein Kofferradio erinnernd, wundert der mit mehr als 300 Euro doch recht hohe Preis zunächst. Auch am Ende ist der Preis doch etwas hoch, wobei man dem Hybridradio die Qualität jedoch nicht abschreiben kann. Das Radio zeigt sich bei den Empfangswegen sehr flexibel und vielseitig, schade dass es jedoch AptX nicht beherrscht. Das kompakte Modell ist hochwertig gearbeitet und lässt sich angenehm bedienen, wobei das Einsatzspektrum sehr groß ist.«

ab 262,12

3 Angebote

3DConnexion CadMouse Wireless (3DX-700062)

ohne Note

»Die 3DConnexion CadMouse Wireless ist eine zum Preis von rund 99 Euro nicht gerade günstige Maus, angesichts der Ausstattung und den Möglichkeiten erweist sich der Preis jedoch als gerechtfertigt. Zwar wird sie nicht als Standard-USB-Eingabegeräte erkannt und der spezielle 3DxWare-Treiber ist notwendig, der Anschluss gelingt per Bluetooth, USB-Kabel oder Funk-Stecker dennoch einfach. Die Mause besitzt einen sehr präzisen Sensor, sie liegt prima in der Hand und vor allem auch die Programmierbarkeit ist hier ein Trumpf.«

ab 107,13

9 Angebote

NZXT H700i

ohne Note

»Beim Design des Midi-Tower setzt der Hersteller auf klare Linien. Externe Laufwerksplätze gibt es nicht. Stattdessen sitzen hinter der Front ein Staubfilter und drei 12-cm-Lüfter. Zwei Schlitten für 3,5"-Festplatten sowie das Netzteil befinden sich in einer abgetrennten Zone am Boden des H700i. Die fünf 2,5"-Einbaupositionen hat der Hersteller neben dem Mainboard sowie auf der Rückseite des Board-Trägers angebracht. Die linke Gehäusewand besteht vollständig aus Glas. Damit die eingebaute Hardware zur Geltung kommt, ist ein RGB-LED-Streifen installiert. Ein zweiter lässt sich frei platzieren. Die warme Abluft fördert ein 14-cm-Lüfter durch die Rückseite hinaus. Dieser wird wie die übrigen Lüfter über eine per USB angeschlossene Box mittels der Windows-Software CAM geregelt. Neu ist ein adaptiver Modus, für den man sich zunächst online registrieren muss. Die Einrichtung dauert ungefähr 1,5 Stunden. Dabei misst die Software die Temperaturen von CPU und GPU sowie die Lautstärke mit einem integrierten Mikrofon bei verschiedenen Lastzuständen und erzeugt daraus individuelle Lüfterkurven. Das NZXT 700i ist hervorragend verarbeitet, kostet mit 200 Euro wegen der Lüfterregelung und Beleuchtung aber mehr als vergleichbare PC-Gehäuse.«

ab 144,90

8 Angebote

CT Magazin - Ausgabe 02/2018 (5 Testreihen)

6 Kartenleser im Test

02/2018

Getestet wurden: Hewlett-Packard HP 15-in-1-Reader (F4N90AA),Kingston MobileLite G4,Lindy Multi-Card Reader UHS-II,Sandisk Extreme PRO SD UHS-II Cardreader (SDDR-399-G46),StarTech 2SD4FCRU3C,StarTech 35FCREADBU3

Speicherkarten werden für die Digitalkamera benötigt, ebenso für Tablets, Handys und viele weitere Geräte. Damit die Daten von der Speicherkarte auch auf den PC oder das Notebook kommen, ist ein... [mehr]

5 Kompakt-Notebooks mit Intel Core-i-8-Prozessor im Test

02/2018

Getestet wurden: Asus ZenBook 13 UX331UN (90NB0GY1-M00230),Dell XPS 13 (9360-9986),HP Spectre 13-af032ng (2PQ04EA),Lenovo Yoga 920-13 (80Y70033),Microsoft Surface Book 2 13.5 i7 8GB RAM 256GB

Die letzten Wechsel von einer i-Core-Generation zur nächsten gingen zumeist mit nur geringem Wachstum an CPU-Rechenleistung einher. Mit der neuen Core-i-8-Generation hat sich dies aber nun geändert,... [mehr]

2 besonders kleine Smartphones im Test

02/2018

Getestet wurden: Sony Xperia XZ1 Compact black,Unihertz Jelly Pro

Wenn es um die Auswahl eines Smartphones geht, spielt nicht zuletzt auch immer die Größe eine wichtige Rolle. Hier zeigt sich vor allem das große Modell mit Display von mehr als 5 Zoll aktuell sehr... [mehr]

2 spiegellose Systemkameras von Leica und Fujifilm im Test

02/2018

Getestet wurden: Fujifilm X-E3 Body silber,Leica TL2 Body silber

Wem die Fotoqualität des Smartphones nicht ausreicht und die Bildqualität einer einfachen Kompaktkamera ebenso ungenügend ist, der kann sich natürlich eine teurer Spiegelreflexkamera kaufen,... [mehr]

3 aktuelle eBook-Reader im Test

02/2018

Getestet wurden: Amazon Kindle Oasis (2017),Kobo Aura One,Tolino Epos

Zwar ist ein Gerät welches einzig und allein zum Lesen gedacht ist in Zeiten von Multimedia & Co. zunächst etwas altbacken, als Ersatz für das klassische Buch ist ein eBook-Reader aber gerade... [mehr]