Kategorien

ADAC motorwelt ADAC motorwelt - Navigationssystem

Filter anzeigen

Filter löschen

ADAC motorwelt - Navigationssystem (8 Tests)

Garmin Nuvi 2597LMT

gut

»Mit dem Garmin Nuvi 2597LMT besitzt man ein insgesamt gutes Navi, welches sich mit moderner Technik auszeichnet. Es kann mit guten Sprachansagen und einer guten grafischen Präsentation der Karten punkten. Die Darstellung erfolgt dabei sehr realistisch, die Bedienungsanleitung ist jedoch kaum zu gebrauchen.«

  • exzellente Sprachanweisungen
  • sehr gute grafische Darstellung
  • aktiver Spurassistent
  • photorealistische Abbiegesituationen an Autobahnkreuzungen oder Ausfahrten
  • vibrationsfreie Halterung
  • Mehrstopp-Routenplanung etwas umständlich
  • an manchen Orten stimmt die Sprachanweisung nicht
  • Bedienungsanleitung sehr vereinfacht
  • dunkelt in Tunnels nicht ab
  • Tastenklick nicht abschaltbar

Garmin NÜVI 2797LMT

gut

»Mit dem Garmin NÜVI 2797LMT findet sich ein gutes Navigationsgerät ein. Es punktet mit einer exzellenten Sprachanweisung und modernster Ausstattung. Gerade auch das Touch-Display kann dabei mit seinen Fähigkeiten überzeugen. Es liefert sehr realistische Bilder und auch die Bedienung ist durchweg sehr komfortabel.«

  • exzellente Sprachanweisungen
  • sehr gute grafische Darstellung
  • aktiver Spurassistent
  • photorealistische Abbiegesituationen an Autobahnkreuzungen oder Ausfahrten
  • vibrationsfreie Halterung
  • Mehrstopp-Routenplanung etwas umständlich
  • an manchen Orten stimmt die Sprachanweisung nicht
  • Bedienungsanleitung sehr vereinfacht
  • dunkelt in Tunnels nicht ab
  • Tastenklick nicht abschaltbar

Garmin NÜVI 3597LMT

gut

»Garmin hat mit dem NÜVI 3597LMT ein sehr modernes Navi heraus gebracht, welches sich durch die modernste Technik auszeichnen kann. Es besitzt eine tolles Touchscreen, welches Karten sehr detailliert und realistisch darstellt. Es punktet mit schneller Berechnung der Routen und einer guten Sprachanweisung.«

  • exzellente Sprachanweisungen
  • sehr gute grafische Darstellung
  • aktiver Spurassistent
  • photorealistische Abbiegesituationen an Autobahnkreuzungen oder Ausfahrten
  • vibrationsfreie Halterung
  • Mehrstopp-Routenplanung etwas umständlich
  • Beschriftung der photorealistischen Anzeige etwas klein geraten
  • an manchen Orten stimmt die Sprachanweisung nicht
  • Bedienungsanleitung sehr vereinfacht
  • TMC-Verbindung ohne zusätzliche Wurfantenne instabil

Garmin NÜVI 150T CE

ohne Note

»Das Garmin Navigationsgerät kommt mit einer sehr üppigen Ausstattung daher und leistet sich auch ansonsten kaum Schwachpunkte. Das Navi bietet alle Funktionen eines modernen Gerätes und führt komfortabel und sicher an Ziel.«

  • großer, übersichtlicher Bildschirm
  • sehr gute grafische Darstellung
  • klare Sprach-Anweisungen
  • sehr guter Spur-Assistent
  • reale Kreuzungsansicht im Split-Screen
  • Geschwindigkeitswarner nicht einstellbar (kann nur abgeschaltet werden)
  • nerviger Tastenklick nicht abschaltbar
  • keine vollständige gedruckte Bedienungsanleitung
  • Sprachanweisungen immer noch recht holprig

Medion GoPal P5460

ohne Bewertung

»Es ist nicht immer alles Gold was glänzt. Rein optisch macht das Medion einen sehr hochwertigen Eindruck, kann mit seinen inneren Werten jedoch nur teilweise überzeugen. Gerade die Sprachansage und auch die Routenführung sind bisweilen etwas umständlich.«

  • vibrationsfreie Halterung
  • Einfachmodus (für Einsteiger)
  • tages- und zeitabhängige Routenführung (Clever Routes)
  • text to speech, intelligente Anweisungen (natural Guidance)
  • Sprachsteuerung
  • keine echte Via-Funktion
  • kein Aktivhalter
  • noch alter USB-Anschluss
  • manchmal unverständliche Routenführung
  • gelegentlich seltsame Sprachanweisungen

Blaupunkt Travelpilot 50 CE

gut

»Mit dem Blaupunkt Navigationsgerät gelingt die Zielführung prima. Karten werden sehr übersichtlich dargestellt, wobei das Navi die Helligkeit automatisch an die Umgebung anpasst. Ebenso sammelt das Navi mit seiner Größe und dem edlen Design weitere Pluspunkte.«

  • 24 Monate kostenlose Kartenaktualisierung
  • TMC-Antenne in Zuleitung integriert
  • Berechnung von Alternativrouten
  • automatische Helligkeitsanpassung an das Umgebungslicht
  • text-to-speech
  • dauert sehr lange bis zum ersten Satellitenkontakt
  • keine Aktivhalterung
  • Entnahme des Gerätes aus der Halterung hakelig
  • Warnung bei bedingten Geschwindigkeitsbeschränkungen (Nässe, Tageszeit) nicht abschaltbar
  • nachts zu hell

Becker REVO.1

sehr gut

»Becker hat hier ein Gerät der Oberklasse im Angebot. Das Revo.1 macht auf ganzer Linie einen sehr guten Eindruck. Es führt sehr gut und übersichtlich ans Ziel. Darüber hinaus bietet es eine Vielzahl an Funktionen und eine reichhaltige Ausstattung. Insgesamt ein sehr guter Vertreter zum fairen Preis.«

  • sehr übersichtliche grafische Darstellung mit Splitscreen
  • realistische Darstellung bei Autobahnabfahrten und Kreisverkehr
  • sehr guter, dynamischer 3D-Fahrspurassistent
  • tageszeit- und wochentagsabhängige Routenwahl und lernende Navigation
  • sehr gute und klare Sprachausgabe
  • leichte Vibrationen in der Halterung
  • Live-Dienste (kostenpflichtig) sind nicht mit aktuellen Smartphones empfangbar
  • Einsetzen des Bedienteiles bei stark schräger Scheibe etwas schwierig
  • wenn Basisgerät im Fahrzeug bleibt, kann außerhalb keine Programmierung vorgenommen werden
  • Kartenaktualisierung und Aktivierung von Diensten
  • 1
  • 2

ADAC motorwelt - Navigationssystem (2 Testreihen)

4 mobile Navigatiionsgeräte im Vergleich

11/2012

Getestet wurden: TomTom GO 1015 Live Europe,Becker Ready 45 Ice,GARMIN NÜVI 3590LMT,Falk Neo 550

Im Test standen sich insgesamt ier Navis gegenüber, die alle einen guten Eindruck hinterließen und deutlich unter 300 Euro kosten. kein einziges Gerät machte dabei seine Arbeite perfekt, jedoch war... [mehr]

Navi-Test

2011

Getestet wurden: TomTom GO 1015 Live Europe,Navigon 72 Premium,Garmin NÜVI 2595LMT,Falk Neo 550,Becker Active 50,MIO Spirit 687 Live Tmc,Medion GoPal X4345,A-Rival NAV-PNC 70 Truck Active,NavGear Streetmate GTX-60-DVBT

Richtig gut war keines der hier getesteten Navis und so musste das TomTom Federn bei der mäßigen Sprachausgabe lassen und andere Konkurrenten ließen bei der Halterung des Gerätes zu wünschen... [mehr]