Kategorien

Fehler melden

Damen Umhängetaschen

(1-30 von 183)

Filter

Hersteller

  • Picard (69)
  • BREE (20)
  • Kipling (15)
  • Sansibar (13)
[alle Anzeigen]
Sansibar Solano B-630 SN 82

99,00 €

1 Angebot

Sansibar Maloja B-620 MJ 37

ab 98,00 €

2 Angebote

Sansibar Colla B-475 CO 75

ab 69,97 €

13 Angebote

Sansibar Calima B-495 CA 20

ab 53,94 €

4 Angebote

s.Oliver (Bags) 39.510.94.5277

29,95 €

1 Angebot

Sansibar B-896 KA

ab 69,90 €

7 Angebote

Sansibar Sumatra B-446 SU 41

ab 119,40 €

4 Angebote

Tamaris ANJA 1359152-001

ab 34,90 €

3 Angebote

Tamaris DIKI 1045151 Baguettes

ab 24,90 €

2 Angebote

Tamaris LENA 1006999-473

ab 29,90 €

4 Angebote

Sansibar B-845 PO

ab 118,00 €

3 Angebote

Sansibar B-842 PO

ab 64,76 €

5 Angebote

Sansibar B-844 PO

ab 98,00 €

3 Angebote

Sansibar B-843 PO

ab 79,90 €

3 Angebote

Sansibar Typhoon

89,80 €

1 Angebot

s.Oliver (Bags) 39.510.94.5271

39,99 €

1 Angebot

Picard Scala Abendtasche 23 cm

ab 38,90 €

17 Angebote

Picard Sonja 7830

ab 33,90 €

34 Angebote

Picard Sonja 7829 Messengerbags

49,95 €

1 Angebot

Picard Promo 25 Messenger Leder 34 cm

ab 149,00 €

4 Angebote

Picard Gobi Leder 19 cm

129,00 €

1 Angebot

Picard Torrino Leder 22 cm

ab 149,00 €

13 Angebote

Picard Loire 26 cm

ab 54,95 €

5 Angebote

Picard Origin 43 cm

ab 499,00 €

11 Angebote

Picard Berlin Leder 31 cm

ab 115,00 €

30 Angebote

Picard Really Leder 21 cm

ab 79,95 €

11 Angebote

Picard Buddy Leder 16 cm

ab 89,95 €

4 Angebote

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Damen Umhängetaschen Ratgeber

Tipps

Liebeskind Berlin Umhängetasche

Kaum eine Frau möchte heute noch ohne Handtasche aus dem Haus. Diese erfüllt gleich zwei Zwecke: Zum einen eignet sie sich für den Transport nützlicher Alltagsgegenstände, zum anderen ist sie ein modisches Statement und als solches als Teil des gesamten Outfits zu betrachten. Da der Spagat zwischen Praktikabilität und Aussehen nicht einfach zu bewältigen ist, gerät die Suche nach der richtigen Handtasche häufig zu einem mühsamen Unterfangen. An der Auswahl sollte es allerdings nicht scheitern, denn hier wird praktisch alles nur Denkbare aufgeboten.

Eine Taschenart, die sich besonders bewährt hat und von vielen Frauen gerne im Alltag und zu verschiedensten Anlässen getragen wird, ist die der Umhängetaschen. Diese verfügen über einen Riemen, mit dem sich die Tasche über der Schulter tragen lässt. Dadurch bleiben der Trägerin die Hände frei. Außerdem können die Taschen dadurch etwas größer ausfallen als reine Henkeltaschen. Oftmals besitzen aber auch Umhängetaschen zusätzlich Henkel, an denen man sie mit der Hand tragen kann.

Ein Riemen, viele Auslegungen - Verschiedene Umhängetaschen im Überblick

Das Feld der Umhängetaschen ist ungemein diversifiziert, weswegen es kaum möglich ist, über alle unter diesem Lemma geführten Taschen allgemein zu sprechen. Allerdings lässt sich das Feld zumindest grob in verschiedene Arten aufteilen, die untereinander viele Merkmale teilen. Dies kann das generelle Design, den Zweck oder die Größe betreffen.

Im Folgenden soll daher ein kurzer Überblick über die wichtigsten Umhängetaschen-Typen gewährt werden.

Der Shopper – Stylische Alltagshelfer

Shopper zeichnen sich durch viele Aufbewahrungsmöglichkeiten aus, wodurch die Mitnahme zahlreicher Alltagsutensilien ermöglicht wird. Dazu ist der Innenraum bei den meisten Modellen aufgeteilt, sodass etwa das Smartphone oder die Geldbörse in einem eigenen Fach Platz finden. Damit sind diese Taschen für den Alltag besonders praktisch. Zusätzlich sehen sie auch noch sehr schick aus. Häufig trifft man auf Shopper, die aus Leder bzw. Lederimitaten gefertigt sind. Daneben sind jedoch auch andere Materialien, vor allem Stoffe, verfügbar.

Sporttaschen – Sportlich und praktisch

Sporttaschen werden oftmals nicht in den Bereich der Mode zugeordnet, doch technisch gesehen handelt es sich bei ihnen aufgrund ihres Schulterriemens ebenfalls um Umhängetaschen. Hier steht natürlich die Praktikabilität an erster Stelle. So ist im Innenraum genug Platz für Sportbekleidung. Außerdem gibt es oft viele Nebenfächer für benötigtes Zubehör. Eine Sporttasche kann auch als modisches Accessoire fungieren, besonders wenn man sie ohnehin zum Sport mitnehmen möchte. Zu einem generell sportlichen Look gibt es kaum eine bessere Handtasche. Dabei kann man sich auch bei der Farbwahl ruhig etwas austoben und außerhalb der ausgetretenen Pfade bewegen.

Businesstaschen – Stilvoll im Büro

Für die Arbeit ist oftmals ein bestimmter Dresscode in Kraft, der auch die Handtasche unterworfen ist. Allzu wild kann man es hier also nicht treiben. Mit einer Businesstasche findet man hier den perfekten Begleiter. Sie sind zumeist aus Leder gefertigt und in gedeckten Farben gehalten, sodass sie visuell unaufdringlich bleiben. Gerade dadurch versprühen sie jedoch einen würdevollen Charme. Da man Businesstaschen während der Arbeit trägt, sind sie häufig auch mit zahlreichen Extrafächern ausgerüstet, in denen Schreibgeräte, Computer oder ähnliche Dinge Platz finden können.

Travelbags – Mit einer Tasche quer um die Welt

Wer auf einem Kurztrip unterwegs ist und nicht gleich einen ganzen Koffer mit sich herumschleppen möchte, ist mit einem Travelbag am besten beraten. Travelbags sind sehr leicht und besitzen genügend Volumen, um Kleidung und andere Alltagsutensilien für zwei bis drei Tage zu verstauen. Ein verstärkter Boden hilft dabei, die Kleidung möglichst knitterfrei zu halten. Mithilfe von Aufsatztaschen hat man zudem die Möglichkeit, schnell auf das Wichtigste zugreifen zu können.

Beuteltaschen – Ein Statement gegen den Mainstream

Beuteltaschen sind sehr eng verwandt mit Hobo-Handtaschen von denen sie sich aufgrund ihres stabilen Bodens unterscheiden. Der äußere Eindruck bleibt davon allerdings weitestgehend unberührt, so verjüngt sich die Tasche nach oben hin, wo sie etwa mit einer Zugkordel verschlossen wird. Als Material kommen häufige Stoffe oder Kunstleder zum Einsatz. Daher setzt man mit einer Beuteltasche ein starkes modisches Statement. Für Anhänger des Hobo-Looks sind diese Taschen ideal.

Henkel- und Baguettetaschen – Vielseitige Begleiter für alle Anlässe

Hier handelt es sich um kleinere Taschen, die zusätzlich zum Schulterriemen auch Henkel besitzen. Baguettetaschen bieten dabei etwas mehr Stauraum als Henkeltaschen, ansonsten gibt es zwischen den beiden Kategorien keinen bedeutenden Unterschied. Trotz des begrenzten Platzangebots ist im Innenraum genug Volumen für das Verstauen der wichtigsten Alltagsgegenstände gegeben.

Der große Vorteil von Taschen dieser Art ist ihre extrem große Vielseitigkeit, denn sie können zu praktisch allen Anlässen getragen werden und sind nicht an ein bestimmtes Outfit gebunden. Über Material, Farbe und kleine Extras wie Schnallen oder Riemen kann jedoch trotzdem eine Anpassung an den eigenen Stil erfolgen.

Umhänge-Clutches – Abendtaschen für die schulterfreie Garderobe

Clutches werden normalerweise in der Hand getragen, doch sie sind auch mit einem Riemen versehen als Umhängetasche verfügbar. Der Riemen ist dabei wie die Taschen selbst meist sehr zierlich und minimalistisch gehalten, trotzdem bleiben die Hände frei und der Komfort wird drastisch erhöht. Da Clutches sehr klein ausfallen und nur für die Mitnahme der wichtigsten Utensilien gedacht sind, braucht man sich außerdem keine Sorgen über Einschnitte auf der Haut zu machen, sodass diese Taschen auch auf der nackten Schulter getragen werden können.

Äußerlich wirken Clutches sehr fein und filigran, wodurch sie auch zu glamourösen Events getragen werden. Gleichzeitig sind sie aber sehr vielseitig und durch ihre wenig aufdringliche Art mit vielen Styles kombinierbar.

Generelle Tipps zum Handtaschenkauf

Bugatti Tocco Messengerbag

Eine wichtige Frage beim Taschenkauf ist, wie groß die Tasche ausfallen soll. Eine größere Tasche bietet freilich mehr Platz und ist damit im Alltag praktischer. Allerdings muss die eigene Statur ebenfalls in die Rechnung mit einbezogen werden. Generell gilt: Je größer die Frau, desto größer die Tasche. Zierliche Frauen wirken mit einer Riesentasche nämlich recht verloren, während große Frauen mit Miniaturtaschen einen eher kindlichen Eindruck machen.

Aufgrund dieser Gegebenheiten gilt es einen passenden Kompromiss zu finden, damit die Umhängetasche nicht nur im Alltag ihren Zweck erfüllt, sondern auch noch an ihrer Trägerin bestens aussieht und ihr das gewisse Etwas gibt.

Bei der Form gilt das Gegenteil wie bei der Größe, denn hier kann gerade der Kontrast interessant sein. Wer also viele Rundungen hat, kann mit einer eckigen Tasche einen interessanten Kontrapunkt setzen. Für Frauen mit markanter Statur gilt freilich dasselbe mit runden Taschen.

Was Material, Farbe und weitere Merkmale wie Applikationen und Muster betrifft, ist man eigentlich nur seinem eigenen Style und dem eigenen Geschmack unterworfen. Hier sollte man auch zu Experimenten bereit sein, denn jede Tasche kann im richtigen Kontext eine ganz eigene Wirkung entfalten, die sie zu etwas Besonderem macht.