Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben
  • Sony Alpha A390
  • Sony Alpha A390
  • Sony Alpha A390
Sony Alpha A390

Sony Alpha A390 Test

RAW Dateiformat

 
3 Meinungen
Digitalkamera: Sony Alpha A390

Produktdaten:

  • Typ: digitale Spiegelreflexkamera
  • Bildsensor: APS-C-CCD
  • Fotoauflösung: 14,2 MP
  • EAN: 4905524684308
  • Hersteller: Sony
Testberichte (15)
Meinungen (3)
Datenblatt
weitere Produkte

15 Tests zu Sony Alpha A390

Sortierung:
sehr gut
 
(0)
gut
 
(2)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(12)
 

61,5% - befriedigend

Ausgabe: 03/2012 - Platz: 6 von 6

Chip Foto Video digital

„Die Alpha 390 ist in die Jahre gekommen und arbeitet mit veralteter Technik. Besonders günstig ist sie auch nicht zu haben. Der letzte Platz ist daher gerechtfertigt.“

  • Einfache Bedienung
  • klappbares LCD
  • Live-View mit zügigem AF
  • Frühzeitig sichtbares Rauschen
  • keine Videofunktion

8 von 10 Punkten (sehr empfehlenswert)

Ausgabe: 03/2011

d pixx

„Die Sony a390 fällt zwar gegenüber den anderen Einsteigermodellen wegen der nicht so umfangreichen Ausstattung und der Rauschprobleme ab - ist aber auch deutlich günstiger zu haben. Sie empfiehlt sich daher nicht nur zum Aufstieg von der Kompakten, sondern als bessere Alternative.“

74% - gut

Ausgabe: 08/2011 - Platz: 3 von 5

Foto Magazin

„Die Alpha 390 hat einen schnellen Autofokus. Auch ihre Ausstattung und Bildqualität sind sehr gut. Als einzige Kamera im Testfeld nutzt sie einen CCD-Bildwandler. Die A390 kann keine Videos aufzeichnen, bringt aber als einzige SLR unter 600 Euro ein Klapp-Display mit.“

87,0%

Ausgabe: 01/2011

Fototest

„Mit schwenkbarem Monitor, Live-Bild-Funktion und auch sonst gut ausgestattet ist die A390 ein heißer Tipp. Sie liefert die beste Bildqualität bei ISO 100 und 200, lässt aber mit zunehmender Empfindlichkeit etwas nach. Rauschen nimmt ab ISO 800 zu.“

60% - gut

Ausgabe: 01/2011 - Platz: 10 von 14 - Web: zum Test

Konsument

„Bildqualität: gut; Sucher: gut; Monitor: weniger zufriedenstellend; Videoaufnahmen: nicht zufriedenstellend; Blitz: gut; Vielseitigkeit: durchschnittlich; Handhabung: gut“

2,2 - gut

Ausgabe: 01/2011 - Platz: 3 von 12

Stiftung Warentest

„Klassiker. Spiegelreflexkamera im Set mit Zoomobjektiv SAL1855. Gute Bildqualität. Gute bis sehr gute Farben. Gut im Sehtest (Automatik). Sehr gut bei wenig Licht. Guter Sucher. Klappbarer Monitor mit recht geringer Auflösung. Starke Gegenlichtreflexe.“

ohne Bewertung

Ausgabe: 10/2010 - Web: zum Test

netzwelt.de

„Trotz der Mängel beim Bildschirm überzeugt die Sony Alpha 390 als Spiegelreflexkamera für Einsteiger. Sie liefert eine sehr gute Bildqualität und lässt sich einfach und angenehm bedienen. Zudem fällt ihr Preis einsteigerfreundlich niedrig aus.“

2,4 - gut

Ausgabe: 11/2010

Chip Test & Kauf

„Die Alpha 390 überzeugt mit ordentlicher Ausstattung und guter Bildqualität. Das mitgelieferte Kit-Objektiv macht sie auch preislich recht interessant.“

1,8 - gut

Ausgabe: 10/2010

SFT

„Das ausklappbare Display erleichtert das Fotografieren aus schwierigen Positionen. Trotz des geringen Gewichtes und der kompakten Bausform liegt die Alpha 390 gut in der Hand.“

  • Einfache Bedienung
  • Schneller Autofokus im Live-View-Modus
  • Display klappbar
  • Interner Bildstabilisator
  • Mäßiges Rauschverhalten
  • Randundschärfe mit Kitobjektiv

ohne Bewertung

Ausgabe: 09/2010 - Web: zum Test

digitalkamera.de

„...Auch der Einstiegspreis von knapp 500 Euro (inkl. Set-Objektiv) geht in Ordnung. Für diesen Preis gibt es allerdings derzeit auch eine Alpha 500 inkl. Set-Objektiv. Letztere bietet eine bessere Bildqualität, ist deutlich schneller und vor allem viel reichhaltiger ausgestattet. Da hinterlässt die Alpha 390 beim Tester einen Geschmack wie aufgewärmter Kaffee. “

Testberichte 1 bis 10 von 15
   

Verwandte Produkte

Produkte 1 bis 6 von 4
   

3 Meinungen zu Sony Alpha A390

5 Sterne
 
(2)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
5,0
 
3 Rezensionen

  Beste einsteiger DSLR

Faruk - (Juni 2012) - würde das Produkt wieder kaufen

Ich habe beim kauf die Nikon D3100 und die Canon EOS 1100D und die Sony Alpha 390 zur engeren Auswahl gezogen und habe mich für die a390 entschieden, weil ich die Bedienung besser, leichter und schöner fand. Ich finde die Kamera auch hübscher als seine Mitstreiter. Und das wichtigste ist, dass ich ein "Kauf-Mich-Gefühl" hatte. Die Sony tats mir an. Von der Fotoqualität der anderen Kameras kann ich nichts sagen, denn ich bin kein Experte. Find sie alle gleich gut. Ich finde die Kamera allgemein sehr gut für einen Einsteiger, wie mich. Ich fände eine Video Funktion toll, ist aber nicht vorhaden, dafür hat es einen tollen Klappbildschirm was die anderen nicht haben (der aber bisschen klein geraten ist ;b ). Bei hohen ISO werten fangen die Bilder an zu Rauschen, find ich aber nicht so schlimm :D Ich liebe diese Kamera so wie sie ist. Das ist die perfekte einsteiger DSLR für mich. Jeder muss sich das Perfekte für sich finden.

  Kamera Super Top. Außer Serienbilder

Erch I. - (März 2011) - würde das Produkt wieder kaufen

Bei Serienbilder zum beisp. Beim Pferdespingen oder laufen sind die Bilder zum teil unscharf (Mit Stati.) sonst super . Auch bei Dunkelheit absolut Top.

 

Alpha A390 Produktinformationen

Die Sony Alpha A390 ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die sich an Einsteiger richtet und Fotografien mit einer Auflösung von 14,2 Megapixel liefert. Das Herzstück der Sony Alpha A390 bildet ein CCD-Sensor im APS-C-Format mit Abmessungen von 23,5 x 15,7 Millimetern. Außerdem ist die Sony A390 von ISO 100 bis 3200 lichtempfindlich und Serienaufnahmen mit bis zu 2,5 Bildern in der Sekunde. Darüber hinaus arbeitet die Sony Alpha A390 mit einem 9-Punkt-Autofokus und besitzt ein Display mit einer Größe von 2,7 Zoll, das eine maximale Auflösung von 230.000 Pixeln liefert. Gespeichert werden die geschossenen Fotos hier auf Speicherkarten des Types SD und SDHC sowie auf MemorySticks des Types Pro Duo, Pro-HG Duo und Pro-HG Duo HX. Die Abmessungen der Sony Alpha A390 liegen bei 128,1 x 97,1 x 83,5 ohne Objektiv, wobei das Gewicht 549 Gramm beträgt.

Testbericht Sony Alpha A390

Aufnahme

Manueller Weißabgleich :

ja

Zeitautomatik :

ja

Blendenautomatik :

ja

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO :

3200

Art der Gesichtserkennung :

nein

RAW Dateiformat :

ja

Serienbildfunktion :

ja

Sprach- und Videoaufnahme :

nein

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe) :

3056

Foto-Auflösung in Pixel (Breite) :

4592

Stromversorgung

Akkuleistung in Aufnahmen :

500

Batterie-/ Akku-Typ :

Sony NP-FH50

Speicher

Memory Stick Duo / Duo Pro :

ja

Memory Stick / Memory Stick Pro :

nein

Micro Drive :

nein

SDXC Card :

nein

Secure Digital High Capacity Card :

ja

Secure Digital Card :

ja

XD Card :

nein

Multimedia Card :

nein

Compact Flash Card :

nein

Speicher-Typ :

Externer Speicher

Objektiv

Längste Verschlusszeit in s :

30

Kürzeste Verschlusszeit in s :

1/4000

Generelle Merkmale

Sensor-Größe :

23.5 x 15.7 mm

Chip-Typ :

CCD

Maximale Pixel (in Millionen) :

14.9

Effektive Pixel (in Millionen) :

14.2

Bridge-Kamera :

nein

Typ :

Digitale Spiegelreflexkamera

Größe / Gewicht

Gewicht in Gramm :

497

Tiefe in mm :

83.5

Höhe in mm :

97.1

Breite in mm :

128.1

Anschlüsse

HDMI-Anschluss :

ja

Externer Blitzschuh :

ja

Drahtlose Bildübertragung :

nein

PictBridge :

ja

Bluetooth :

nein

Ausstattung

Dioptrienausgleich :

-3 bis +1

Integrierter Blitz :

ja

Auflösung des LCD-Monitors in Pixel :

230400

Größe des LCD-Monitors in Zoll :

2.7

Größe des LCD-Monitors in cm :

6,86

Sucher-Typ :

LCD-Monitor

Bildstabilisator :

optisch

Autofokus :

ja

Wechselobjektivfassung :

ja

Ähnliche Produkte - RAW Dateiformat

Produkte 1 bis 6 von 11