Testberichte bei testbericht.de

Merkliste

nach oben

Olympus PEN E-PL3 Test

  • Olympus PEN E-PL3
  • Olympus PEN E-PL3
  • Olympus PEN E-PL3
Olympus PEN E-PL3
Olympus PEN E-PL3
Olympus PEN E-PL3

Hersteller: Olympus, Olympus Systemkameras, Olympus 3D-Kameras , Olympus

Daten: Typ: spiegellose Systemkamera / Fotoauflösung: 12,3 MP / Videoauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel / Display: 3 Zoll / Displayauflösung: 460.000 Pixel / optischer Bildstabilisator / EAN: 4545350037536 / Topbegriffe: Systemkameras, 3D-Kameras, Digitalkameras mit Bluetooth, Live View, Digitalkameras mit Gesichtserkennung

85
100
16 Tests

1 x Testsieger

merken / vergleichen

209,95 €
bei eBay
3 Angebote
 
6 Meinungen
Testberichte (16)
Preise (3)
Meinungen (6)
Datenblatt

16 Tests zu Olympus PEN E-PL3

80% - sehr gut

„Das Nachfolgemodell der Pen E-PL2 hat nahezu in jedem Bereich nochmals eine Schippe drauf packen können. Hier ragt vor allem der sehr schnelle Autofokus heraus, wobei auch ihr kompaktes Design mit Sicherheit Anklang findet. Ebenso verbessert wurde der Monitor, dieser lässt sich jetzt sogar kippen.“

Ausgabe: 07/2012

Platz: 4 von 22

55 von 100 Punkten - befriedigend

„der Einsatz von relativ vielen Objektiven lassen dem Fotografen viel Platz für Kreativität. Durch ihre kompakte Bauform, bleiben aber Teils Aufnahmequalität auf der Strecke.“

Ausgabe: 03/2012

Platz: 8 von 8

2,55 - befriedigend

Fazit: Die Systemkamera überzeugte mit einem hervorragenden Rauschverhalten. Auch die Eingangsdynamik war hoch. Dafür gaben die nur ausreichende Auflösung von umgerechnet 4,4 Megapixeln und die mittelmäßige Ausgangsdynamik Anlass zur Kritik.

Ausgabe: 04/2012

Platz: 9 von 10

94% - sehr gut

„Die Olympus PEN Lite 3 punktet mit ihrer edlen Aluminiumoptik, einer soliden Ausstattung, der guten Menügestaltung und nicht zuletzt der knackigen Bildqualität. Wer auf Touchscreen und ein Plus an Griffigkeit verzichten kann, macht mit der E-PL3 im Vergleich zur großen E-P3 alles richtig. Denn Sensor- und Prozessortechnik sind bei beiden Olympus Modellen identisch, Farbwiedergabe udn Auflösung überzeugen.“

Ausgabe: 02/2012

89,9 Punkte »Bildqualität: gut«

„Die Olympus ist ein Wolf im Schafspelz. Sie kommt auf den ersten Blick als Kompaktkamera daher, versteckt in ihrem eleganten Edelstahlgehäuse aber eine Menge modernster Aufnahmetechnik, die zu den guten Bild- und Videoergebnissen führen. Das Wechselobjektivsystem erlaubt den flexiblen Einsatz verschiedenster Optiken, während ihre spezielle Digitalschnittstelle Zusatzsucher, externes Mikrofon und mehr möglich macht.“

Ausgabe: 12/2011

78,6% - gut

„Mit der PEN E-PL3 hat Olympus einen großen Entwicklungsschritt vollzogen. Der schnelle Autofokus macht die Kamera tauglich für Schnappschüsse. Die Ausstattung hat Olympus praxisgerecht ausgelegt, die Menügestaltung endlich überarbeitet. Fotos schießt die E-PL3 mit hoher Auflösung, jedoch mit Schwächen bei der Detailtreue. In diesem Punkt treten die Nachteile des kleineren Bildsensors im Vergleich mit dem größeren APS-C-Format zutage.“

Ausgabe: 11/2011

Web: zum Test

74,8% - befriedigend

„...Folglich kann nach der guten E-P3 nun auch die E-PL3 mit beachtlichen Verbesserungen eine gute Platzierung in unserer Bestenliste ergattern. Im direkten Vergleich schneidet die E-PL3 bei Ausstattung und Geschwindigkeit sogar besser ab als die Sony NEX-5N…“

Ausgabe: 12/2011

2,0 - gut

„Die Olympus E-PL3 ist eine recht kompakte und unkomplizierte Reise- und Reportagekamera, die sehr gute automatische Funktionen bietet und sich auch für anspruchsvolle Fotografen eignet. Zwar kostet die Olympus E-PL3 schon viel wie eine Einsteiger-DSLR-Kamera, dafür leistet sie auch ähnlich viel…“

Ausgabe: 11/2011

1,56 - gut »Preis-Leistungs-Urteil: günstig«

„Die PEN E-PL3 verdrängt die E-P3 von der Spitzenposition der Besenliste - vor allem aufgrund der Aufwertung für den Klappmonitor. Sonst unterscheiden sich beide Modelle nur in wenigen Punkten. Die Vorteile der großen Kamera: eingebauter Blitz, Touchscreen und 3D-Wasserwage. Die der kleinen: handlicher, leichter, Klappmonitor - und 200 Euro günstiger. Wer das Geld hat und wem´s auf Größe und Gewicht nicht ankommt, ist mit der PEN E-P3 besser bedient, zumal sie besser in der Hand liegt. Wer´s allerdings klein und leicht mag, für den ist die E-PL3 die bessere Wahl. Oder vielleicht die PEN E-PM1: Die ist noch kleiner und leichter - das M steht für Micro.“

Ausgabe: 11/2011

7,8 von 10 Punkten - sehr gut

„Die Olympus E-PL3 überzeugt mit guter Ausstattung, sehr schnellem Autofokus und gelungenem Design. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann die Qualität der JPEG-Fotos allerdings nicht überzeugen - hier lohnt sich die Mühe mit dem RAW-Format. Videofans sollten besser einen großen Bogen um diese Kamera machen.“

Ausgabe: 09/2011

Web: zum Test

alle 16 Testberichte anzeigen

3 Angebote zu Olympus PEN E-PL3 *

209, 95

Versand: kostenfrei

Gesamt: 209,95 €

 
eBay: Olympus Pen E-pl3 Systemkamera12 Megapixel, Schwarz Mit  
(0)

Olympus Pen E-pl3 Systemkamera12 Megapixel, Schwarz Mit

Sicher einkaufen! Ihr Kauf ist durch den eBay-Käuferschutz bei Bezahlung mit PayPal abgesichert.
26.11.2014 21:06  
 

363, 00

Versand: 4,99 €

Gesamt: 367,99 €

 
Computeruniverse: Olympus PEN E-PL3 1442 Kit schwarz/schwarz  
(0)

Olympus PEN E-PL3 1442 Kit schwarz/schwarz


26.11.2014 00:00  
 

365, 00

Versand: 15,00 €

Gesamt: 380,00 €

 
Amazon: Olympus PEN E-PL3 Systemkamera (12 Megapixel, 7,6 cm (3  
(8)

Olympus PEN E-PL3 Systemkamera (12 Megapixel, 7,6 cm (3

Versandfertig in 2 - 3 Werktagen Visa MasterCard American Express (Amex)
26.11.2014 20:11  
 
PEN E-PL3 Beschreibung

Olympus bietet mit der E-PL3 den Nachfolger der E-PL2, die jedoch größer ist und so erscheint die neue aus Aluminium bestehende Digitalkamera mit ihren Maßen von 109,5 x 63,7 x 37,3 mm und einem Gewicht von 265 Gramm (ohne Karte und Akku) schon als Leichtgewicht im Gegensatz zum Vorgänger, der noch 360 Gramm auf die Waage brachte.

Die Weiterentwicklung der Systemkamera, die Bilder mit maximal 12,3 Megapixeln schießt, tat ihr gut, denn auch die Videoauflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten dürfte den einen oder anderen Kamerafreund erfreuen, zumal auch ein HDMI Anschluss integriert ist. Gespeichert werden Fotos und Videos auf einer SD Speicherkarte, die bis zu 64 GB unterstützt werden, wobei die PEN E-PL3 auch Eye-Fi Karten beherrscht, die die Daten ohne Kabel an andere Geräte senden kann. Der optische Bildstabilisator gegen verwackelte Aufnahmen kann auch bei Filmaufnahmen eingesetzt werden und neben einer Lichtempfindlichkeit von 12.800 (manuell einstellbar) verfügt die Systemkamera über einen 3 Zoll großen Monitor auf der Geräterückseite, der die Bilder mit 460.000 Pixeln darstellt und schwenkbar gelagert ist.

Weitere technische Merkmale sind Funktionen wie Gesichtserkennung, diverse Filter für Foto- und Videoaufnahmen sowie Unterstützung des RAW Formats.

Testbericht Olympus PEN E-PL3

6 Meinungen zu Olympus PEN E-PL3

Nicht bloß Lückenfüller

Ich habe die Systemkameras für mich entdeckt, als ich von Kompaktkameras überdrüssig mich auf die Suche nach einer besseren Alternative befand. DSLR sind mir zu teuer, da passen Kameras wie die Olympus PEN E-PL3 doch perfekt in die dazwischen klaffende Lücke. Sie ist aber nicht bloß Lückenfüller, sondern auch allein für sich betrachtet ein sehr gutes Werkzeug, um schöne Bilder zu erzeugen. Auch die Videoaufnahme birgt hohes Potenzial.

 

J.

04/2012

Empfehlung: Ja

Gute Systemkamera!

Schon beim auspacken der Kamera bemerkt man das die Olympus PEN E-PL3 sehr Handlich und Schick konstruiert wurde. Das Gehäuse wurde aus stabilem Aluminium hergestellt. Wenn man dann die Kamera anschaltet findet man ein einfach zu bedienendes Menü mit vielen Funktionen. Die Fotos, die Bildqualität ist hervorragend. Videos kann man in Full-HD aufnehmen, doch so überzeugenden wirkte die Qualität auf mich nicht, ich bin kein Kameramann, aber Videofanatiker sollten lieber die Hände von der Kamera lassen. Spätestens wenn man in etwas schlechteren Lichtverhältnissen Fotos machen will, wird man merken dass es keinen eingebauten Blitz gibt. Entweder man lässt es dran oder muss ihn separat mitnehmen. Laut Hersteller sollte der Autofokus schneller sein und wie ich bemerkte hat es auch gestimmt. Gesagt, getan.

 

S.

11/2011

Empfehlung: Ja

alle 6 Meinungen anzeigen

Olympus PEN E-PL3 Produktinformationen

Aufnahme

Manueller Weißabgleich

ja

Zeitautomatik

ja

Blendenautomatik

ja

Anzahl Motivprogramme

24

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

1600

Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

RAW Dateiformat

ja

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

30

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprache + Videoaufnahme

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe)

3024

Foto-Auflösung in Pixel (Breite)

4032

Stromversorgung

Akkubetriebsdauer in Anzahl Aufnahmen

330

Speicher

Memory Stick Duo / Duo Pro

nein

Memory Stick / Memory Stick Pro

nein

Micro Drive

nein

SDXC Card

ja

Secure Digital High Capacity Card

ja

Secure Digital Card

ja

XD Card

nein

Multimedia Card

nein

Compact Flash Card

nein

Speicher

Externer Speicher

Objektiv

Längste Verschlusszeit in s

60

Kürzeste Verschlusszeit in s

1/4000

Top Produkte

Sony Cyber-shot DSC-RX100 III
Sony Cyber-shot DSC-RX100 III
  • Testnote: 94 / 100
  • Digitalkamera
  • digitale Kompaktkamera
  • 20,0 MP
Sony Alpha 6000
Sony Alpha 6000
  • Testnote: 90 / 100
  • Digitalkamera
  • Systemkamera
  • DSLM
Sony Alpha 7s
Sony Alpha 7s
  • Testnote: 94 / 100
  • Digitalkamera
  • Systemkamera
  • DSLM
Sony ILCA Alpha 77 II
Sony ILCA Alpha 77 II
  • Testnote: 94 / 100
  • Digitalkamera
  • Spiegelreflexkamera
  • DSLR

ähnliche Produkte

Samsung NX11
Samsung NX11
  • Testnote: 86 / 100
  • spiegellose Systemkamera
  • APS-C CMOS
  • 14 MP
Fujifilm X-Pro 1
Fujifilm X-Pro 1
  • Testnote: 91 / 100
  • Systemkamera
  • APS-C X-Trans CMOS Sensor
  • 16,3 MP
Canon Powershot SX500 IS
Canon Powershot SX500 IS
  • Testnote: 69 / 100
  • Kompaktkamera
  • CMOS
  • 16 MP
Olympus SP-620 UZ
Olympus SP-620 UZ
  • Testnote: 74 / 100
  • Digitalkamera
  • digitale Kompaktkamera
  • Digicam
Pentax Q
Pentax Q
  • Testnote: 69 / 100
  • Systemkamera
  • 12,1 MP
  • 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Samsung NX210
Samsung NX210
  • Testnote: 87 / 100
  • 20.3 Mpx
  • 7,62 cm
  • 3 Zoll
Samsung NX1000
Samsung NX1000
  • Testnote: 87 / 100
  • 20.3 Mpx
  • 7,62 cm
  • 3 Zoll
Nikon Coolpix P510
Nikon Coolpix P510
  • Testnote: 81 / 100
  • Bridgekamera
  • 1/2,3 CMOS
  • 16 MP
Fujifilm Finepix HS30EXR
Fujifilm Finepix HS30EXR
  • Testnote: 82 / 100
  • Bridgekamera
  • 1/2,33" EXR CMOS
  • 16 MP
Sony NEX-5N
Sony NEX-5N
  • Testnote: 85 / 100
  • Digitalkamera
  • Systemkamera
  • 16,1 Megapixel
Olympus PEN E-P3
Olympus PEN E-P3
  • Testnote: 90 / 100
  • spiegellose Systemkamera
  • 12,3 MP
  • 1920 x 1080 Pixel
Sony NEX-3
Sony NEX-3
  • Testnote: 90 / 100
  • spiegelose Systemkamera
  • Exmor APS HD CMOS-Sensor
  • 23,4 x 15,6 mm
Fujifilm Finepix S4800
Fujifilm Finepix S4800
  • Testnote: 64 / 100
  • Bridge-Kamera
  • 16 Mpx
  • 7,62 cm
Sony Cyber-SHOT DSC-H200 B
Sony Cyber-SHOT DSC-H200 B
  • Testnote: 61 / 100
  • 20.1 Mpx
  • 7,62 cm
  • 3 Zoll
Samsung WB100
Samsung WB100
  • Testnote: 69 / 100
  • 12.2 Mpx
  • 7,62 cm
  • 3 Zoll
Nikon 1 J1
Nikon 1 J1
  • Testnote: 83 / 100
  • Kompaktkamera
  • 10,1 MP
  • 1920 x 1080 Full HD
Zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Vorwärts