Testberichte bei Testbericht.de

Merkliste

nach oben

Olympus OM-D E-M5 Test

Digitalkameras mit Bluetooth
  • Olympus OM-D E-M5
  • Olympus OM-D E-M5
  • Olympus OM-D E-M5
  • Olympus OM-D E-M5
  • Olympus OM-D E-M5
Olympus OM-D E-M5
Olympus OM-D E-M5
Olympus OM-D E-M5
93
100
19 Tests

merken / vergleichen

749,00 €
bei Amazon
1 Angebot
keine Meinung
Video zu Olympus OM-D E-M5

Hersteller: Olympus, Olympus Systemkameras, Olympus 3D-Kameras , Olympus

Daten: Digitalkamera / digitale Kompaktkamera / Digicam / Effektive Pixel: 16.05 Mpx / Displaygröße: 7,62 cm / 3 Zoll / Foto-Auflösung: 4608x3456 pixel / Videoauflösung: 1920x1080 pixel / Akkuleistung: 330 A / EAN: 4545350040413 / Topbegriffe: Systemkameras, 3D-Kameras, Digitalkamera bis 750 Euro, Serie Olympus E, Digitalkameras mit Bluetooth

Testberichte (19)
Preise (1)
Datenblatt

19 Tests zu Olympus OM-D E-M5

2,31 - gut

„Olympus hat seiner OM-D EM-5 ein wasser- und staubdichtes Gehäuse spendiert, ebenso wie ein gutes Touchdisplay welches sich klappen lässt. Ebenso punktet die Ausstattung mit einem sehr guten mechanischen Bildstabilisator. Auch die Bildqualität bewegt sich mit gutem Rauschverhalten, hohem Wirkungsgrad und hoher Eingangsdynamik auf hohem Niveau, lediglich die etwas geringe Ausgangsdynamik kostet hier Punkte.“

Ausgabe: 10/2014

Platz: 4 von 20

Web: zum Test

  • Bildqualität: 2,19 - gut
  • Ausstattung: 2,42 - gut
  • Handhabung: 2,50 - gut
  • Service: 2,33 - gut

86,70% - gut »Kauftipp" , "Geschwindigkeits-Tipp«

„Im Bereich der Systemkameras ohne Spiegel gibt es derzeit nur wenige Modelle die mit der Olympus OM-D E-M5 Schritt halten können. Sie überzeugt durchweg mit hoher Qualität, liefert eine tolle Ausstattung mit und überzeugt zudem mit hervorragenden Bildern. Die Bedientasten sind jedoch zum Teil etwas klein ausgefallen.“

Ausgabe: 08/2013

Web: zum Test

  • Gute bis sehr gute Bildqualität bis ISO 800
  • Auch bei höheren ISO-Werten eine gute Detailwiedergabe für einen MFT-Sensor (17,3 x 13,0mm)
  • Sehr hochwertiges und extrem solides Magnesium-Gehäuse, gute Daumenablage
  • Kameragehäuse gegen Staub und Spritzwasser geschützt
  • Direkter Zugriff auf sehr viele Funktionen über Tasten - u.a. zwei Fn-Tasten und drei Wählräder
  • Fast alle Tasten können individuell konfiguriert werden
  • Hochauflösendes klappbares Display mit Touchfunktion (3,0 Zoll, 614.000 Subpixel)
  • Hochauflösender elektronischer Sucher (1,44 Millionen Subpixel) ohne störendem Flimmern
  • Treffsicherer Autofokus mit exzellenter Geschwindigkeit (0,12 Sekunden)
  • Hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor: bis zu 9,0 Bilder/Sek.
  • M.Zuiko digital ED 12-50mm EZ: Stärkere Verzeichnung und Vignettierung im Weitwinkel
  • Viele Tasten fallen sehr klein aus und liegen teilweise (zu) nah zusammen
  • Teilweise wurden die Tasten suboptimal platziert
  • Kein integriertes Blitzgerät (aber serienmäßig mitgeliefert)
  • Schnittstellenauswahl ohne Zubehör für ein Spitzenmodell etwas mager

1,4 - sehr gut

„Zwar besitzt die Olympus OM-D E-M5 kein internen Blitz, überzeugt dafür mit einer hervorragenden Bildqualität, mit einem soliden Gehäuse und einem sehr schnell arbeitenden Autofokus. Leider ist das Menü etwas umständlicher aufgebaut.“

Ausgabe: Juni/Juli 2013

87% - sehr gut

„Die M5 von Olympus besitzt eine neue Firmware und liefert somit hervorragende Aufnahmen mit geringem Bildrauschen. Zudem ist die Ausstattung äußerst umfangreich und die Bedienung sehr einfach.“

Ausgabe: 01/2013

1,5 - sehr gut

„Schwächen sucht man bei der Olympus fast vergebens, denn neben einer tollen Bildqualität mit sehr gutem Rauschverhalten, ist die Kamera auch sehr einfach zu bedienen und dabei auch mit einem schnellen Autofokus versehen.“

Ausgabe: 05/2012

1,84 - gut

„Die Systemkamera gehört zu den teuersten Vertretern ihrer Art, bietet im Gegenzug jedoch ein sehr hochwertiges Gehäuse aus Magnesium und eine prima Ausstattung. Hierbei überzeugt gerade das Motorzoomobjektiv, wobei Bildqualität und Tempo ebenso beeindrucken.“

Ausgabe: 09/2012

  • wenig Bildrauschen
  • hoher Wirkungsgrad
  • Motorzoom als Kit-Objektiv
  • robustes Gehäuse
  • etwas zu niedrige Ausgangsdynamik

92% - sehr gut

„Der Sprung an die Spitze der Bestenliste ist bei dieser hervorragenden Verarbeitung, dem sehr robusten und sicheren Gehäuse, einer großen Auswahl an Einstellungsoptionen und einem sehr guten und schnellen Autofokus, fast zwangsläufig unumgänglich. Die Kamera zeichnet sich ebenso durch eine sehr gute Bildqualität aus. wobei sie hier lediglich die Sony Nex-S7 vor sich sitzen lassen hat.“

Ausgabe: 08/2012

  • Die Olympus überzeugt bis ISO 800 mit kontrastreichen, klaren und vor allemhoch aufgelösten Aufnahmen.
  • Dank des besonders schnellen Autofokus schraubt sich die OM-D an die Spitze.
  • Das Dreh. und schwenkbare Touch-Display erlaubt ungewöhnliche Perspektiven.
  • Schade - ab ISO 1600 verlieren sich feine Details im zunehmenden Bildrauschen.

2,0 - gut

„Die gut verarbeitete Systemkamera macht insgesamt einen soliden und vor allem robusten Eindruck. Der Bildstabilisator arbeitet zuverlässig und Bild- sowie Videoqualität sind gut, wobei eine Blitzeinheit fehlt und somit bei schwierigen Lichtverhältnissen ein zusätzlicher Blitz hinzugekauft werden muss, wobei die Kammera selbst auch ohne Blitz gute Aufnahmen erzeugt.“

Ausgabe: 07/2012

Web: zum Test

sehr gut

„Eine hervorragende Bild- und tadellose Videoqualität konnten im Test für die Systemkamera punkten und geben dem Nutzer die Möglichkeit zahlreiche Einstellungen manuell vornehmen zu können. Abgesehen vom etwas lauten Bildstabilisator sowie dem noch nicht ausgereiften Menü, gibt es hier nicht viel zu kritisieren.“

Ausgabe: 07/2012

Web: zum Test

  • sehr gute Bildqualität
  • extrem schneller Autofokus
  • solides und gegen äußere Einflüsse geschütztes Gehäuse
  • viele Einstelloptionen
  • Anschluss von Fremdobjektiven
  • relativ lauter Bildstabilisator
  • externer Aufhellblitz
  • teils überladene Menüs

96,3 Punkte - Super

„An der Bildqualität gibt es nahezu gar nichts auszusetzen, lediglich die gering eingeschränkte Ausgangsdynamik wäre hier ein Kritikpunkt. Ansonsten zeigt die Olympus eine hervorragende Bildqualität mit hohem Detailreichtum, wobei auch der tolle Autofokus begeistert. Ausstattung und Bedienung haben sich hier ebenso ganz oben angesiedelt.“

Ausgabe: 04/2012

alle 19 Testberichte anzeigen

1 Angebote zu Olympus OM-D E-M5 *

749, 00

Versand: 4,00 €

Gesamt: 753,00 €

 
Amazon: Olympus E-M5 OM-D kompakte Systemkamera (16 Megapixel,  
(8)

Olympus E-M5 OM-D kompakte Systemkamera (16 Megapixel,

Versandfertig in 3 - 4 Werktagen Visa MasterCard American Express (Amex)
25.07.2015 12:07  
 

Meinung zu Olympus OM-D E-M5

Olympus OM-D E-M5 Produktinformationen

Aufnahme

Manueller Weißabgleich

ja

Zeitautomatik

ja

Blendenautomatik

ja

Anzahl Motivprogramme

24

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

25600

Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

RAW Dateiformat

ja

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

30

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprach- und Videoaufnahme

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe)

3456

Foto-Auflösung in Pixel (Breite)

4608

Stromversorgung

Akkubetriebsdauer in Anzahl Aufnahmen

330

Batterie-/Akkutyp

OLY BLN-1

Speicher

Memory Stick Duo / Duo Pro

nein

Memory Stick / Memory Stick Pro

nein

Micro Drive

nein

SDXC Card

ja

SDHC Card

ja

SD Card

ja

XD Card

nein

Multimedia Card

nein

Compact Flash Card

nein

Speicher

Externer Speicher

Objektiv

Längste Verschlusszeit in s

60

Kürzeste Verschlusszeit in s

1/4000

Digitalkameras mit Bluetooth

Samsung NX500
Samsung NX500
  • 89 / 100 (12 Tests)
  • Digitalkamera
Panasonic Lumix DMC-CM1
Panasonic Lumix DMC-CM1
  • 83 / 100 (12 Tests)
  • Digitalkamera-Smartphone-Hybrid
Contour +2
Contour +2
  • 77 / 100 (5 Tests)
  • 5 Mpx
Samsung EK-GC200 Galaxy Camera 2
Samsung EK-GC200 Galaxy Camera 2
  • 74 / 100 (7 Tests)
  • Digitalkamera
alle anzeigen

ähnliche Produkte

Top Marken auf Testbericht.de
weitere Suchbegriffe
andere Kategorien