Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben
  • Nokia 701
  • Nokia 701
  • Nokia 701
  • Video zu Nokia 701
Nokia 701

Nokia 701

Test

Smartphone mit NFC (Near Field Communication)

 
1 Meinung
- Testnote: 85/100 - 10 Tests
Handy ohne Vertrag: Nokia 701

Produktdaten:

  • Betriebssystem: Symbian
  • Display: 3,5 Zoll
  • TFT-Display
  • EAN: 6438158363182
  • Hersteller: Nokia
Testberichte (10)
Meinungen (1)
Datenblatt
weitere Produkte

10 Tests zu Nokia 701

Sortierung:
sehr gut
 
(2)
gut
 
(6)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(1)
 

65% - gut

Ausgabe: 06/2012

Konsument

„Da das Lumia 701 sehr kompakt gehalten ist, ist es für Nutzer mit großen Händen eher ungeeignet und auch ältere Menschen werden mit dem kleinen Display ihre Schwierigkeiten haben, wobei Verarbeitung und Ausstattung des Smartphones in dem Preissegment durchaus in Ordnung sind.“

2,6 - befriedigend

Ausgabe: 12/2011 - Web: zum Test

airgamer.de

„Vom Preis/ Leistungsverhältnis ohne Zweifel ein interessantes Gerät.“

  • Natürliche Stimmwiedergabe
  • Sehr gutes Preis/Ausstattungsverhältnis
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Keine optimale Menüführung
  • Mäßige Performance
  • Nicht optimal fürs Internet

1,8 - gut

Ausgabe: 01/2012 - Platz: 7 von 7

Chip Test & Kauf

„Nokias Symbian holt auf, kann jedoch Android, Windows und iOS noch nicht das Wasser reichen.“

  • Wertiges Gehäuse
  • sehr gute Akustik
  • guter Camcorder
  • Unkomfortabler Browser
  • mittelmäßige Fotokamera

2,08 - gut »Preisurteil: günstig«

Ausgabe: 24/2011 - Platz: 2 von 6

Computer Bild

„Das Nokia 701 kommt wenig spektakulär daher: Das Gehäuse ähnelt dem älteren C7, als Betriebssystem dient Symbian, das Nokia als Auslaufmodell deklariert hat. Doch gerade weil das Smartphone auf Bewährtes setzt, sammelte es im Test fleißig Punkte.“

  • hellstes Handy-Display aller Zeiten
  • guter Telefon-Klang
  • kostenlose Navigation
  • PC-Abgleich via USB
  • niedriges Arbeitstempo
  • Nahaufnahmen unscharf

8,3 von 10 Punkten - sehr gut

Ausgabe: 10/2011 - Web: zum Test

CNET.de

„Beim Nokia 701 haben die Finnen eigentlich alles richtig gemacht. Tolle Hardware trifft auf konkurrenzfähige Software - und dazu gibt es Ausstattungsmerkmale, die die Konkurrenz nicht zu bieten hat. Dazu gehören beispielsweise der integrierte FM-Transmitter sowie NFC und GPS samt kostenloser On-Board-Navigationssoftware.“

  • hervorragende Ausstattung inklusive Navi, NFC und UKW-Transmitter
  • hochwertige Hardware
  • neues Symbian-Betriebssystem ist auf Android-Niveau angelangt
  • fairer Preis
  • geringere App-Auswahl als bei iOS und Android
  • kein Autofokus

ohne Bewertung

Ausgabe: 10/2011 - Web: zum Test

netzwelt.de

„Mit dem Nokia 701 zeigt der angeschlagene Handy-Hersteller, dass das Unternehmen noch in der Lage ist, Smartphones zu bauen, die in Sachen Leistungsfähigkeit, Bedienung und Funktionalität der Konkurrenz ebenbürtig, in der Verarbeitung teils sogar überlegen sind.“

2,4 - gut

Ausgabe: 10/2011 - Web: zum Test

teltarif.de

„Das Nokia 701 erfüllt seine Alltagsaufgaben wie Telefonie, Messaging und mobiles Internet äußerst zuverlässig. Dazu leistet das neue Symbian Belle mit seiner intuitiven und flüssigen Bedienung sowie dem anpassbaren Menü einen entscheidenden Beitrag. Auch als Zugangsgerät für das mobile Internet kann das Smartphone dank zügigem Seitenaufbau punkten. Im Bereich Multimedia überwiegt allerdings Standardkost: Musikplayer und Videoplayer kommen über die üblichen Standardfunktionen und -Formate nicht hinaus...“

Erster Check: 5 von 5 Punkten

Ausgabe: 11/2011

connect

„…Auch in der Ausstattung legt sich Nokia ins Zeug und spendiert dem 701 neben der zukunftsträchtigen NFC-Funktionalität einen schnellen Prozessor, ordentliche 8 B internen Speicher sowie eine 8-Megapixel-Kamera, die sich auf HD-Videoaufnahmen versteht…“

  • top Verarbeitung
  • wertige Materialien
  • helles IPS-Display mit Glasabdeckung
  • 1-GHz-Prozessor
  • UMTS
  • HSPA
  • NFC
  • n-WLAN; A-GPS
  • kostenlose Navigation
  • Bluetooth 3.0
  • 8-MP-Kamera
  • UKW-Radio
  • 8 GB Speicher
  • Micro-SD-Slot
  • Displayauflösung etwas zu gering
  • zurückhaltendes Design

87,2% - gut

Ausgabe: 10/2011 - Web: zum Test

CHIP Online

„Nokia hat sich für sein neuestes OS-Update eine gehörige Portion Inspiration beim Konkurrenten Android geholt. Ausgezahlt hat sich das auf jeden Fall, denn mit Belle zeigt sich die Touch-Bedienung endlich nicht mehr biestig. Einzig der Browser patzt immer noch mit Anzeigeproblemen. Das AMOLED-Display und die hervorragende Akustik machen das positive Bild komplett: Mit dem Nokia 701 haben die Finnen ihr bislang ausgereiftestes Touchscreen-Handy abgeliefert. Allerdings drücken der zickige Browser und die eher durchwachsene Akku-Leistung auf das Ergebnis. Dennoch: Ein Platz in den Top 20 unserer Handy-Bestenliste ist noch drin. Entscheiden Sie sich für das Nokia 701, müssen Sie im Online-Handel aktuell mit etwa 310 Euro rechnen.“

  • Belle-Update bringt komfortable Neuerungen
  • Flüssige Bedienung
  • Gute Akustik, starker Freispecher
  • Kontrastreiches und scharfes Display
  • Nerviger Browser
  • Mittelmäßige Kamera
  • Akkuleistung schwankt stark

78% - gut

Ausgabe: 10/2011 - Web: zum Test

areamobile.de

„Das Nokia 701 ist ein gelungener Nachfolger für das C7. Es ist sehr handlich, gut verarbeitet und punktet mit Technik, die - in Bezug auf den Prozessor – erstmals zumindest annähernd mit der Konkurrenz mithalten kann. In anderen Bereichen hat das 701 sogar die Nase leicht vorn – einen FM-Transmitter und NFC bietet außer Nokia kaum jemand an. Mit der neuen Belle-Version von Symbian gleicht sich das Betriebssystem mehr dem großen Kontrahenten Android an, so gibt es jetzt mehr Homescreens, Live-Widgets, eine Statusleiste und ein an das Google-Betriebssystem angepasste Menüstruktur. Damit verliert Symbian etwas an Eigenständigkeit und gewinnt an Komfort. Leider kommt Belle mindestens ein Jahr zu spät – heute bekommt man mit dem Nokia 701 für 379 Euro UVP ein solides, aber kein überragendes Handy mehr. Im freien Handel ist das Nokia 701 auch schon für Preise ab etwa 315 Euro ohne Vertrag erhältlich.“

Verwandte Produkte

Produkte 1 bis 6 von 12
   

1 Meinung zu Nokia 701

5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
4,0
 
1 Rezension

  Ist ganz gut, besonders zum Musik hören

Christiane - (Oktober 2011) - würde das Produkt wieder kaufen

Seit einer Woche habe ich das Nokia 701 und ich finde das Betriebssystem sehr gut, es arbeitet schnell und es bietet viele Möglichkeiten. Das Handy ist ideal von seinen Abmessungen und es liegt gut in der Hand. Fotos die ich mit der Kamera tagsüber aufgenommen habe sind ok, doch nachts taugt die Kamera nichts. Das Musik hören macht hier sehr viel Spaß, der Sound ist sehr gut. Auch der Musikplayer punktet. Ich bin mit dem Handy ganz zufrieden, doch der Akku könnte etwas besser sein.

701 Produktinformationen

Nokia präsentiert mit dem Modell 701 ein neues Smartphone auf dem Markt. Das Handy läuft mit Nokias neuestem Betriebssystem Symbian Belle, was zahlreiche neue Funktionen verspricht. So bieten zum Beispiel sechs, statt bisher drei Homescreens, mehr Platz für Apps oder eine Leiste, bietet direkten Zugriff auf Benachrichtigungen. Diese Homescreens werden durch einen 3,5“ Zoll Amoled Touchscreen bedient, was zudem eine besonders hohe Helligkeit darbieten soll. Die Display Auflösung mit 640 x 360 Pixel dürfte für dieses Handy ausreichend sein.

Das Handy läuft mit einem Prozessor von einem Gigahertz, wodurch das Starten von Anwendungen schnell vonstattengehen kann. Mit im Paket ist eine 8 MP Kamera mit Dual-LED-Blitz. Filme die mit dem Nokia 701 aufgenommen werden, bieten im HD-Format feinste Qualität. Die Frontlinse am Handy bietet die Möglichkeit Videotelefonate zu führen.

Weitere Details des Handys sind Bluetooth, UMTS, GPS und einem internen Speicherplatz von 8 GByte, der genügend Speicherplatz für Musik, Fotos und Videos hergibt. Über microSD-Karten lässt sich der Speicherplatz bei Bedarf auf bis zu 40 GByte erweitern. Außerdem unterstützt die Symbian-Version NFC- Sharing und –Pairing. Das heißt, man ist in der Lage durch eine kleine Berührung Inhalte wie Bilder, Videos, Musik oder Kontakte zwischen zwei NFC-fähigen Geräten auszutauschen. Das Nokia 701 wiegt 131 g und hat Maße von 117,3 x 56,8 x 11 mm.

Testbericht Nokia 701

Betriebszeiten

Stand-by Zeit in Tagen:

21

Sprechzeit in Stunden:

17

Messaging

Push E-Mail:

ja

Instant Messaging Funktion:

ja

E-Mail Funktion:

ja

Generelle Merkmale

Betriebssystem:

Symbian

Senioren-freundlich:

nein

Bauart:

Standard (Bar)

Gerätetyp:

Smartphone

Display

Auflösung Höhe (Pixel):

640

Auflösung Breite (Pixel):

360

Display-Technologie:

TFT-Display

Farbdisplay:

16 Millionen Farben

Displaygröße in cm:

8,89

Anzahl Displays:

1

Größe / Gewicht

Gewicht in g:

131

Tiefe in mm:

11

Höhe in mm:

117.2

Breite in mm:

56.8

Datenübertragung

HSDPA:

ja

EDGE:

ja

HSCSD:

nein

GPRS:

ja

Technologie:

WCDMA (UMTS)

Anschlüsse

Near Field Communication:

ja

USB-Anschluss:

ja

WLAN:

ja

A2DP:

ja

Bluetooth:

ja

Steckplatz für Speicherkarten:

ja

Anzahl SIM-Kartenslots:

1

Dual-SIM:

nein

Ausstattung

GPS-Empfänger:

integriert

Push-to-Talk-Funktion:

nein

Java:

ja

Realtone:

ja

Integrierter TV-Tuner:

nein

Video Client:

ja

MP3-Wiedergabe:

ja

Integriertes Radio:

UKW-Radio

Dateneingabe:

Touchscreen

Kamera

Integrierter Blitz:

ja

Digitaler Zoom (x-fach):

3

Autofokus:

nein

Videoauflösung in Pixel:

HD 720

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe):

2448

Foto-Auflösung in Pixel (Breite):

3264

Effektive Pixel (in Millionen):

8

Integrierte Kamera:

2 Kameras

Ähnliche Produkte - Smartphone mit NFC (Near Field Communication)

Produkte 1 bis 6 von 14