Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

Nikon Coolpix P510 Test

Full HD Digitalkamera
  • Nikon Coolpix P510
  • Nikon Coolpix P510
  • Nikon Coolpix P510
  • Nikon Coolpix P510
  • Nikon Coolpix P510
Nikon Coolpix P510
 
2 Meinungen
Digitalkamera: Nikon Coolpix P510

Hersteller: Nikon, Nikon Digitalkamera, , Nikon - Testnote: 81/100 - 11 Tests

Daten: Typ: Bridgekamera / Bildsensor: 1/2,3 CMOS / Fotoauflösung: 16 MP / Videoauflösung: 1080p Full HD / klappbares Display / EAN: 0018208926930

Testberichte (11)
Meinungen (2)
Datenblatt

11 Tests zu Nikon Coolpix P510

Sortierung:

2,37 - gut

Computer Bild: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 23/2012

Platz: 5 von 6

„Abgesehen vom schicken Äußeren schießt die Nikon sehr gute Bilder und besitzt auch eine solide und teils umfangreiche Ausstattung samt GPS und einem sehr großen Zoombereich. Bei wenig Licht fängt sie aber an zu schwächeln, wobei der Bildstabilisator sehr gute Dienste leistet.“

55 von 100 Punkten - befriedigend

Videoaktiv Digital: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 06/2012

Platz: 4 von 4

„Für den Hersteller ist die Videofunktion hier nicht sonderlich viel mehr als eine nette Zusatzfunktion. Deutlich wird dies beim doch recht langsamen Autofokus oder auch der Startverzögerung. Leider lassen sich im Videomodus auch kaum manuelle Einstellungen vornehmen. Einzig der große Brennweitenbereich ermöglicht dem Filmer diverse Aufnahmemöglichkeiten.“

  • großer Zoombereich
  • AE-Lock-Funktion
  • unpräziser Autofokus
  • lange Auslöseverzögerung für Videoaufnahmen
  • kaum Einstellmöglichkeiten für Videos

84,9 von 100 Punkten - gut

Foto Hits: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 09/2012

„Die Nikon ist mit einer sehr großen Telebrennweite ausgestattet, die neben ihren augenscheinlichen Vorteilen, bisweilen auch zu Verwacklern führen kann. Ansonsten hat der Hersteller hier eine rundum gelungene Bridge-Kamera auf den Markt gebracht.“

  • für eine Superzoom-Kamera gute Auflösungs- und Rauschergebnsisse
  • gute Farbdarstellung
  • keine automatische Sucherumschaltung

79% - gut

DigitalPhoto: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 08/2012

„Keine andere Zoomer dieser Klasse schafft es auf eine 42-fache Vergrößerung, zumal in Zusammenarbeit mit dem rückwärts belichteten CMOS-Sensor, auch die gute Bildqualität zu loben ist. Wenn jedoch in hohen ISO-Bereichen fotografiert werden soll, dann nimmt die Qualität spürbar ab.“

  • Mit einer Brennweite von maximal 1000mm bietet Nikon den größten Spielraum.
  • Bis ISO 400 gelingen Rauscharme und noch annehmbar aufgelöste Bilder.
  • Nichts für Nachtschwärmer - in den hohen ISO-Stufen tritt ein störendes Rauschen auf.

73,3% - befriedigend

CHIP Online: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 07/2012

Web: zum Test

„Wenn man den extrem hohen Zoom beiseite lässt ist die Nikon eine eher durchschnittliche aber sicherlich keine schlechte Kamera, die auch mit ihrem Display im Test glänzen konnte. Sie schießt ordentliche Fotos und auch die Videos sind solide. Für schnelle Schnappschüsse ist allerdings der Autofokus zu langsam, sodass man hier sagen kann, dass sie ein guter Allrounder ist.“

  • 42fach-Zoom
  • Scharfes Klappdisplay
  • GPS
  • Farbabweichung
  • Detailtreue schwach
  • Geschwindigkeit Autofokus

2,6 - befriedigend

Stiftung Warentest: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 07/2012

Web: zum Test

„Die Bildqualität der Coolpix ist solide und wer die manuellen Einstellungen nutzt, der kann aus der Kamera bei wenig Licht mehr herausholen. Das Display sowie die Qualität der Videos ist hingegen eher durchschnittlich, sodass sie insgesamt noch akzeptabel ist.“

73,2% - befriedigend

Chip Foto Video digital: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 08/2012

„Das Alleinstellungsmerkmal der Nikon Coolpix P510 ist mit Sicherheit ihr 42-facher Zoom, den keine andere Kamera aufweisen kann. Ansonsten zeigt sich hier gerade die Ausstattung als Gewinn, wobei das integrierte GPS oder auch ein Stereomikrofon hervorgehoben werden können. Die Bildqualität bleibt insgesamt jedoch hinter den Erwartungen zurück.“

ohne Bewertung

Photographie: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 07/2012

Platz: 3 von 6

„Die Bedienung der Nikon Coolpix erfolgt recht einfach, wobei der 42-fache Zoom über einen Ring am Auslöser gesteuert wird. Die Bildqualität kann sich absolut sehen lassen. Zu den Ausstattungshighlights zählt hier in jedem Fall auch das integrierte GPS-Modul.“

76% - gut

Foto Magazin: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 07/2012

Platz: 5 von 16

„In puncto Bildqualität reicht die Nikon Coolpix nicht ganz an die Modelle auf den vorderen Plätzen heran, liefert jedoch bei der Brennweite mit 1000 mm den höchsten Wert. Ebenso kann sich die Ausstattung sehen lassen, wobei hier das verbaute GPS besonders hervorzuheben ist.“

1,4 - sehr gut

SFT: Nikon Coolpix P510

Ausgabe: 06/2012

Platz: 2 von 6

„Außer bei wenig Umgebungslicht zeigte die Nikon kaum Schwächen ansonsten konnte sie nicht nur mit ihrem extrem großen Zoombereich beeindrucken. Die Bildqualität und auch die zuverlässige Stabilisierung der Bilder funktionierten hervorragend, sodass sie empfehlenswert ist.“

  • top Ausstattung mit 42-fach Zoom
  • Bildqualität im Weitwinkel
  • sehr guter Bilstabilisator
  • Bildrauschen bei schlechtem Licht
 

alle 11 Testberichte anzeigen

Coolpix P510 Beschreibung

Mit der Coolpix P510 hat Kamerahersteller Nikon eine neue Bridgekamera in sein Produktportfolio aufgenommen. Die Besonderheit hier liegt in ihrem Brennweitenbereich, der im Kleinbildformat zwischen 24 und 1000 Millimetern liegt. Wenn das 42-fache Zoom-Objektiv ausgefahren ist, dann wirkt die Kamera sehr groß und klobig.

Die Bridgekamera arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll großen CMOS-Bildsensor und bietet eine Fotoauflösung von bis zu 16 Megapixeln. Wenn die Brennweite maximal gewählt ist, kommt es aufgrund des kleinen Sensors des Öfteren zu Verwacklern, dem Nikon aber mit einem integrierten Bildstabilisator entgegen wirkt.

Die Nikon Coolpix P510 ist in der Lage auch Full HD Videos mit Stereoton aufzuzeichnen, die wie auch die Fotos, über das schwenkbare Display mit einer Auflösung von 921.000 Pixeln, angesehen werden können. Darüber hinaus ist die Digitalkamera mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet, sodass auch die Positionsbestimmung kein Problem darstellt.

Testbericht Nikon Coolpix P510

2 Meinungen zu Nikon Coolpix P510

Scharf auf den Zoom

 

O.

05/2012

Empfehlung: Ja

Einen Pulitzerpreis wird man mit den Bildern dieser Kamera nicht gewinnen, aber es zeigt einem wenigstens, was eine Kamera noch so alles kann, jenseits des üblichen „Knopfdrücken. Fertig.“ was bei Kompaktkameras Standard ist. Wer nur scharf auf den Zoom ist braucht sie aber wegen der Komplexizität keine Gedanken machen, auch hier kann man einfach auf einen Knopf drücken. Ist aber bei weitem nicht so interessant.

Bridgekameras sind die besten

 

S.

04/2012

Empfehlung: Ja

Das Format der Bridgekameras gefällt mir immer mehr, je mehr ich davon mitbekomme. Sie sind billig genug für den Hobbyknipser aber bieten im Vergleich zu klassischen Kompaktkameras ein großes Plus an Ausstattung und Leistung. Ich habe also auch einmal zugegriffen und mir die Nikon Coolpix P510 gekauft. Sie ist, genau wie ich es erwartet habe, eine ausgezeichnete Kamera. Ich bin wirklich hin und weg. Das investitierte Geld hat sich gelohnt.

Nikon Coolpix P510 Produktinformationen

Aufnahme

Makro-Nahgrenze in cm

1

Manueller Weißabgleich

ja

Zeitautomatik

ja

Blendenautomatik

ja

Anzahl Motivprogramme

16

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

12800

Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

RAW Dateiformat

nein

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

120

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprach- und Videoaufnahme

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe)

3456

Foto-Auflösung in Pixel (Breite)

4608

Stromversorgung

Akkubetriebsdauer in Anzahl Aufnahmen

240

Batterie-/Akkutyp

Nikon EN-EL5

komplettes Datenblatt anzeigen

Ähnliche Produkte - Full HD Digitalkamera

mehr anzeigen