Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

Nikon Coolpix P310 Test

3D-Kameras
  • Nikon Coolpix P310
  • Nikon Coolpix P310
  • Nikon Coolpix P310
  • Nikon Coolpix P310
  • Nikon Coolpix P310
Nikon Coolpix P310
 
3 Meinungen
Digitalkamera: Nikon Coolpix P310

Hersteller: Nikon, Nikon Digitalkamera, Nikon 3D-Kameras, Nikon Digitalkameras mit Gesichtserkennung , Nikon - Testnote: 77/100 - 7 Tests

Daten: Digitalkamera / digitale Kompaktkamera / Digicam / Effektive Pixel: 16.1 Mpx / Displaygröße: 7,62 cm / 3 Zoll / Foto-Auflösung: 4608x3456 pixel / Videoauflösung: 1920x1080 pixel / Optisches Zoom: 4-fa / EAN: 0018208926602 / Topbegriffe: 3D-Kameras, Digitalkameras mit Gesichtserkennung, Serienbildfunktion Digitalkamera, optischer Zoom 4 bis 8-fach Digitalkamera

Testberichte (7)
Meinungen (3)
Datenblatt

7 Tests zu Nikon Coolpix P310

Sortierung:

gut

d pixx: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 05/2012

„Insgesamt ist die Nikon eine Kamera, die mit ihrer Bildqualität und den zahlreichen Möglichkeiten eine gute Figur macht, ohne den Nutzer dabei zu überfordern. Einsteiger, die den nächsten Schritt wagen wollen, können hier zugreifen.“

2,51 - befriedigend

Audio Video Foto Bild: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 10/2012

Platz: 6 von 6

„Im Testfeld zählt die Nikon zu den teuersten Modellen, rechtfertigt dies in erster Linie durch ihre schicke Optik. Auch die einfache Bedienung ist durchaus positiv zu sehen. Abzüge gibt es aufgrund des doch etwas groß geratenen Gehäuses und aufgrund der langsamen Auslöseverzögerung.“

  • schnell eingeschaltet
  • heller Monitor
  • manuelle Bedienung
  • Auslöseverzögerung
  • recht großes Gehäuse

72% - befriedigend

CHIP Online: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 07/2012

Web: zum Test

„Die Nikon ist eine solide Kamera, die ambitionierten Fotografen die Möglichkeit geben auch manuell eingreifen zu können. Die Bildqualität ist noch gut und ab ISO 400 ist das Bidrauschen deutlich sichtbar und sollte daher nicht mehr verwendet werden. Dennoch, ein kompakter und zuverlässiger Begleiter für ordentliche Schnappschüsse.“

  • Scharfes Display
  • Lichtstarkes Objektiv
  • Gute Videofunktion
  • Bildrauschen ab ISO 400
  • Auslöseverzögerung

72,1% - befriedigend

Chip Foto Video digital: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 08/2012

„Das Innenleben der Nikon Coolpix P310 kann das hohe Niveau des hochwertigen Gehäuses nicht halten, zeigt gerade bei der Bildqualität diverse Einschränkungen. So muss der Fotograf mit verstärktem Bildrauschen oder auch geringer Detailtreue leben. Auf der anderen Seite sorgen das Display mit seiner hohen Auflösung und die guten Videofunktionen für Pluspunkte.“

  • hochauflösendes Display
  • gute Videofunktion
  • starkes Rauschen
  • mangelnde Detailtreue

84% - gut

digitalkamera.de: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 06/2012

Web: zum Test

„Zwar ist die P310 die offizielle Nachfolgerin der P300 aber so richtig ist die Neuauflage nicht gelungen. In der Bildqualität hinkt der Nachfolger deutlich hinterher und auch wenn die P310 im Videomodus sehr flott ist, lohnt ein Wechsel eher nicht.“

  • Hoher Ausstattungsumfang mit Full HD-Video und einigen Spezialfunktionen
  • Ordentlich verarbeitetes Gehäuse, wenn auch nur aus Kunststoff
  • Dank zwei Wählrädern gute Bedienung, wenn auch ansonsten etwas menülastig
  • Lichtstarkes Objektiv (zumindest im Weitwinkel)
  • Akku reicht nur für rund 230 Aufnahmen
  • Schon bei ISO 100/200 leicht weiche Bilder, ab ISO 400 deutlich sichtbarer Detailverlust
  • Blitz muss manuell ausgefahren werden und klappt nicht sonderlich hoch
  • Trotz höherer Sensorauflösung gegenüber dem Vorgängermodell verminderte gemessene Auflösung

74% - gut

Foto Magazin: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 07/2012

„Die Nikon Coolpix P310 ist mit einem kleinen 1/2,3-Zoll-Sensor ausgerüstet, kann zudem aber auch ein lichtstarkes Objektiv sein eigen nennen. Die Bildqualität bei niedrigen ISO-Werten ist auf einem ordentlichen Niveau, wobei diese bei offener Blende doch eher enttäuschend ist.“

2,3 - gut

Stiftung Warentest: Nikon Coolpix P310

Ausgabe: 06/2012

Web: zum Test

„Die Coolpix P310 ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene zu empfehlen, da sie neben den manuellen Einstellmöglichkeiten auch zahlreiche automatische Motivprogramme besitzt und es dem Nutzer so leicht macht gute Bilder zu schießen. Besonders schnell ist sie aber nicht, dennoch insgesamt eine solide Kompaktkamera.“

 

Coolpix P310 Beschreibung

Nikon Coolpix P310 Kompaktkamera mit Full HD Videoaufnahme

Die Nikon Digitalkamera hat für einen Preis von rund 300 Euro einiges zu bieten und so schießt sie nicht nur 16,1 Megapixel Fotos, sondern ist auch in der Lage Full HD Videos mit Vollbildern (1080p) zu filmen, die dann per HDMI Anschluss verlustfrei an externe Geräte übertragen werden können. Der optische Bildstabilisator sorgt für unverwackelte Aufnahmen und kontrolliert werden diese auf dem rückseitigen hochauflösenden Bildschirm, der 3 Zoll misst und mit insgesamt 921.000 Bildpunkten die Aufnahmen darstellt.

Weiterhin besitzt die Coolpix P310 die Möglichkeit die Daten per WLAN zu übertragen und Blitz sowie eine maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 12.800 runden die Ausstattung der Kamera ab. Mit diesen technischen Merkmalen ist die Kompaktkamera für ein Testurteil mit der Note „Gut“ prädestiniert und das Preis-Leistungsverhältnis kann als angemessen bewertet werden, wobei die Fotoaufnahmen nahezu durchgehend gut sind.

Testbericht Nikon Coolpix P310

3 Meinungen zu Nikon Coolpix P310

Nikon Coolpix P 310 Ausgezeichnet.

 

H.

02/2013

Empfehlung: Ja

Nach einem Monat Test kann ich die Nikon P 310 wie meine Vorgänger nur weiter empfehlen. Die Pro und Contra stimmen mit meinen Tests überein. Für eine Kleinbild Kamera ist sie in Bild und Film, klasse! Mit dem Gewicht von ca. 200 Gramm ein idealer Begleiter. Einen zweiten Akku habe ich immer dabei, auch bei anderen Kameras. Für Fortgeschrittene: Bei "M- Einstellung" lassen sich Zeit und Blende an zwei Einstellräder einstellen, also ist kein Umschalten nötig. Bei Programm- Automatic kann man Zeit und Blende mit einem Rad wünschenswert einrichten, zum Beispiel für Schärfentiefe oder unscharfen Hintergrund. Natürlich gibt es noch weitere interessante Einstellmöglichkeiten, wie Schärfe, Kontrast, Farbe, usw.! [komplette Meinung anzeigen]

Gateway

 

C.

03/2012

Empfehlung: Ja

Diese Kamera ist mein Einstieg in die Fotografie, und damit meine ich nicht ein paar Bilder auf einer Party zu schießen. Ihre Bildqualität ist so gut, dass man damit schon wirklich ein paar richtig gute Fotos nach „professioneller“ Machart versuchen kann, mit Einstellungen inbegriffen, die es hier Gott sei Dank zur genüge gibt. Wer ernsthaft fotografieren will wird sicher nicht lange Spaß an der Kamera haben, aber für einen Einstieg ist sie richtig gut. Wer nur auf einer Party fotografieren will, kann natürlich auch bedenkenlos zugreifen. [komplette Meinung anzeigen]

alle 3 Meinungen anzeigen

Nikon Coolpix P310 Produktinformationen

Aufnahme

Makro-Nahgrenze in cm

2

Manueller Weißabgleich

ja

Zeitautomatik

ja

Blendenautomatik

ja

Anzahl Motivprogramme

21

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

12800

Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

RAW Dateiformat

nein

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

120

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprach- und Videoaufnahme

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe)

3456

Foto-Auflösung in Pixel (Breite)

4608

Stromversorgung

Akkubetriebsdauer in Anzahl Aufnahmen

230

Batterie-/ Akkutyp

Nikon EN-EL12

komplettes Datenblatt anzeigen

Ähnliche Produkte - 3D-Kameras

mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren