Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

Kodak Easyshare Max Z990 Test

  • Kodak Easyshare Max Z990
  • Kodak Easyshare Max Z990
  • Kodak Easyshare Max Z990
Kodak Easyshare Max Z990
 
2 Meinungen
Digitalkamera: Kodak Easyshare Max Z990

Hersteller: Kodak, Kodak Digitalkamera, - Testnote: 67/100 - 5 Tests

Daten: Digitalkamera / digitale Kompaktkamera / Digicam / Effektive Pixel: 12 Mpx / Displaygröße: 7,62 cm / 3 Zoll / Foto-Auflösung: 4000x3000 pixel / Videoauflösung: 1920x1080 pixel / Optisches Zoom: 30-fac / EAN: 0041771848705

Testberichte (5)
Meinungen (2)
Datenblatt

5 Tests zu Kodak Easyshare Max Z990

Sortierung:

2,7 - befriedigend

Stiftung Warentest: Kodak Easyshare Max Z990

Ausgabe: 02/2012

Platz: 3 von 6

Details: Bild (35%): 2,4 - gut / Video (10%): 2,6 - befriedigend / Blitz (10%): 2,4 - gut / Monitor (10%): 3,0 - befriedigend / Handhabung (25%): 3,5 - befriedigend / Vielseitigkeit (10%): 2,0 - gut

  • Bild (35%): 2,4 - gut
  • Video (10%): 2,6 - befriedigend
  • Blitz (10%): 2,4 - gut
  • Monitor (10%): 3,0 - befriedigend
  • Handhabung (25%): 3,5 - befriedigend
  • Vielseitigkeit (10%): 2,0 - gut

56% - durchschnittlich

Konsument: Kodak Easyshare Max Z990

Ausgabe: 01/2012

Platz: 16 von 17

Details: Bildqualität (40%): gut / Monitor (10%): durchschnittlich / Videoaufnahmen (10%): durchschnittlich / Blitz (10%): gut / Handhabung (30%): weniger zufriedenstellend

  • Bildqualität (40%): gut
  • Monitor (10%): durchschnittlich
  • Videoaufnahmen (10%): durchschnittlich
  • Blitz (10%): gut
  • Handhabung (30%): weniger zufriedenstellend

48 von max. 100 Punkten (18% über Durchschnitt)

Color Foto: Kodak Easyshare Max Z990

Ausgabe: 11/2011

Platz: 4 von 4

„Einem riesigen Zoombereich und einem praxisgerechten HDR-Modus auf der Haben-Seite steht eine umständliche Menüführung gegenüber. Bei der Bildqualität stört das Rauschen die ansonsten gute Abbildungsleistung.“

ohne Bewertung

netzwelt.de: Kodak Easyshare Max Z990

Ausgabe: 05/2011

Web: zum Test

„Die Kodak Easyshare verfügt über einen großen Brennweitenbereich. In Sachen Bildqualität bietet die Kamera allerdings nur Durchschnitt und die Bedienung erweist sich als stark gewöhnungsbedürftig. Kodak verkauft die Kamera im firmeneigenen Webshop für 330 Euro, andere Online-Händler im Internet verlangen derzeit rund 300 Euro. Die Kodak Easyshare Max verfügt schon über eine große Brennweite, aber die Nikon Coolpix P500 und die Canon Powershot SX30 IS bieten sogar noch mehr Zoom.“

befriedigend

Foto Digital: Kodak Easyshare Max Z990

Ausgabe: 08/2011

„... Die Bildqualität bei hellem Tageslicht durchaus überzeugend, lässt bei abnehmender Helligkeit aufgrund des hohen Rauschverhalten aber merklich nach. Immerhin können die umfangreichen Kreativprogramme und der RAW-Modus noch ein paar Punkte gutmachen. …“

  • 30-facher optischer Zoom
  • Full-HD-Videoaufnahme mit Autofokus und Stereoton
  • RAW-Unterstützung
  • niedriger Preis
  • Kamera extrem langsam
  • umständliche Bedienung
  • teils starkes Bildrauschen
  • keine Batterie-Arretierung
  • kein Zubehörschuh
 

Easyshare Max Z990 Beschreibung

Die Bridge-Kamera bietet mit einem CMOS-Sensor für Schnappschüsse eine maximale Auflösung von 4.000 mal 3.000 Bildpunkte an. Sie werden im JPEG-Format gespeichert. Videos können von der Kodak Easyshare Max Z990 mit maximal 1.920 mal 1.080 Bildpunkten und 30 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen. Das Objektiv stammt aus dem Hause Schneider-Kreuznach und deckt Brennweiten zwischen 28 und 840 Millimetern ab und nutzt dabei Anfangsblenden von F2,8 und F5,6.

Dabei wird ein 30-faches optisches Zoom zur Verfügung gestellt. Belichtung, Weißabgleich und Fokussierung sind sowohl manuell als auch automatisch möglich. Die Kamera bringt einen optischen Bildstabilisator und Gesichtserkennung mit und deckt bei der Lichtempfindlichkeit den Bereich ISO 64 bis ISO 6.400 ab.

Der elektronisch-mechanisch kombiniert arbeitende Verschluss der Kodak Easyshare Max Z990 bietet automatische Belichtungszeiten zwischen 1/2000 und 16 Sekunden an. Die Kamera verfügt über ein eingebautes Blitzgerät und weist ein Stativgewinde auf. Die Bildvorschau ist wahlweise über ein drei Zoll großes Display oder einen elektronischen Sucher möglich. Für die Übertragung der Daten an den PC steht ein USB 2.0 Port bereit. Außerdem hat die Kamera eine DPOF-Unterstützung mit an Bord. Sie ist bei den Fachhändler seit April 2011 zum Preis von durchschnittlich rund 330 Euro zu bekommen.

Testbericht Kodak Easyshare Max Z990

2 Meinungen zu Kodak Easyshare Max Z990

Kodak Easyshare Max Z990

 

E.

07/2011

Wollte eine würdige Nachfolgerin für meine Kodak Easyshare Z650 finden. Die Z650 zeichnet sich durch auszeichnete Bildschärfe und gute Firmware aus. Man kann das Kontrollbild ausschalten, Hochformat-Bilder werden als solche erkannt und auch so abgespeichert: Man muss die Fotos nicht am Computer drehen. [komplette Meinung anzeigen]

Die Z990 hat von Alledem nichts! Oder ich bin in Ermangelung einer richtigen Gebrauchsanweisung (weder in der Packung noch auf der Kodak-Internet-Seite zu finden) nicht dahinter gekommen.

Mit der Z990 kann man allerdings ganz nah mit der Super-Makro-Funktion an die Motive heran und sie exterm groß ablichten.

Die Videofilme der Z990 sind natürlich um Klassen besser als die der Z650 - nur darf man halt nicht aus Versehen Filmen und Zoomen, ansonsten hat man den lauten Motor (immerhin in Stereo) als dominante Gräuschkulisse mit aufgenommen - bei mir ist es jedenfalls so evtl. ein Defekt, denn ein anderer Z990-Benutzer kann den Motor nicht hören.

Fazit: Design sehr schön, Objektiv ist phantastisch, Sensor-Chip meiner Meinung nach nicht, Motor zu laut, die Firmware ist meiner Ansicht nach unbefriedigend: Hier wurden wichtige Grundfunktionen weg gelassen oder zu gut versteckt.

Das Objektiv allein ist die rund 300 € bestimmt wert. Allerdings hat dieses, fest an eine unbefriedigende Kamera montiert, keinen allzuhohen Gebrauchswert. Das ist meine persönliche (also nicht unbedingt objektive) Einschätzung.

Optimal und günstig

 

M.

06/2011

Empfehlung: Ja

Sehr gute Optik. Kaum Verzeichnungen, auch bei max. Zoom. Bildstabi funktioniert gut. Lichtstark und auch bei innen Aufnahmen nicht so verpixelt wie andere durch neuen BSI-Cmos Sensor. Video in HD gefällt mir. Zoom während Video macht kaum hörbare Geräusche. Es gibt viele Einstellmöglichkeiten die aber nicht nötig sind wenn es um "normale" Aufnahmen geht. Die ganz einfache Share-Funktion für Flicker oder Facebook funktioniert wenn es eingerichtet ist, in Sekunden. Also ich würde die Kamera sofort nochmal kaufen! [komplette Meinung anzeigen]

Kodak Easyshare Max Z990 Produktinformationen

Aufnahme

Manueller Weißabgleich

nein

Zeitautomatik

ja

Blendenautomatik

ja

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

6400

Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

RAW Dateiformat

ja

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

30

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprache + Videoaufnahme

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe)

3000

Foto-Auflösung in Pixel (Breite)

4000

Stromversorgung

Batterie-/ Akkutyp

4x AA (LR6/Mignon)

komplettes Datenblatt anzeigen

Ähnliche Produkte

mehr anzeigen