Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

BenQ G1 Test

Kompaktkameras
  • BenQ G1
  • BenQ G1
  • BenQ G1
  • BenQ G1
  • BenQ G1
  • Video zu BenQ G1
BenQ G1
keine Meinung
Digitalkamera: BenQ G1

Hersteller: BenQ, BenQ Digitalkamera, BenQ Kompaktkameras, BenQ Serienbildfunktion Digitalkamera , BenQ - Testnote: 69/100 - 4 Tests

Daten: Digitalkamera / digitale Kompaktkamera / Digicam / Effektive Pixel: 14 Mpx / Displaygröße: 3 Zoll / Displayauflösung: 920.000 Pixel / Videoauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel / ISO: 6.400 / EAN: 4718755039119 / Topbegriffe: Kompaktkameras, Serienbildfunktion Digitalkamera, optischer Zoom 4 bis 8-fach Digitalkamera, LCD Monitor Digitalkamera

Testberichte (4)
Datenblatt

4 Tests zu BenQ G1

Sortierung:

60,6% - befriedigend

CHIP Online: BenQ G1

Ausgabe: 08/2015

Platz: 23 von 34

Web: zum Test

„BenQ setzt bei der G1 ein weiteres Mal auf ein schickes Design, durch die Leder-Applikationen erweist sich die Kamera vor allem für den Retro-Fan als eine passende Alternative. Sie ist derzeit ab rund 180 Euro erhältlich, gemessen an der dafür gebotenen Leistung ist dies jedoch zu hoch angesetzt. Die Bildqualität bei der Fotoaufnahme ist eher mau, immerhin lassen sich hier jedoch Videos in Full HD aufzeichnen. Die Ausstattung ist durchaus angemessen, hinsichtlich der Geschwindigkeit muss man wiederum deutliche Abstriche machen.“

  • Bildqualität: 56,8% - ausreichend
  • Ausstattung/Handling: 72,7% - befriedigend
  • Geschwindigkeit: 39,8 - ausreichend
  • Preis-Leistung: 48,0 - ausreichend

56 von 100 Punkten - gut

Videoaktiv Digital: BenQ G1

Ausgabe: 02/2013

Platz: 4 von 4

„Fotoaufnahmen gut, Videos eher mäßig. So könnte man die Eigenschaften der BenQ kurz zusammenfassen. Aufgrund der hohen Lichtempfindlichkeit gelingen die Fotos sehr gut mit hoher Farbtreue aber im Videomodus schwächelt die Kompaktkamera bei der während des Filmens deutlich Zoomgeräusche zu hören sind.“

  • hohe Lichtempfindlichkeit
  • dreh- und schwenkbarer Bildschirm
  • keine Einstellmöglichkeiten beim Filmen
  • schwacher Bildstabilisator
  • Zoomgeräusche deutlich zu hören

3,3 - befriedigend

Chip: BenQ G1

Ausgabe: 01/2013

„Die G1 ist kein Spitzenmodell. Die Bildqualität ist gerade noch akzeptabel aber das Rauschverhalten zu stark. Aber für nur 240€ bekommt man eine sehr kompakte Kamera mit 14-Megapixeln. Dazu kann das Gerät Videos in Full-HD aufnehmen und sie am kontrastreichen Schwenkdisplay darstellen.“

2,0 - gut

SFT: BenQ G1

Ausgabe: 11/2012

Platz: 2 von 3

„Die BenQ überzeugt insgesamt mit ihrer guten Ausstattung und dem lichtstarken Objektiv, das es ermöglicht auch bei wenig Licht noch gute und vor allem rauscharme Fotos zu schießen. Auch das schwenk- und drehbare Display ist mit über 900.000 Bildpunkten hochauflösend, wobei ähnliche Modelle in der Preisklasse kaum vorhanden sind. Leider sind aber die Aufnahmen nicht perfekt, da sie etwas an Dynamik vermissen lassen und auch das Kunststoffkleid könnte hochwertiger sein. Dennoch, eine gute und solide Kamera mit Full HD Videos.“

  • gute Low-Light-Performance
  • dreh-, kipp- und schwenkbares Display
  • Aufnahmen fehlt es an Details
  • Plastikgehäuse
 

G1 Beschreibung

BenQ DC G1 Kompaktkamera– sehr flach und leistungsstark

Für eine Kompaktkamera ist die neue G1 von BenQ erstaunlich gut ausgestattet und neben den zahlreichen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten ist die Kamera extrem kompakt und misst in der Tiefe lediglich 2,55 cm. Das kleine Gerät schießt 14 Megapixel Fotos und sogar Full HD Videoaufnahmen und kann mittels eingebautem HDMI Anschluss diese unkompliziert auf einen Monitor oder Fernseher in voller Auflösung übertragen, wobei auch ein USB Port hierfür genutzt werden kann, um die Daten auf einen PC speichern zu können.

Hochauflösender Bildschirm und tolle Verarbeitung

Weiterhin kann der Nutzer auf ein 4,6 fach optisches Zoom zurückgreifen, um entfernte Motive heranholen zu können und das rückseitige 3 Zoll große LC Display ist nicht nur mit 920.000 Bildpunkten hochauflösend, sondern kann auch wie bei hochwertigen Kameras um 270° gedreht werden. Weiterhin kann der Nutzer auf automatische Motivprogramme sowie auf eine Panoramafunktion zurückgreifen und somit auch 360° Aufnahmen realisieren, wobei auch manuelle Einstellungen vorgenommen werden können.

Die G1 macht rein äußerlich einen sehr wertigen und robusten Eindruck und wird sicherlich Käuferschichten ansprechen, die mehr als nur einfaches Knipsen von einer Kamera erwarten, wobei der Preis um die 250 Euro liegen wird.

Testbericht BenQ G1

Meinung zu BenQ G1

BenQ G1 Produktinformationen

Aufnahme

Makro-Nahgrenze in cm

3

Manueller Weißabgleich

ja

Zeitautomatik

nein

Blendenautomatik

nein

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO

6400

Gesichtserkennung

Lächelerkennung

RAW Dateiformat

nein

Serienbildfunktion

ja

Videofrequenz in fps

120

Video-Auflösung in Pixel (Höhe)

1080

Video-Auflösung in Pixel (Breite)

1920

Sprach- und Videoaufnahme

Sprach- und Videoaufnahme

Stromversorgung

Akkubetriebsdauer in Anzahl Aufnahmen

260

komplettes Datenblatt anzeigen

Ähnliche Produkte - Kompaktkameras

mehr anzeigen