Testberichte bei Testbericht.de

Merkliste

nach oben

Apple iMac 27 Test

  • Apple iMac 27
  • Apple iMac 27
  • Apple iMac 27
Apple iMac 27
Apple iMac 27
Apple iMac 27
92
100
4 Tests

merken / vergleichen

keine Meinung

Hersteller: Apple,

Daten: Typ: All-in-One-PC / Bildschirmgröße: 27" / Auflösung: 2560 x 1440 Pixel / Prozessor: Intel Core i7 / Prozessor-Takt: 3,4 GHz / RAM: 4 GB DDR3

Testberichte (4)

4 Tests zu Apple iMac 27

2,73 - befriedigend

„Das iMac liefert im Test die beste Spiele-Leistung und den hellsten Bildschirm mit einer Auflösung, die sogar Full-HD übertrifft, wobei das Bildschirm jedoch kein Touchscreen ist. In Sachen Anschlüsse sieht es sehr mager aus, doch dafür verfügt der PC zwei Thunderbolt-Anschlüsse. Jedoch ist der Stromverbrauch zu hoch und das Gerät unter Last laut.“

Ausgabe: 02/2013

Platz: 4 von 5

  • Top-Spiele-Leistung
  • sehr heller Bildschirm
  • zweimal Thunderbolt
  • sehr hoher Stromverbrauch
  • laut unter Last

5 von 5 Punkten (sehr gut)

„Für 2300 Euro bekommt man einen extrem schnellen, großen Mac, der etwas Ergonomie vermissen lässt. Mit nur 4 GB RAM und Core i5 bei 2,7 GHz kostet er dagegen attraktive 1649 Euro. Dank Thunderbolt ist das Gerät gut gerüstet für die Zukunft, das Fehlen von Blu-Ray ist aber bitter.“

Ausgabe: 07/2011

1,4 - sehr gut

Vorteile: Top-Modell mit Core i7 / extrem hohe Rechen- und Grafikleistung / exzellentes Display wird auch unter Last kaum hörbar
Nachteile: Keine Bluray-Unterstützung / keine entspiegelten Bildschirme verfügbar / hoher Preis

Ausgabe: 07/2011

  • Top-Modell mit Core i7
  • extrem hohe Rechen- und Grafikleistung
  • exzellentes Display wird auch unter Last kaum hörbar
  • Keine Bluray-Unterstützung
  • keine entspiegelten Bildschirme verfügbar
  • hoher Preis

ohne Bewertung

„Der neue iMac ist keine Revolution - aber das war auch nicht zu erwarten. Stattdessen überarbeitet Apple beim All-in-One-Flaggschiff vor allem die Technik im Inneren. Der Schwenk auf Sandy Bridge und die starke AMD-Grafik macht sich aus Peformance-Sicht voll bezahlt. So viel Power bot bislang noch kein iMac. Damit wird der Rechner endlich auch für die Zielgruppe der Spieler interessant. Vor allem weil Steam sukzessive auf MacOS als Gaming-Plattform setzt, ist Apples mächtiges Power-Up durchaus sinnvoll. Einziger Wermutstropfen: Mit dem Upgrade steigt auch der Stromverbrauch deutlich.“

Ausgabe: 05/2011

Web: zum Test

  • Sandy-Bridge-Plattform
  • Starke Gamer-Grafik
  • Spitzen Display
  • Stets kaum hörbar
  • Für iMac hoher Stromverbrauch
  • Recht hoher Preis

Meinung zu Apple iMac 27

Top Produkte

Apple iMac Retina 5K MF885D/A
Apple iMac Retina 5K MF885D/A
  • 87 / 100 (1 Test)
  • PC Komplettsystem
Asus G20AJ-DE045S
Asus G20AJ-DE045S
  • 92 / 100 (1 Test)
  • Desktop-PC
Asus VivoPC VM62-G020M (90MS00D1-M00200)
Asus VivoPC VM62-G020M (90MS00D1-M00200)
  • 88 / 100 (1 Test)
  • Mini-PC
Asus VIVO VC60-B026K
Asus VIVO VC60-B026K
  • 86 / 100 (1 Test)
  • Mini-PC
alle anzeigen
Top Marken auf Testbericht.de
weitere Suchbegriffe
andere Kategorien