Testberichte bei Testbericht.de

Merkliste

nach oben

Apple iMac 27 (2011) Test

  • Apple iMac 27 (2011)
  • Apple iMac 27 (2011)
  • Apple iMac 27 (2011)
Apple iMac 27 (2011)
Apple iMac 27 (2011)
Apple iMac 27 (2011)
90
100
3 Tests

merken / vergleichen

 
3 Meinungen
Punkte: 70/100

Hersteller: Apple,

Daten: Typ: All-in-One-PC / Displaygröße: 27" / Displayauflösung: 2560 x 1440 Pixel / Prozessor: Intel Core i5 2400 / Prozessor-Takt: 3,1 GHz / EAN: 0885909389636

Testberichte (3)
Meinungen (3)

3 Tests zu Apple iMac 27 (2011)

ohne Bewertung

„…Wünschenswert und durchaus denkbar für die nächste Generation wären ein fest verbauter Flsh-Speicher mit 128 oder 256 GB und die Option, eine zusätzliche 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll Festplatte zu verbauen…Großer Kritikpunkt ist auch immer wieder der Preis. Schaut man sich allein das Display an, so werden hier bereits über 600 Euro fällig….“

Ausgabe: 08/2011

1,6 - gut

Vorteile: Sehr gute Rechenleistung- und Grafikleistung / exzellentes Display / vergleichsweise niedriger Stromverbrauch / wird auch unter Last kaum hörbar
Nachteile: Kein Bluray-Unterstützung / Keine entspiegelten Bildschirme verfügbar

Ausgabe: 07/2011

  • Sehr gute Rechenleistung- und Grafikleistung
  • exzellentes Display
  • vergleichsweise niedriger Stromverbrauch
  • wird auch unter Last kaum hörbar
  • Kein Bluray-Unterstützung
  • Keine entspiegelten Bildschirme verfügbar

8,3 von 10 Punkten - sehr gut

„Der iMac 27 Zoll ist für Anwender interessant, die auf der Suche nach einem leistungsfähigen All-in-One-Desktop mit einer hohen Auflösung sind.“

Ausgabe: 05/2011

Web: zum Test

  • dank SIPS-Display hoher Betrachtungswinkel
  • sehr gute Darstellungsqualität
  • hohe Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten
  • Thunderbolt-Anschluss
  • beste Performance aller erhältlichen All-in-One-Desktops
  • spiegelnder Bildschirm
  • kein USB 3.0

3 Meinungen zu Apple iMac 27 (2011)

Absolut zu empfehlen

Hab mir vor kurzem das 2011-er Modell mit dem Intel Quad-Core i7-Prozessor und der AMD Radeon HD 6970M 2 GB GDDR5-Grafikkarte gegönnt und habe diese Entscheidung bisher nicht ein einziges mal bereut.

Hier mal ein paar Eckdaten: Einschalten und Booten: 25 Sekunden Herunterfahren: 3-5 Sekunden Aufruf von Photoshop CS5: 4-5 Sekunden ...

Alles in allem ist der iMac ein Top-Gerät, mit dem das Arbeiten immer wieder zum Genuss wird. Alles ist harmonisch aufeinander abgestimmt und die Bedienung ist auch für ehemalige Windowsnutzer ein Kinderspiel.

Trotz des stolzen Preises würde ich mich jederzeit wieder für die Marke Apple und den iMac entscheiden und verabschiede mich so langsam von meiner Windows-Vergangenheit.

Probiert es einfach mal selber aus! Aber ACHTUNG-SUCHTGEFAHR ;-)

 

Karsten C.

05/2011

Empfehlung: Ja

Kundenfeindliches Design

Sehr gut ?? Für einen Rechner bei dem man nicht die Festplatte tauschen kann ?`

 

F.

05/2011

Super

Bester All-in-one Computer aus 2010/11.

Gewohnte Apple Qualität. Mehr Infos unter:

http://www.apple.com/de/imac/

 

A.

05/2011

Empfehlung: Ja

Top Produkte

iMac Retina Apple MF886D/A IMAC
iMac Retina Apple MF886D/A IMAC
  • 89 / 100 (5 Tests)
  • All-in-One-PC
Apple iMac Retina 5K MF885D/A
Apple iMac Retina 5K MF885D/A
  • 87 / 100 (1 Test)
  • PC Komplettsystem
Asus VivoPC VM62-G020M (90MS00D1-M00200)
Asus VivoPC VM62-G020M (90MS00D1-M00200)
  • 88 / 100 (1 Test)
  • Mini-PC
Asus Vivopc VM62N-G023R
Asus Vivopc VM62N-G023R
  • 89 / 100 (1 Test)
  • Micro-PC
alle anzeigen

ähnliche Produkte

Top Marken auf Testbericht.de
weitere Suchbegriffe
andere Kategorien