Testberichte bei Testbericht.de

Merkliste

nach oben

Acer S271HL Test

Acer S271HL
Acer S271HL
Acer S271HL
80
100
1 Test

merken / vergleichen

204,47 €
bei Amazon
1 Angebot
bis 204,47 €
 
1 Meinung

Hersteller: Acer,

Daten: LED/LCD Monitor / Größe: 27" / Auflösung: Full HD / Helligkeit: 250 CD/m² / Reaktionszeit: 2 ms / Anschlüsse: VGA, DVI / EAN: 4717276959371

Testberichte (1)
Preise (1)
Meinungen (1)

1 Test zu Acer S271HL

2,2 - gut

„In der Klasse der 27 Zoll Monitoren besticht der Acer vor allem auch mit seinem sehr günstigen Preis, wobei darunter die Bildqualität hier in keinem Fall zu leiden hat. Das Display gefällt mit seiner Qualität und auch Spiele können hier bequem dargestellt werden. Etwas schwächeln hingegen tut der Monitor bei der Ergonomie.“

Ausgabe: 06/2012

1 Angebote zu Acer S271HL *

204, 47

Versand: kostenfrei

Gesamt: 204,47 €

 
Amazon: Acer S271HL Abid 69 cm (27 Zoll) Monitor (DVI, HDMI,  
(8)

Acer S271HL Abid 69 cm (27 Zoll) Monitor (DVI, HDMI,

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen Visa MasterCard American Express (Amex)
28.08.2015 00:34  
 

1 Meinung zu Acer S271HL

Brauchbarer 27-Zöller zum Spitzenpreis

Bisher war ich nur Leser der Meinung von anderen, aber man muss ja auch mal etwas einbringen - oder?

Und da es zu diesem Monitor noch kaum ein Anwendermeinung gibt, will ich etwas beitragen.

Grund für die Anschaffung: Meine beiden 27" Dell-TFTs mit klassischer Hintergrundbeleuchtung verbrauchen mir bei niedrigst-möglicher Helligkeit mit gemessenen 55 Watt zu viel. Ich habe schon zwei 24" LED-TFTs und weiß darum, dass weniger möglich ist.

Ursprünglich war ein Iiyama TFT meine Auswahl, jedoch kam nun ein Preisangebot von 229 statt 278+Versand dazwischen. Warum nicht testen?

Die Packung ist klein, das Display ist extrem flach und leicht. Dass das Display nicht höhenverstellbar ist, wußte ich (und empfinde es als Mangel). Ein guter Standfuß mit Höhenverstellung dürfte jedoch einen merklichen Einfluss auf den Preis haben, wenn er nicht lausig sein soll.

Der gemessene Energieverbrauch liegt bei Einstellung NULL (!) der Helligkeit bei 17,9 Watt. (Der Iiyama soll laut prad.de bei 16,8 Watt liegen, mit dem Unterschied lässt sich leben, denke ich). Mir genügt in meinem Büro für das Arbeiten diese Einstellung!

Bei den Farben ist mir aufgefallen, dass ich keine rechte Einstellung hinbekomme. Zumindest gefällt mir das Ergebnis nicht wirklich. Ich verwende dazu die Einstellmöglichkeiten des Mac (unter Monitore>Farben), die mir bisher und auch bei den Dells eine sehr angenehm ausgewogenes Bild geliefert haben. Ich vermute jedoch, dass dies vielleicht LED-typisch ist (Leuchtstoffröhre vs. LED?) Da ich nur selten farbverbindlich arbeiten muss, hoffe ich damit auszukommen. Zur Not habe ich ja noch meinen Dell…

Das Fehlen von Lautsprechern kann ich übrigens verschmerzen: Die sind bei Geräten dieser Art ohnehin eher dürftig. Auf den Nachttopf- oder Piepssound verzichte ich gern zugunsten einer richtigen Externlösung.

POSITIVES - Günstiger Preis - Scharfes Bild - Viele Verstellmöglichkeiten - Geringer Stromverbrauch (siehe oben) - Echtes 16:9 Seitenverhältnis (bei Dell stimmt das nicht so ganz) - Schnelle Videosequenzen zeigen keine Schlieren oder ähnliches

NEGATIV/ZU BEDENKEN - Fehlende Höhenverstellung - Farbcharakteristik? Zumindest ist für mich ein ausgewogenes Farbbild nur schwer zu realisieren. Bei bisher drei Versuchen.

FAZIT Zu dem Preis ein empfehlenswerter Kauf: Sparsam, gutes Bild, brauchbares Design Wer wirklich täglich farbverbindlich arbeiten will, sollte diesen Punkt genauer prüfen.

 

S.

11/2012

Empfehlung: Ja

Top Produkte

Dell U2515H
Dell U2515H
  • 100 / 100 (1 Test)
  • 25 Zoll
Eizo CS270
Eizo CS270
  • 100 / 100 (1 Test)
  • 27 Zoll
Acer Predator XB270HUbprz
Acer Predator XB270HUbprz
  • 92 / 100 (3 Tests)
  • 27 Zoll
Eizo EV2730Q
Eizo EV2730Q
  • 85 / 100 (1 Test)
  • 26.5 Zoll
alle anzeigen
Top Marken auf Testbericht.de
weitere Suchbegriffe
andere Kategorien